Geomuseum
Pferdegasse 3, Büro: zurzeit Corrensstr. 24 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-33964
Fax: +49 251 83-33968
Öffnungszeiten
Derzeit wird das Geomuseum umgebaut. Wir freuen uns, Sie ab Dezember 2015 im neugestalteten Geomuseum begrüßen zu dürfen.

Metanavigation: 


Betonsanierung im Geomuseum

Einer der letzten wichtigen Schritte des Umbaus im Geomuseum ist die Betonsanierung der Decken auf allen Etagen, bei der ein Verbund von altem und neuem Beton erzeugt wird. Diese Sanierung ist für die Einhaltung von Baustandards und für die die Tragsicherheit des Gebäudes, vor allem im Brandfall, notwendig. Bei der Betonsanierung entsteht im Geomuseum eine Weltraum- und Sandsturm-Atmosphäre zugleich: Die Arbeiter gehen in Schutzanzügen und mit Atemluftzufuhr von außen zu Werke, umgeben von einer Betonwolke. Sie entfernen die alte Betonbeschichtung durch eine sogenannte „Trockenstrahlung“ mit hohem Druck.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in unserem aktuellen Bericht von der Baustelle und verschaffen Sie sich einen Eindruck von den Arbeiten zur Betonsanierung in unserem Kurzvideo.

Hinweis: Sie benötigen einen aktuellen Browser oder den Adobe Flash Player. Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, um dieses Video im Browser betrachten zu können. Mit einem Klick auf das Bild, können Sie das Video herunterladen.

Machen Sie Wissenschaft zu einem Mammuterlebnis

Auch Sie können den Umbau unterstützen: Werden auch Sie Förderer des Geomuseums Münster und machen Sie Wissenschaft zum „Mammuterlebnis"! Alle wichtigen Informationen finden Sie hier oder in unserem aktuellen Flyer.

Wie es auf unserer Baustelle weitergeht, erfahren Sie in unserer Baustellen-Bildergalerie.

Das Geomuseum Münster entsteht!

Ausstellung-mammutfenster

Seien Sie von Anfang an dabei und verfolgen Sie gemeinsam mit uns die Entstehung des neuen Geomuseums Münster.
Im barocken Gebäude der Landsberg'schen Kurie, in unmittelbarer Nähe des Domes, wird es entstehen: Ein besonderes Museum, in dem Sie, die Menschen und Besucher unserer Stadt, die erdgeschichtliche Entwicklung unserer Heimat Westfalen vom Urknall bis heute erleben werden. Hier erfahren Sie, wo die Ursprünge unseres Lebens liegen. Es erwartet Sie eine lebendige Ausstellung, die auf die Wünsche der Besucher eingeht. Komplexe Zusammenhänge machen wir für Sie erfahrbar und neue Wissensfelder bringen wir Ihnen attraktiv näher.

Hinweis: Sie benötigen einen aktuellen Browser oder den Adobe Flash Player. Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, um dieses Video im Browser betrachten zu können. Mit einem Klick auf das Bild, können Sie das Video herunterladen.

Fördern auch Sie den Bau des neuen Geomuseums!

Einen großen Teil der Kosten für den Museumsbau konnten wir bereits aus eigenen Mitteln der Universität bereitstellen. Nun kommt es darauf an, Menschen zu finden, denen das neue Geomuseum, genau wie uns, am Herzen liegt. Menschen, die einen finanziellen Beitrag leisten möchten, um den Besucherinnen und Besuchern ein herausragendes Museumserlebnis und faszinierende Erkenntnisse über unsere Heimat und den Ursprung der Menschheit zu ermöglichen. Wir freuen uns, wenn auch Sie von Anfang an dabei sein wollen und das Geomuseum unterstützen möchten. Welche Möglichkeiten wir Ihnen anbieten können, sehen Sie hier.


Impressum | © 2011 Geomuseum
Geomuseum
Pferdegasse 3, Büro: zurzeit Corrensstr. 24
· 48149 Münster
Tel.: +49 251 83-33964 · Fax: +49 251 83-33968
E-Mail: