Centrum für Religion und Moderne

Das Centrum für Religion und Moderne (CRM) ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster. Es widmet sich der Erforschung von Religionen, religiösen Gemeinschaften und Akteuren und ihren sich wandelnden Rollen in modernen Gesellschaften. Das CRM fördert die Zusammenarbeit seiner Mitglieder mit Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland und pflegt den Dialog mit der Öffentlichkeit. weiter...

"In Islamverbänden zu viel Politik, zu wenig Religion"

RVL Podium I RVL Podium I
© ska/EXC

Der Grünen-Politiker Volker Beck vermisst bei den großen Islamverbänden in Deutschland die Ausrichtung ihrer Identität nach einem religiösen Bekenntnis. Das sagte der religionspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion auf dem Podium 'Reformdruck in der Religionspolitik?' des Exzellenzclusters 'Religion und Politik' und des Centrums für Religion und Moderne der WWU. weiter...

Der Einfluss der Konfessionen auf den Wohlfahrtsstaat

Prof. Dr. Philip ManowProf. Dr. Philip Manow
© Markus Zielke

Über religiöse Einflüsse auf die europäischen Wohlfahrtsstaaten hat der Bremer Politikwissenschaftler Philip Manow in der Ringvorlesung 'Religionspolitik heute' des Exzellenzclusters und des Centrums für Religion und Moderne (CRM) der WWU gesprochen.  weiter...

Europäischer Menschenrechtsgerichtshof ein Säkularisierungsagent

Prof. Dr. Matthias KoenigProf. Dr. Matthias Koenig
© Universität Göttingen

Über Trends und Dynamiken der Regulierung religiöser Diversität in Europa hat der Göttinger Soziologe Matthias Koenig in der öffentlichen Ringvorlesung 'Religionspolitik heute' des Exzellenzclusters und des Centrums für Religion und Moderne der WWU gesprochen. weiter...