Geomuseum
Pferdegasse 3, Büro: zurzeit Corrensstr. 24 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-33964
Fax: +49 251 83-33968
Öffnungszeiten
Derzeit wird das Geomuseum umgebaut. Wir freuen uns, Sie ab 2016 im neugestalteten Geomuseum begrüßen zu dürfen.

Metanavigation: 


Neue Bilder von der Baustelle online

 Dsc6383

Das Geomuseum hat neue, denkmalschutzkonforme Fenster erhalten. Der Sockelbau von Bibel- und Geomuseum ist mit einer neuen Fassade aus sehr dauerhaftem, gelbgrauen Klinker versehen, der die Farbe der Sandsteinelemente der umliegenden Bauwerke aufnimmt.

Unsere Bildergalerie zeigt den aktuellen Stand der Arbeiten.

Dem Mammut-Präparator über die Schulter geschaut

20151104 Mammut-transport

Die Präparation des Ahlener Mammuts, des Wahrzeichens des Geomuseums Münster, wird im Januar abgeschlossen sein. Lesen Sie hier die Reportage in der Universitätszeitung wissen|leben zur Arbeit des Präparators Oliver Kunze.

Foto: Im Februar wurde das Mammut - hier der Rücken -  zum Präparator transportiert.

Ausschnitt für das Mammutfenster

Im Oktober wurde der Ausschnitt für das große Mammutfenster durchgeführt, durch welches das Skelett des Ahlener Mammuts bereits vom Domplatz aus betrachtet werden kann. Dazu wurden nacheinander mehrere Schnitte von jeweils 1,50 Metern Länge durchgeführt und die Steine entnommen. Derzeit werden außerdem die alten Fenster des Gebäudes durch neue, denkmalschutzkonforme Fenster ersetzt.
Sehen Sie hier das Video zum Fensterausschnitt (Video: DBCO GmbH):

$imagelink

Hinweis: Sie benötigen einen aktuellen Browser oder den Adobe Flash Player. Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, um dieses Video im Browser betrachten zu können. Mit einem Klick auf das Bild, können Sie das Video herunterladen.

Das neue Geomuseum Münster

Ausstellung-mammutfenster

Im barocken Gebäude der Landsberg'schen Kurie, in unmittelbarer Nähe des Domes, entsteht es: Ein besonderes Museum, in dem Sie, die Menschen und Besucher unserer Stadt, die erdgeschichtliche Entwicklung unserer Heimat Westfalen vom Urknall bis heute erleben werden. Hier erfahren Sie, wo die Ursprünge unseres Lebens liegen. Es erwartet Sie eine lebendige Ausstellung, die auf die Wünsche der Besucher eingeht. Komplexe Zusammenhänge machen wir für Sie erfahrbar und neue Wissensfelder bringen wir Ihnen auf attraktive Weise näher.

$imagelink

Hinweis: Sie benötigen einen aktuellen Browser oder den Adobe Flash Player. Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, um dieses Video im Browser betrachten zu können. Mit einem Klick auf das Bild, können Sie das Video herunterladen.

Fördern auch Sie den Bau des neuen Geomuseums!

Einen großen Teil der Kosten für den Museumsbau konnten wir bereits aus eigenen Mitteln der Universität bereitstellen und viele Förderer gewinnen. Dennoch ist es weiterhin wichtig, Menschen zu finden, denen das neue Geomuseum, genau wie uns, am Herzen liegt. Menschen, die einen finanziellen Beitrag leisten möchten, um den Besucherinnen und Besuchern ein herausragendes Museumserlebnis und faszinierende Erkenntnisse über unsere Heimat und den Ursprung der Menschheit zu ermöglichen. Wir freuen uns, wenn auch Sie das Geomuseum unterstützen möchten. Welche Möglichkeiten wir Ihnen dafür anbieten können, sehen Sie hier.


Impressum | © 2011 Geomuseum
Geomuseum
Pferdegasse 3, Büro: zurzeit Corrensstr. 24
· 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-33964 · Fax: +49 251 83-33968
E-Mail: