Aktuelles aus dem Fachbereich 09 Philologie

|
FB09

Neuer Studiengang am Fachbereich: Zwei-Fach-Bachelor Jüdische Studien

Gebäude des Instituts für Jüdische StudienGebäude des Instituts für Jüdische Studien
© Fachbereich Philologie

Startschuss für den ersten Studiengang des 2015 gegründeten Instituts für Jüdische Studien: Ab dem Wintersemester 2018/19 können sich Studieninteressierte in den frisch akkreditierten Zwei-Fach-Bachelor Jüdische Studien einschreiben. Das Besondere: der Studiengang hat einen deutlich kulturwissenschaftlichen Schwerpunkt.

|
upm

Germanisten der Universität Münster suchen Studienteilnehmer

Schriftzug Gesucht auf orangenem PapierSchriftzug Gesucht auf orangenem Papier
© Fachbereich Philologie

Ein Team um Prof. Dr. Antje Dammel untersucht, wie Personen in deutschen Dialekten allgemein oder in kleinen sozialen Gruppen genannt werden. Gesucht werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die 20- bis 30-minütige Online-Umfrage. Gefragt sind alle deutschen Dialekte, besonders aus dem norddeutschen Raum werden noch Rückmeldungen benötigt.

|
FB09

Internationale ALEA-Konferenz: "The Racecourse of Literature"

Flyer ALEA-TagungFlyer ALEA-Tagung
© Leibnizpreis-Forschungsstelle ALEA

Die Leibnizpreis-Forschungsstelle "Arabische Literatur und Rhetorik Elfhundert bis Achtzehnhundert" (ALEA) lädt herzlich zu der Konferenz "The Racecourse of Literature. An-Nawāǧī and His Contemporaries", die am 4. und 5. Mai im Institut für Arabistik und Islamwissenschaft (Schlaunstraße 2, Münster) stattfindet, ein.

|
FB09

IV. Internationales Ugarit-Kolloquium "Rituale und Magie in Ugarit"

20180410 Tagung Ugarit Neu20180410 Tagung Ugarit Gross
© Sofia Salo

Das Alttestamentliche Seminar der Evangelisch-Theologischen Fakultät und das Institut für Altorientalistik und Vorderasiatische Archäologie der WWU veranstalten vom 25. bis 27. April die Internationale Tagung "Rituale und Magie in Ugarit. Praxis, Kontexte und Bedeutung". Interessierte sind herzlich willkommen.

|
FB09

Neueröffnung der Studiobühne vom 7. bis 15. April

Ausschnitt aus dem VeranstaltungsplakatAusschnitt aus dem Veranstaltungsplakat
© Uwe Rasch

"Wir sind wieder da!": So lautet das Motto der Festwoche der Studiobühne im neuen Philosophikum am Domplatz. Anlässlich der Neueröffnung im modernen Gebäude mitten in der Stadt feiert die Studiobühne mit vielen Aufführungen, Ausstellungen, Vorträgen und Workshops. Das Programm findet vom 7. bis 15. April den ganzen Tag über statt. Alle Theaterfreunde sind herzlich eingeladen.

|
FB09

Internationale Tagung "Anderswo im Anderswann - Autofiktion als Utopie"

Tagungsplakat Tagungsplakat
© Makis E. Warlamis: German: Utopien 04. Kunstmuseum Waldviertel

Die vom 21. bis 23. März stattfindende Tagung fragt nach dem Utopischen des autofiktionalen Selbstentwurfs und möchte damit Licht auf das Imaginäre, das Fantastische aber auch auf die gesellschaftskritischen Gegenwartsbezüge des Selbstentwurfs werfen. Tagungsort ist Schloss Gnadenthal (Kleve). Interessierte sind herzlich willkommen.

|
FB09

PROMOS 2018: Bewerbungsfrist bis zum 18. April verlängert

Internationale StudierendeInternationale Studierende
© Robert Kneschke - Fotolia.com

Studierende, die in 2018 einen Auslandsaufenthalt planen, können sich um ein PROMOS-Stipendium bewerben. Bewerbungsende für Vorhaben, die zwischen Juli und Dezember 2018 starten, ist der 15. April 18. April.

Die Frist wurde bis zum 18. April 2018 verlängert!

|
FB09

Interdiziplinäre Tagung "Bild und Latenz" am Germanistischen Institut

Ausschnitt aus dem TagungsplakatAusschnitt aus dem Tagungsplakat
© Germanistisches Institut / VG Bild-Kunst

Von Donnerstag, 22. März, bis Samstag, 24. März findet die Tagung "Bild und Latenz: Ansätze zu einer Didaktik der visuellen Medien" mit bekannten Gästen wie Hans U. Gumbrecht und Horst Bredekamp statt. Den Eröffnungsvorträg hält Anselm Haverkamp. Veranstaltungsort ist die Aula des Germanistischen Instituts, Schlossplatz 34.

|
FB09

Lehrveranstaltungskritik: Aktuelle Ergebnisse online

Regal mit EvaluationsbögenRegal mit Evaluationsbögen
© Fachbereich Philologie

Die zusammengefassten Ergebnisse der studentischen Lehrveranstaltungskritik des Wintersemesters 2017/18 am Fachbereich 09 Philologie liegen vor und können von Universitätsangehörigen in einem zugangsbeschränkten Bereich eingesehen werden (Authentifizierung durch ZIV-Kennung).

|
FB09

Workshops zum Lesen und Schreiben im Deutschunterricht

Logo Schreib-Lese-ZentrumLogo Schreib-Lese-Zentrum
© Schreib-Lese-Zentrum

Auch in diesem Sommersemester bietet das Schreib-Lese-Zentrum am Germanistischen Institut wieder eine Workshop-Reihe für Studierende des Lehramts Deutsch an. Die Veranstaltungen zur berufsfeldbezogenen Qualifizierung stehen auch Referendarinnen und Referendaren sowie Lehrerinnen und Lehrern offen.

Archiv

Die Pressemitteilungen und Homepage-News des Fachbereichs lassen sich auch per RSS-Abo beziehen:  RSS-Abo