NMR Service für die Praktika in der Organischen Chemie

Glasgeraete Im Abzug

Die erfolgreiche Durchführung Ihrer Synthese wird u.a. mit Hilfe von 1H-NMR-Spektren kontrolliert. Die Messung der Protonenspektren werden nach entsprechender Probenpräparation in der NMR-Abteilung der OC in Auftrag gegeben. Sollte in einem besonderen Fall auch mal ein 13C{1H}-NMR-Spektrum erforderlich sein, so muss das auf dem Auftragszettel vom Assistenten gegengezeichnet werden.

  • Probenvorbereitung und Auftragszettel

    Auftragszettel

    Auftragszettel für den Praktikumssaal 338

    Auftragszettel für den Praktikumssaal 433

    Auftragszettel für den Praktikumssaal 438

    NMR-Röhrchen

    Durchmesser 5 mm
    Mindestlänge > 18 cm
    Füllhöhe 5 cm
    Lösungsmittel deuteriert, z.B. CDCl3
    Einwaage 1H 30-50 mg (mind. 10 mg)
    Einwaage 13C ~ 100 mg (mind. 50 mg)
    Beschaffenheit klare homogene Lösung, ohne Feststoff
    Das Röhrchen muss von außen absolut sauber sein!
    Keine beschädigten NMR Rohre oder alte undichte Kappen benutzen!

    Probenbezeichnung

    Bitte den für Ihren Praktikumssaal vorgesehenen Auftragszettel ausfüllen. Als Probenbezeichnung dient Ihre Platznummer sowie Ihre Versuchsnummer.

  • Datendownload und Prozessierung

    Datendownload

    Die Daten aus den Praktika werden unter N:\Group\Fachbereiche\Chemie und Pharmazie\q0ocstud\oc-Praktika gespeichert. Da die Datensicherung im direkten Anschluss an die Messung erfolgt, können Sie am Rechner im Praktikumssaal kontrollieren, ob Ihre in Auftrag gegebene Messung schon fertiggestellt wurde.

    Verknüpfung des NWZ N-Laufwerks außerhalb des WWU-Netzes:

    Für den Zugriff von zu Hause müssen Sie sich zunächst über VPN mit dem Uni-Netzwerk verbinden und dann das NWZ N-Laufwerk verbinden.

    Windows

    a) Kommandozeile:  \\nwz.wwu.de\dfs    oder

    b) file-explorer ⇒ Computer ⇒ Netzlaufwerk verbinden

    • Laufwerk:  N
    • Ordner:  \\nwz.wwu.de\dfs
    • verbinden als:  NWZ \ < your account >

    MAC

    c) finder öffnen, cmd-Taste K ⇒ smb://nwz; < your account >@nwz.wwu.de/dfs

    Prozessierungssoftware MNova - Installation und Bedienung

    Die Prozessierungssoftware MNova dient der Bearbeitung der elektronisch gespeicherten NMR-Daten. Dieses Programm ist auf allen Praktikumsrechnern installiert. Sie können die Software aber auch zu Hause auf Ihrem eigenen Rechner installieren.

    Die Installation als auch die Bedienung des Programms MNova sind in den beiden folgenden pdf-Dokumenten beschrieben:

    Nach der Aktivierung der Lizensierung kann die Software 90 Tage außerhalb des Uni-Netzwerkes betrieben werden. Zur Reaktivierung der Lizenz genügt eine VPN-Verbindung zum Uni-Netzwerk. Beim Öffnen des Programms wird die Lizenz dann um weitere 90 Tage verlängert.

    MNova über den CITRIX-Terminalserver

    Alternativ können Sie MNova auch aus der CITRIX-Umgebung von zu Hause aus starten. Die NMR-Daten können dann über das eingebundene N-Laufwerk heruntergeladen werden.

    • Verbinden Sie sich mit Hilfe des VPN-Klienten anyconnect mit dem Netzwerk der WWU
    • Starten Sie den CITRIX-Receiver: https://nwzcitrix.nwz.wwu.de/Citrix/NWZCitrixWeb/
      ⇒ Erlauben Sie den Zugriff auf Ihre lokalen Daten, da Sie diese sonst nicht mit MNova bearbeiten können
      (Wenn Sie das erste Mal auf die Webseite gehen, werden Sie aufgefordert den Citrix-Receiver zu installieren)
    • Sie finden den Start-Button von Mnova unter den APPS