Arbeitsstelle Forschungstransfer

Die Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO) der Universität Münster ist ein Innovationsbüro. Wir fördern und unterstützen die Vermittlung von Forschung, Wissen und Technologie in die Industrie und Wirtschaft, in den öffentlichen Sektor, an staatliche und nichtstaatliche Organisationen und Einzelpersonen.

Aktuelles


Afo & Guests

Die Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO hat zu Beginn des Jahres eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die Raum bieten soll, potentielle Kooperationspartner einzuladen. Geplant ist in halbjährigen Turnus externe Gäste aus Europa und der Welt einzuladen sich und ihre Institution vorzustellen. Hierbei liegt der Fokus auf Erfahrungen in Projekten des Forschungs- und Wissenschaftstransfers, innovativen Formaten und gesellschaftsrelevanten Themen. Über ein gegenseitiges Kennenlernen hinaus soll es darum gehen, gemeinsame Projekte und Formate mit der AFO zu entwickeln, zu planen und durchzuführen.
Für die erste Hälfte des Jahres 2016 sind Besucher von der Universität Hiroshima (JAPAN), der Universität Innsbruck (ÖSTERREICH) und der FURB - Regional University of Blumenau (BRASILIEN) eingeladen.

Transferpreis der WWU

Mit dem Transferpreis zeichnet die Universität Münster seit dem Jahr 2002 besondere Leistungen von Universitätsmitgliedern beim Forschungstransfer und bei der wissenschaftlichen Kooperation mit Partnern der außeruniversitäten Praxis aus. 2016 ist es wieder soweit, Bewerbungen werden noch bis zum 31.12.2015 entgegengenommen. Weitere Informationen zum Transferpreis sowie zur Bewerbung finden sie hier.

Transferskulptur250

Verleihung Sybille-Hahne-Gründerpreis der WWU Münster 2015

Mit Unterstützung der Sybille-Hahne-Stiftung lobt die Universität Münster dieses Jahr zum ersten Mal einen Preis für herausragende Gründungsvorhaben aus. Auch engagierte Forscherinnen und Forscher aus der WWU sollen für die Unterstützung von Gründungsteams honoriert werden. In 2015 wurde der Gründerpreis an die Cysal GmbH und die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Alexander Steinbüchel sowie das Institut für Bildungskooperation GmbH & Co. KG und das Institut für Erziehungswissenschaft verliehen. Auf der Preisverleihung kürte das Publikum das Team „stressfrei“ mit dem „Nachwuchs-Gründerpreis“. Mehr Informationen finden Sie hier.

Fotolia 83066429 L 2to1

Ideen-Mining

Ideen Mining Teamwork 120

In einem interdisziplinären Team werden zusammen mit Vertretern aus der Praxis (Kommunen, Kreise oder Unternehmen) gemeinsam Lösungsansätze für eine reale Problemstellung entwickelt. Der Workshop wird von zwei erfahrenen Moderatoren geleitet, die unter Einsatz unterschiedlicher Kreativmethoden und kreativer Techniken die Entwicklung der Lösungsansätze begleiten. In entspannter Atmosphäre werden auf diese Weise innovative Problemlösekompetenzen entwickelt und angewendet.

Moderation Training (english)

Moderatorentraining 120px

Purpose of this workshop is the gain of basic moderation competence. Central matters of the seminar are communication skills, presentation skills, discussion-moderation skills and workshop-moderation skills.