Kurzmeldungen und Prüfungstermine

Hier finden Sie alle Prüfungstermine des Sommersemesters 2016: Download

***


Islamische Handschriftenkunde

Symposium
20160425 Islamische Manuskripte 2 120160425 Islamische Manuskripte 2 1

Das Zentrum für Islamische Theologie Münster lädt ein zu einer Einführung in die Arbeit mit Handschriften aus dem islamischen Raum. Islamische Handschriften in den großen Islamsprachen Arabisch, Persisch und Osmanisch/Türkisch, aber auch in Urdu, bilden für viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler essentielle Quellen in ihren jeweiligen Forschungsarbeiten. Grundlegende Kenntnisse in die Handschriftenlehre zum Umgang mit und zur Erschließung...

Was ist der Mensch?

Ringvorlesung
Rv Ss16 Was Ist Der Mensch 2 1Rv Ss16 Was Ist Der Mensch 2 1

Im Zuge der Etablierung der islamischen Theologie an den deutschen Universitäten eröffnet sich eine kreative und intellektuelle Möglichkeit, menschliche Grund- und Grenzfragen aus der islamischen Perspektive dialogisch und interdisziplinär anzugehen. Doch die Frage nach dem Menschen selbst als archimedischer Punkt aller Theologie begleitet auch das islamische Denken seit seiner Genese. Die Frage, was der Mensch ist, scheint aber keine abgeschlossene...

Religiosität in Hirn- und Evolutionsforschung

Workshop
20160418 Workshop Blume20160418 Workshop Blume

Die islamische Theologie kennt den Begriff der "Fitra" für eine dem Menschen angeborene Veranlagung zum religiösen Glauben. Und tatsächlich wird Religiosität - analog z.B. zur Sprachfähigkeit und Musikalität - zunehmend interdisziplinär auch mit den Mitteln der Naturwissenschaften erforscht. So erkunden Neurowissenschaftler, welche Gehirnregionen etwa beim Beten oder Meditieren aktiviert werden und Evolutionsforschende erkunden die frühesten...

Call for Papers

Innerislamischer Dialog in Deutschland
20160415 Call For Papers20160415 Call For Papers

Der innerreligiöse Dialog im Islam ist nach Auffassung der Herausgeber in seiner theoretischen Analyse und gesellschaftlichen Institutionalisierung unterbelichtet. Unklar ist vielfach, welche Abgrenzungslinien innerhalb des Islams im deutschsprachigen Raum existieren, wo Dialog unter muslimischen Akteuren zum Tragen kommt und welche historischen, theologischen und diskursiven Mechanismen hier Wirkung entfalten. Auch in der islamisch-theologischen...

Lesung mit Fereshta Ludin

Veranstaltungsreihe "ZIT im Gespräch mit..."
20160414 Fareshta Ludin20160414 Fareshta Ludin

Am 27.04.2016 um 18 Uhr c.t. findet im Alexander-Von-Humboldt Haus (Hüfferstr. 61) eine Lesung mit der Autorin und Lehrerin Fereshta Ludin statt. Dort wird sie aus ihrem aktuellen Buch „Enthüllung der Fereshta Ludin: Die mit dem Kopftuch“ lesen. 2003 stritt Fereshta Ludin vor Gericht um ihr Recht, als Lehrerin das Kopftuch tragen zu können. Dadurch wurde sie zur medialen Symbolfigur im sogenannten „Kopftuchstreit“. In ihrem Buch erzählt sie...

Semestereinführungsveranstaltung

Am 12.04.2016 von 11:00-13:00 Uhr
Zit Tagung PlatzhalterZit Tagung Platzhalter

Am 12.04.2016 von 11:00-13:00 Uhr im Schloss, S 2 (Hörsaal), Schlossplatz 2, 48149 Münster bieten wir eine Semestereinführungsveranstaltung an.
Im ersten Teil dieser Veranstaltung werden die Dozierenden sich und ihre Lehrveranstaltung/en des Sommersemesters 2016 vorstellen.
Im zweiten Teil werden Sie über unsere Masterstudiengänge informiert.
Wir freuen uns sehr auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

Kolloquium

Theologie, Verantwortung und Umweltethik
20160401 Header20160401 Header

Ethik fördert Verantwortung. In der islamischen Theologie wird die Ethik im Sinne von Verantwortung nicht selten im Kontext der islamischen Normenlehre, Schöpfungslehre und Philosophie behandelt; so auch die Umweltethik mitsamt ihrer Herausforderung in der Moderne. Koranverse als auch Aussagen des Propheten Muhammad (s) dienen inzwischen als Quelle und Inspiration für ein Islam-eigenes Konzept der Umweltethik. Diese Denkbewegung...

