News

Public guided tour "Researchers, collectors, plant hunters" -  broadcast on radio

In June the exhibition "Researchers, Collectors, Plant Hunters" was opened in the Botanical Garden of Münster. Last weekend, WDR4 radio reported about the public guided tour. You can listen to the report under the following link: WDR4 Drinnen und draußen

„Forscher, Sammler, Pflanzenjäger – unterwegs mit Humboldt & Co.“

 Woche der Botanischen Gärten 2019 mit Ausstellung und Vorträgen in der Orangerie

Wie kamen Tulpe und Hortensie in unsere Gärten, Flamingoblume und Usambaraveilchen auf die Fensterbank? Wie wurde Tee zum alltäglichen Genussmittel?

Von Sonntag, den 9. Juni bis Sonntag, den 23. Juni 2019 widmet sich der Botanische Garten Münster im Rahmen der Woche der Botanischen Gärten der Jagd nach dem grünen Gold. Zusammen mit mehr als 30 anderen Botanischen Gärten in Deutschland und Österreich beleuchtet der Botanische Garten Münster durch Themenführungen, Vorträge und vor allem die Ausstellung „Forscher, Sammler, Pflanzenjäger – unterwegs mit Humboldt & Co.“ die Schicksale der Männer und Frauen, die als Pflanzensammler*innen in entlegenste Winkel der Erde vordrangen. Dabei setzten sie nicht selten ihre Gesundheit und ihr Leben aufs Spiel: ihre Geschichten erzählen von haarsträubenden Erlebnissen, moralisch fragwürdigen Methoden, tragischen Schicksalen.

Alexander von Humboldt ist anlässlich seines 250. Geburtstages der Pate der Ausstellung. Obgleich der wissenschaftliche Rahmen seiner Studien ungleich breiter gesteckt war, erforschte und sammelte Humboldt mit seinem Begleiter Aimé Bonpland unzählige Pflanzen. Die Ausstellung beleuchtet auf 15 großformatigen thematischen Tafeln neben den Akteuren der unterschiedlichen Epochen auch deren Motive für die Pflanzenjagd. Macht, Geld und wissenschaftliche Neugier waren die Haupttriebfedern – und sind es zum Teil noch heute.

Monarchen schmückten sich mit exotischen Pflanzen, Kolonialmächte kämpften um Monopole auf profitable Nutzpflanzen, Orchideenjäger suchten die spektakulärsten Arten und Forscher die Erkenntnis. In der männlich geprägten Sammler-Szene behaupteten sich auch immer wieder außergewöhnliche Frauen, denen eine eigene Tafel gewidmet ist. Über 30 kleinere Ausstellungstafeln sind zudem einzelnen Pflanzenjägern und ihren grünen Schätzen gewidmet. Individuelle Landkarten zeigen dabei ihre Reiserouten und Sammelgebiete. Neben international bedeutsamen Persönlichkeiten beleuchtet die Ausstellung vor allem das Leben von Sammlern aus dem deutschsprachigen Raum.

Zum vertieften Nachlesen ist in den teilnehmenden Gärten eine Broschüre erhältlich, die auf über 80 Seiten die Inhalte der Ausstellung sowie drei zusätzliche Essays zum Thema präsentiert.

Um zu zeigen, dass das wissenschaftliche Sammeln von Pflanzen auch in der heutigen Zeit und auch hier in Münster noch aktuell ist, lädt der Botanische Garten Münster zu zwei besonderen Vorträgen ein. Den Anfang macht der Kustos und Technische Leiter des Botanischen Gartens, Dr. Dennise Stefan Bauer, am Mittwoch den 12.6. um 19 Uhr in der Orangerie, wo er einen Vortrag über seine Reisen nach Brasilien hält mit dem Titel: "Die Mata Atlântica und Cerrado in Brasilien, botanische Forschungsreisen". Am Mittwoch den 19.6. um 19 Uhr präsentiert dann Arktis-Kenner Prof. Dr. Fred. J. A. Daniëls an gleicher Stelle "Klein aber fein, die Pflanzenwelt der faszinierenden Arktis".

Falls Sie die Ausstellung in der Orangerie verpassen, besteht die Möglichkeit, die Poster noch bis zum 13. Oktober im Botanischen Garten an verschiedenen Stellen zu sehen. Dann beginnt der Rundgang im kleinen Pavillon am Eingang des Botanischen Gartens.

Näheres unter Verband Botanischer Gärten.

Die Ausstellung und die Woche der Botanischen Gärten sind eine Initiative des Verbands Botanischer Gärten e.V.

© VBG

Yoga für Alle -  mit Geschichten und Wissenswertem zur Botanik


Am 2. Juni um 13.30 Uhr bietet der ehemalige technische Leiter des Botanischen Gartens und Yoga-Lehrer Herbert Voigt wieder eine seiner beliebten Yoga-Führungen an. Während dieser Führung stellt er ausgewählte Pflanzen vor und dazu passend, werden entsprechende Yoga (Atem)-Übungen (im Stehen) gemacht. Treffpunkt ist der Eingangsbereich des Botanischen Gartens. Die Teilnahme ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Dauer der Veranstaltung ca. 90 Minuten. Bitte tragen sie bequeme Kleidung. Bei Regen fällt die Führung aus.

Mitgliederversammlung Fördererkreis Botanischer Garten der Universität Münster e.V. am 27. Mai 2019

Bei einem Rundgang durch den Garten möchten wir allen Interessierten die Gelegenheit bieten, sich über anstehende und abgeschlossene Projekte zu informieren. Dazu treffen wir uns um 17:30 Uhr am Eingang des Botanischen Gartens.

Die Mitgliederversammlung beginnt dann im Anschluss um 18:30 Uhr im Hörsaal des Instituts für Evolution und Biodiversität, Hüfferstraße 1, 48149 Münster statt.

Im Anschluss an die Versammlung ist ein Treffen in gemütlicher Runde vorgesehen.  Le Feu, Schlossplatz 48, 48143 Münster.

Gäste sind herzlich willkommen.

© BG Münster

Unkräuter für Gourmets III (AUSGEBUCHT)


Mit unserem Koch, Herrn Peter Stöhr, bieten wir Ihnen in diesem Jahr wieder ein außergewöhnliches Buffet in der Orangerie des Botanischen Gartens an. Es erwartet Sie ein Menü aus/mit Wildkräutern der Extraklasse. (incl. Führung, erlesenes Buffet, aller Getränke etc., nicht rein vegetarisch- auch Fleisch und Fisch). Kosten: 80,00 € pro Person.

© www.bokundgaertner.de

Essbares aus der Natur (AUSGEBUCHT)

Auch in diesem Jahr finden am 17.5. um 14 Uhr und am 18.5. jeweils um 11 Uhr und um 14Uhr  Wildkräuter-Führungen statt. Leider sind alle Plätze schon belegt.

© BG Münster