„Woher kommt die Angst?“

Psychologe Mitja Back über Ursachen von Fremdenangst

Prof. Dr. Mitja Back
© privat

Mit Ursachen von Angst vor Fremden und Fremdem beschäftigt sich ein Beitrag des Psychologen Prof. Dr. Mitja Back vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ sowie der Psychologen Jens H. Hellmann, Judith Knausenberger und Gerald Echterhoff vom Institut für Psychologie der WWU Münster. Der Beitrag ist kürzlich in der aktuellen Ausgabe der pax christi-Korrespondenz erschienen und trägt den Titel „Woher kommt die Angst vor Fremden und einer so genannten Islamisierung? Zum Einfluss einzelner Ereignisse und der Medien auf die Entstehung von Fremdenangst“. Er differenziert zwischen verschiedenen Arten wahrgenommener Bedrohung und berichtet von Konditionierungsprozessen über Gerüchte und Medien. Weiter beleuchtet er mögliche Hintergründe der Angst vor einer sogenannten Islamisierung, stellt Persönlichkeitsunterschiede zwischen Individuen als potentielle Ursachen von Angst vor und schließt mit Hinweisen zum Umgang mit der Angst vor Fremden. Der Beitrag fasst internationale Forschungsergebnisse zusammen. Empirische Ergebnisse zu diesem Forschungsfeld aus dem Exzellenzcluster werden 2018 veröffentlicht werden.

Der Beitrag

Verschiedene Konflikte wie zum Beispiel der Krieg in Syrien haben in den letzten Monaten und Jahren dazu geführt, dass viele Menschen ihre Heimat verlassen mussten, weil sie um Leib und Leben fürchteten. Die medial häufig so bezeichnete „Flüchtlingskrise“ schließt auch mit ein, dass ein Teil dieser Geflüchteten in kurzer Zeit Europa im Allgemeinen und Deutschland im Speziellen erreicht hat. Die große Anzahl der oft als sehr fremd wahrgenommenen Personen und spezifische mediale Darstellungen tragen in beträchtlichem Maße dazu bei, dass Teile der bereits in Deutschland ansässigen Bevölkerung mit Verunsicherung und Angst auf diese präsente Form der Einwanderung reagieren und zudem mitunter eine Atmosphäre der Angst vor einer sogenannten „Islamisierung“ entstanden ist. Dieser Beitrag soll eine Annäherung an Erklärungsansätze zu Angst vor Fremden darstellen und im Optimalfall Möglichkeiten aufzeigen, die zu einem Abbau von Angst und Vorurteilen beitragen können.

Weiterlesen (der ganze Beitrag als PDF