Sachunterricht - Klasse 2 - Schwimmen und Sinken - 4. Doppelstunde

„Welche Tipps habt ihr für den Pirat Pit?“ Die Schülerinnen und Schüler einer zweiten Klasse besprechen gemeinsam mit der Lehrkraft die Gruppenarbeitsergebnisse aus der letzten Stunde. Sie finden heraus, welche Materialien schwimmen und welche Materialien untergehen. In einer Arbeitsphase überlegen sie zunächst alleine, welche Tipps sie für den Piraten Pit haben. Anschließend besprechen sie gemeinsam mit ihrem Forscherteam, welche Tipps die wichtigsten sind. Nach einer kurzen Besprechungsphase im Sitzkreis, beginnen die SuS mit der Planung ihres Floßbaus.

Kapitel

  • 01
    Unterrichtstransparenz wird vorgestellt
  • 02
    Bildung Sitzkreis
  • 03
    Besprechung des Vorgehens
  • 04
    Besprechung des Beipiels Draht
  • 05
    Besprechung der Ergebnisse aus der letzten Stunde
  • 06
    Aufgabenstellung: "Tipps für den Piraten Pitt"
  • 07
    Abbau Sitzkreis
  • 08
    Lehrperson bespricht die Zusammenarbeit aus der letzten Stunde mit einer Gruppe
  • 09
    Kurze Wiederholung des Arbeitsauftrags
  • 10
    Gruppenarbeit
  • 11
    Bildung Sitzkreis
  • 12
    Besprechung der Ergebnisse aus der Gruppenarbeit
  • 13
    Beantwortung der Forscherfrage & Besprechung des Begriffs "Material"
  • 14
    Arbeitsauftrag: "Ich plane mein Floß"
  • 15
    Abbau Sitzkreis
  • 16
    Ideen für den Floßbau sammeln (SuS unterstützen sich gegenseitig)
  • 17
    Hausaufgabe & Forscherteams des Tages

Kontextinformationen

Die Doppelstunde findet im Rahmen der Unterrichtsreihe ‚Schwimmen und Sinken‘ statt. Schwerpunktmäßig sollen in dieser Doppelstunde die bisher gewonnenen Erkenntnisse aus den vorherigen Stunden gesammelt und nochmals besprochen werden. In diesen wurden Vermutungen zu der Forscherfrage „Was schwimmt – was sinkt?“ gesammelt und überprüft. Dabei wurde das Material als entscheidendes Kriterium für das Schwimmverhalten von Dingen herausgearbeitet. Es sind insgesamt 28 SuS in der Klasse, von denen in der gezeigten zweiten und dritten Stunde 25 SuS anwesend sind (11 Schülerinnen und 14 Schüler). Zudem befindet sich ein dreiköpfiges Filmteam, eine sonderpädagogische Fachkraft und die Klassenlehrerin der Klasse im Klassenraum. Zu Beginn der Stunde stellt die Lehrperson (LP), die eine Fachlehrerin der Klasse ist, dar, was das Vorhaben bzw. der Ablauf dieser Doppelstunde ist. Nach dieser kurzen Einführung in die Doppelstunde treffen sich die SuS im Theaterkreis an der Tafel. In diesem greift die LP das Materialkonzept erneut auf und bespricht mit den SuS übrig gebliebene Vermutungen zu dem Schwimmen bzw. Sinken einzelner Materialien, die in der vorherigen Doppelstunde überprüft wurden. Im Anschluss daran erklärt die LP den Arbeitsauftrag für die darauffolgende Arbeitsphase, in der die SuS Tipps für den Floßbau des Piraten Pits finden und sich in ihrer Forschergruppe darüber austauschen sollen. Nach dieser Arbeitsphase kommen die SuS wieder im Theaterkreis zusammen und stellen sich gegenseitig ihre Überlegungen vor, mit welchen Materialien der Pirat Pit sein Floß bauen könnte. Gemeinsam kommen die SuS mit der LP zu dem Ergebnis, dass für den Piraten Pit wichtig ist, aus welchem Material ein Ding ist. In einer anknüpfenden Arbeitsphase erhalten die SuS den Arbeitsauftrag, ihr eigenes Floß zu planen. Dabei gibt die LP einigen SuS noch weitere Tipps, wie diese bei der Planung bzw. dem Bau ihres Floßes vorgehen könnten. Abschließend wird die Hausaufgabe, welche die weitere Planung des Floßes umfasst, und die Zusammenarbeit in der Gruppe besprochen.

Tags

Art des Videos
Unterrichtsstunde
Schulform
Grundschule
Jahrgangsstufe
2. Klasse
Unterrichtsfach
Sachunterricht
Unterrichtsphasen
Einstiegsphase
Erarbeitungsphase
Reflexionsphase
Unterrichtsaktivitäten
Lehrerinstruktion
Unterrichtsgespräch
Stillarbeit / Einzelarbeit
Analyseschwerpunkt
Sprachsensible Lernunterstützung