Institut für Soziologie der WWU Münster

Institutskolloquium mit Jasper Korte

Am 22. Januar 2020 findet im IfS das zweite Institutskolloquium in diesem Wintersemester statt. Jasper Korte, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter an unserem Institut, wird dabei zum Thema "Soziologie in der Presse" referieren. Die gesellschaftliche und mediale Wirkung der Soziologie treibt die Disziplin theoretisch wie fachpolitisch beständig um. Jasper Korte zeigt in seinem Vortrag theoretische und empirische Ergebnisse zur Übersetzung soziologischen Wissens in mediale Diskurse und zur Entwicklung und Struktur der Berichterstattung über Soziologie.

Das Institut für Soziologie lädt alle Interessierten zu diesem Vortrag am nächsten Mittwoch, 22. Januar 2020 ab 18:15 Uhr herzlich ein. Die Veranstaltung findet im Raum 553a (Konferenzraum im 1. OG) statt.

IfS nimmt nicht an U-Multirank teil

U-Multirank ist eine von der Europäischen Kommission initiierte internationale, unabhängige und web-basierte Initiative zur Bewertung von Fachhochschulen und Universitäten. Ziel des Projekts ist es, Transparenz über die hohe Diversität von Hochschulen im tertiären Bildungsbereich zu schaffen. Damit soll Studierenden, Eltern sowie Hochschulen selbst ein differenzierter Vergleich zwischen den Bildungseinrichtungen und ihren Profilen ermöglicht werden.

Ausgehend von der Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) und dem extrem niedrigen Rücklauf in der Studierendenbefragung hat die Soziologie in Münster beschlossen, sich nicht mehr an U-Multirank zu beteiligen.

Die von der DGS in den Jahren 2012 und 2015 geäußerten methodischen und fachpolitischen Bedenken zum CHE-Ranking bleiben somit auch im Fall des U-Multiranks, trotz festzustellender Verbesserungen, weitgehend bestehen. [...] Die wohl begründete Empfehlung der DGS an die Institute lautet deshalb, auf eine Beteiligung am U-Multirank (wie auch weiterhin am CHE-Ranking) zu verzichten und Interessierte stattdessen in geeigneter Weise auf studium.org/soziologie zu verweisen.

Nachschreibeklausuren im Wintersemester 2019/20

Am Dienstag, 24. März 2020 finden die Nachschreibeklausuren des Instituts für Soziologie zentral ab 10:00 Uhr im Hörsaal (SCH 121.5) statt.
Studierende, die an den Nachschreibeklausuren teilnehmen wollen, müssen sich bis zum 16.03.2020 schriftlich bei den entsprechenden Lehrenden per E-Mail anmelden.

Seminar-Anmeldephase für das Sommersemester 2020 gestartet

Seit dem 16. Dezember 2019 können sich alle Studierenden über das HIS/LSF-System zu den Lehrveranstaltungen des kommenden Sommeremesters 2020 anmelden.

Dabei gelten bestimmte Bedingungen:

  • Anmeldungen sind ab Öffnung des HIS/LSF-Systems für die Studierenden vom 16.12.2019 bis zum 26.02.2020 möglich.
  • Die Anmeldung ist für alle Seminare verbindlich.
  • Der Zeitpunkt der Anmeldung hat keine Auswirkungen auf die spätere Platzvergabe.

Weitere Bedingungen entnehmen Sie bitte dem einleitenden Kommentar des bereits veröffentlichten kommentierten Vorlesungsverzeichnisses (KVV).

Die Ergebnisse des offiziellen Vergabeverfahrens werden spätestens am 21.03.2020 veröffentlicht (siehe Aushang im IfS und Homepage).

Crowdfunding für Sammelband „Sozial-ökologische Utopien“ gestartet

Kürzlich ist eine Crowdfunding-Kampagne für den von Benjamin Görgen und Björn Wendt herausgegebenen Sammelband „Sozial-ökologische Utopien. Diesseits oder jenseits von Wachstum und Kapitalismus“ auf der Plattform oekom-crowd gestartet. Der Band führt in die Bedeutung des utopischen Denkens für sozial-ökologische Transformationsprozesse ein und gibt einen Überblick über verschiedene konkrete sozial-ökologische Utopien der Gegenwart.

Die Herausgeber freuen sich über Unterstützung.