|
Workshop "Arzneipflanzen" 2013

Workshop "Arzneipflanzen"

Die besten Teilnehmer der 2. Runde der Internationalen Chemieolympiade in NRW experimentieren an der WWU

Am 06. März war es endlich soweit, der Sonder-Workshop "Arzneipflanzen" fand in den Pharmazeutischen Instituten der Universität Münster statt. Eingeladen waren die auf NRW-Ebene besten Teilnehmer der 2. Runde der Internationalen Chemie-Olympiade. Gemeinsam mit Professor Hensel vom Institut für Pharmazeutische Biologie und Phytochemie verbrachten die Schülerinnen und Schüler einen Tag auf dem PharmaCampus. Die Vorlesung über Naturstoffe und ihre Chemie führte die Schülerinnen und Schüler in die interessante Thematik ein. Große Moleküle mit spannenden Eigenschaften, zu denen pflanzliche Polyphenole und Polysaccharide zählen, waren das Thema, im Detail wurde auch die Wirkungsweise der Substanzen vorgestellt. Experimentiert wurde gleich im Anschluss: der Nachweis von Kamillenextrakt in verschiedenen Gemischen stand auf dem Programm. Dabei kamen analytische Methoden wie die Dünnschichtchromatographie und die Gaschromatographie zum Einsatz. Bei der darauffolgenden Laborführung konnten die Teilnehmer moderne Geräte in Aktion kennenlernen. Auch die Besichtigung des Arzneipflanzengartens stand noch auf dem Programm, bei herrlichem Sonnenschein lernten die Schülerinnen und Schüler nicht nur, wie viele unterschiedliche Stoffe eine Pflanze enthält, sondern erfuhren ebenso welche Pflanzen Rauschstoffe oder Gifte enthalten und wie ein "Brennender Busch" entstehen kann.

Bericht zum Workshop

Bilder Workshop Arzneipflanzen 2013

© FB 12 / WWU
  • © FB 12 / WWU
  • © FB 12 / WWU
  • © FB 12 / WWU
  • © FB 12 / WWU
  • © FB 12 / WWU
  • © FB 12 / WWU
  • © FB 12 / WWU