Herzlich Willkommen

Die Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO) der Universität Münster ist ein Innovationsbüro. Wir fördern und unterstützen die Vermittlung von Forschung, Wissen und Technologie in die Industrie und Wirtschaft, in den öffentlichen Sektor, an staatliche und nichtstaatliche Organisationen und Einzelpersonen.

News und Events

Aktuelles aus der Arbeitsstelle Forschungstransfer

Gründerpreisverleihung 2017

Gruenderpreisverleihung 2017Gruenderpreisverleihung 2017
© Goldmarie Design

In einer feierlichen Preisverleihung wird am Mittwoch den 18. Oktober 2017 der Sybille-Hahne Gründerpreis 2017 verliehen. Nach einer Begrüßung durch den Rektor der WWU Prof. Dr. Johannes Wessels findet die Preisverleihung statt. Anschließend wird zum Umtrunk ins Foyer des Schlosses eingeladen.

Forum Citizen Science Berlin

Forum Citizen Science BerlinForum Citizen-science 780-420 0
© GEWISS - Bürger schaffen Wissen

Beim Forum Citizen Science am 22. September 2017 in Berlin traf sich die deutsche Citizen-Science-Community, zu der auch die Arbeitsstelle Forschungstransfer gehört. Die Teilnehmenden, u.a. aus Gesellschaft, Wissenschaft und Politik, diskutierten über die Zukunft der Bürgerforschung, tauschten praktische Erfahrungen aus und entwickelten Ideen für eine auch in Zukunft starke gemeinsame Zusammenarbeit.

Von Löss und Wasser: Vom Leben - vor 500 Jahren und vor 6000 Jahren in den Baumbergen

Pfeile Klein KleinPfeile Klein Klein
© AFO

Gemeinsam mit der Abteilung für Personalentwicklung hat die AFO die After-Work-Expeditionen entwickelt und mit dieser ersten Veranstaltung werden sie ins Leben gerufen.
Am Donnerstag, den 12. Oktober um 13 Uhr geht es los, mit dem WWU-Bus!
16 (Neu)Beschäftigte der WWU haben die Chance an der Exkursion zu den Ursprüngen menschlichen Lebens im Münsterland teilzunehmen! Erfahren Sie mehr über die Stationen dieser ersten Exkursion. Wir raten zur frühzeitigen Anmeldung, da die Plätze begrenzt und begehrt sind.

LASIN – Latin American Social Innovation Network

1. internationale Konferenz „Soziale Innovationen“, Panama
Logo LasinLogo Lasin
© lasin-eu.org

Am 28. - 29. September 2017 fand die erste große Konferenz zum Thema soziale Innovationen im Rahmen des ERASMUS+ - Projektes LASIN – Latin American Social Innovation Network in Panama statt. Basierend auf den Erfahrungen der insgesamt 13 Projektpartner hat es sich das LASIN-Projekt zum Ziel gesetzt, neue Kooperationsmodelle zwischen Universitäten und Wissenschaftsinstituten auf der einen Seite und sozio-ökonomischen Akteuren auf der anderen Seite in Lateinamerika zu entwickeln und darüber hinaus eine effiziente Netzwerkbildung zu unterstützen und auszubauen.

Jetzt bewerben!

Europäisches Austauschprogramm für Unternehmer

Erasmus-logos-deutschErasmus-logos-deutsch
© erasmus-entrepeneurs.eu

Das grenzüberschreitende Austauschprogramm Erasmus für Jungunternehmer bietet neuen bzw. angehenden Unternehmern die Möglichkeit, von einem erfahrenen Unternehmer zu lernen, der in einem anderen teilnehmenden Land ein kleines Unternehmen leitet.

Der Aufenthalt bei einem erfahrenen Unternehmer ermöglicht den Erfahrungsaustausch und hilft dem neuen Unternehmer beim Erwerb der nötigen Fähigkeiten zur Leitung eines Kleinunternehmens. Der Gastunternehmer profitiert von einer neuen Perspektive auf sein eigenes Unternehmen und hat die Möglichkeit, neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und neue Märkte kennen zu lernen.