Für einen weltoffenen Islam

ZIT kooperiert mit Malaysia
20160330 Nelles Bin Adnan20160330 Nelles Bin Adnan

Der Austausch mit der Wissenschaft in der islamischen Welt ist dem Zentrum für Islamische Theologie (ZIT) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) ein wichtiges Anliegen. Kooperationen mit islamischen Universitäten, die den Islam als weltoffene Religion in der Lehre und Forschung etablieren wollen, sind dafür sehr wichtig. Dazu gehört unter anderem die "International Islamic University Malaysia" nahe der Hauptstadt Kuala Lumpur...

Friedensappell an die Welt

Großimam nimmt an Religionskonferenz teil
20160317 Besuch At-tayyeb20160317 Besuch At-tayyeb

Ranghohe Vertreter von Christentum und Islam haben eine Religionskonferenz an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) für einen wortstarken Friedensappell an die Länder und Glaubensgemein-schaften der Welt genutzt. "Wir alle müssen uns gegen den Terrorismus als den schlimmsten Auswuchs politischer Krisen stellen - alle Muslime sind zum Frieden aufgerufen", betonte der Großimam der Kairoer al-Azhar Universität, Scheich Ahmed Mohammad al-Tayyeb...

Stellenausschreibung

„Barmherzigkeit in der jüdisch-christlichen Tradition“
Bewerbung 2 1bBewerbung 2 1b

An der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Land Nordrhein-Westfalen geförderten Zentrums für Islamische Theologie, ist zum nächstmöglichen Termin eine volle wissenschaftliche Mitarbeiterinnen- bzw. Mitarbeiterstelle (TV-L 13) befristet bis zum 30.09.2016. Eine Verlängerung der Förderphase ist beantragt. mit dem Profil einer Projektstelle zum Thema „Barmherzigkeit...

Stellenausschreibung

W1-Juniorprofessur für Islamische Normenlehre
Bewerbung 2 1bBewerbung 2 1b

Am Zentrum für Islamische Theologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W1-Juniorprofessur für Islamische Normenlehre und deren Methodologie zu besetzen. Die Ernennung erfolgt zunächst für drei Jahre. Nach positiver Evaluation wird das Beamtenverhältnis um weitere drei Jahre verlängert. Die zukünftige Stelleninhaberin/ der zukünftige Stelleninhaber soll den Bereich „Islamische Normenlehre und deren Methodologie“...

Geschichte und Bedeutung der Al-Azhar

Die Stimme des gelehrsamen Islams
20160103 Al-tayyeb By Dragan Tatic Bmeia20160103 Al-tayyeb By Dragan Tatic Bmeia

Die Al-Azhar Institution wurde im 9. Jh. christlicher Zeitrechnung (3. Jh. islamischer Zeitrechnung) während der Herrschaftszeit der schiitischen Fatimiden (909 – 1171) ursprünglich als eine Zentralmoschee mit anliegenden Lehrkapazitäten in Kairo gegründet. Mit Beginn der Dynastie der Ayyubiden (1171 – 1252) wird die Al-Azhar-Moschee zu einer sunnitischen Lehreinrichtung. Im Laufe der langjährigen Geschichte weitet die Al-Azhar-Moschee...

Salafismus und Gefährdung in Deutschland

Diskussionsveranstaltung der Universität Hildesheim
20160301 Alexander Schmidt Hildesheim20160301 Alexander Schmidt Hildesheim

Bei der Veranstaltung „Im Fadenkreuz des islamistischen Terrorismus“ der Universität Hildesheim am 17.02.2016 luden die Universität und das LKA Niedersachsen zu dem Thema Salafismus und die Gefährdungslage in Deutschland ein.
In diesem Zusammenhang nahm Herr Alexander Schmidt sowohl als Wissenschaftler als auch als jemand der lange Zeit in Hildesheim gelebt hat und daher die dortige Situation gut kennt, an der Podiumsdiskussion teil.