© Weil Helmbold

ANNEGRET WEIL HELMBOLD, M.A.

Byzantinistik

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Rosenstr. 9 (Raum 432)
48143 Münster

Sprechstunde: montags 12.00-13.00 Uhr (Anmeldung via Mail)

Tel.:         +49 251 83-25132
E-Mail:    weilhelmbold(at)uni-muenster.de

 

 

 

 

 

 

 


Kurzvita

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Byzantinistik und Neogräzistik an der WWU Münster (seit 2022)

M.A. Interdisziplinäre Mittelalterstudien, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (2019-2022)

B.A. Germanistik und Philosophie, Friedrich-Schiller-Universität Jena (2015-2019)


Forschungsinteressen

  • Spätantike
  • Frühes Mittelalter
  • Römische Identität
  • Mentalitätsgeschichte

Publikationen

Rezension zu: Bruno Bleckmann, Die letzte Generation der griechischen Geschichtsschreiber. Studien zur Historiographie im ausgehenden 6. Jahrhundert (Historia Einzelschriften 267). Stuttgart: Steiner 2021. In: The Byzantine Review 4 (2022), 154–160. https://doi.org/10.17879/byzrev-2022-4431.


Lehre

WiSe 2022/23: Auf der Suche nach Identität in Byzanz


Vorträge

"Nostalgie oder Pragmatismus? Umgang mit zeitlichem Wandel und Funktionalisierung objektbezogener Erinnerung in der Kriegsgeschichte des Prokopios von Kaisareia" im Rahmen des Workshops "Alter und Zeit. Erzähltheorien besonderer Dinge" (Bonn, 19.11.2022)

"Momente des Friedens in einer Geschichte von Krieg. Die Bella des Prokopios von Kaisareia" im Rahmen des XXVII. Griechendlandseminars der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Münster ev. (Münster, 15.10.2022)

"kynokephaloi. Hundsköpfige in Byzanz" im Rahmen der Reihe "Fantastische Tierwesen und wo sie im Mittelalter zu finden sind" der Hochschulgruppe ævum heu medium (æhm) (Münster, 21.07.2022)