Heitfeld-Preisverleihung 2017

Heitfeld _foto 2017 _klein
© WWU / Peter Leßmann

Am Donnerstag, 20. Juli 2017, wurde im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Roten Saal des Schlossgartencafés der Preis der Hildegard und Karl-Heinrich Heitfeld-Stiftung für herausragende Doktor- und Masterarbeiten im Studienfach Geowissenschaften verliehen. PreisträgerInnen waren in diesem Jahr Frau Rebecca Bast und Herr Tobias Grützner - beide wurden für Ihre hervorragenden Dissertationen ausgezeichnet - sowie Frau Simone Gerber, die den Preis für ihre ausgezeichnete Leistung im Rahmen ihrer Masterarbeit entgegen nahm.



Aktuelle Heitfeld-PreisträgerInnen finden Sie unter Heitfeld-Stiftung.

Neuer Masterstudiengang Geowissenschaften

2015 Studiengang Geowissenschaften

Der Masterstudiengang Geowissenschaften wurde zum Wintersemester 2016/17 reakkreditiert. Im Zuge der Reakkreditierung wurden einige strukturelle Änderungen vorgenommen. Es ist nun möglich den Masterstudiengang mit einem von sieben Schwerpunkten zu studieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Masterstudiengang Wasserwissenschaften

Studiengang Wasserwissenschaften

Seit dem Wintersemester 2016/17 wird im Institut für Geologie und Paläontologie neben dem Bachelor- und Masterstudiengang Geowissenschaften auch der Masterstudiengang Wasserwissenschaften angeboten. Der Studiengang Wasserwissenschaften ist ein kooperativer Masterstudiengang verschiedener Fachbereiche der Westfälischen Wilhelms-Universität und der Fachhochschule Münster. Weitere Informationen zum neuen Studiengang finden Sie  hier.

10. Internationales Cephalopoden-Symposium

Das 10. Internationale Cephalopoden-Symposium findet vom 24. März - 03. April 2018 in Fez, Marokko, statt.
Das 1. Zirkular können Sie hier abrufen: Cephalopoden-symposium 2018