„Papst rechtfertigte militärische Gewalt“

Audio Zamagni

Der Papst hat nach Ansicht des Religionswissenschaftlers Dr. Gianmaria Zamagni vom Exzellenzcluster im Spanischen Bürgerkrieg militärische Gewalt gerechtfertigt. Zamagnis Vortrag „‚Gott segne Euch!‘ Die Legitimation physischer Gewalt im spanischen Bürgerkrieg“ lässt sich auf dieser Seite anhören. Demnach hat die Lehre vom gerechten Krieg, die bis auf die Kirchenväter zurückgeht, in den dreißiger Jahren eine neue Blüte erlebte, wie der Forscher in der Ringvorlesung „Religion und Gewalt“ des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ sagte. Besonders in den Blick nahm er eine Rede, die Pius XI. am 14. September 1936 vor 500 spanischen Flüchtlingen in seiner Sommeresidenz Castel Gandolfo hielt.

Mehr Informationen zum Vortrag vom 21. Juni 2011 finden sich hier. Journalisten können sich bei Interesse an sendefähigen O-Tönen an das Zentrum für Wissenschaftskommunikation unter der Telefonnummer +49 251/83-23376 oder per E-Mail an  religionundpolitik@uni-muenster.de wenden.

Vortrag „‚Gott segne Euch!‘ Die Legitimation physischer Gewalt im spanischen Bürgerkrieg“