Aktuelles aus dem Fachbereich Philologie

FB09
|
Ausschnitt aus dem VeranstaltungsplakatAusschnitt aus dem Veranstaltungsplakat
© Englisches Seminar - ELE chair

Nachmittag der Fremdsprachen am 6. März

Am Mittwoch, 6. März, veranstaltet das Forum Fremdsprachendidaktik wieder den jährlichen "Nachmittag der Fremdsprachen" an der Universität Münster. Die Veranstaltung findet von 14 bis 18 Uhr in den Räumlichkeiten des Englischen Seminars, Johannisstraße 12 - 20, statt. In diesem Jahr dreht sich dabei alles um das Thema Hörverstehen. Anmeldungen sind noch bis einschließlich Freitag, 1. März, möglich.

upm/FB09
|
Ausschnitt aus dem VeranstaltungsplakatAusschnitt aus dem Veranstaltungsplakat
© Vitalij Fastovskij

Öffentliches Podium zum zweiten Jahrestag des Ukraine-Kriegs

Zu Vortrag und Podiumsdiskussion mit dem NRW-Europaminister und Chef der Staatskanzlei Nathanael Liminski laden die Ukrainian Studies in Münster (USiM) der Universität alle Interessierten am Samstag, 24. Februar, in die Aula des Schlosses ein. Die Veranstaltung findet anlässlich des zweiten Jahrestags des russischen Überfalls auf die Ukraine statt.

FB09
|
Ausschnitt aus dem VeranstaltungsplakatAusschnitt aus dem Veranstaltungsplakat
© Germanistisches Institut

Tagung: "Literary Class Studies" am 20. und 21.2.

Um "Literary Class Studies - Soziale Herkünfte in der Literatur/Wissenschaft" geht es am 20. und 21. Februar bei einer Tagung des Germanistischen Instituts. Interessierte können sich zur Teilnahme anmelden, an der Tagung kann vor Ort im Festsaal der Universität, Schlossplatz 5, oder online via Zoom teilgenommen werden.

FB09
|
Boualem SansalBoualem Sansal
© Francesca Mantovani, Éditions Gallimard
© Francesca Mantovani, Éditions Gallimard / Exzellenzcluster „Religion & Politik“

Lesung und Gespräch mit Boualem Sansal

Der algerische Schriftsteller Boualem Sansal hält am 30. Januar die erste Annette von Droste-Hülshoff-Lesung am Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster. Die Lesung mit dem anschließenden Gespräch findet im Hörsaalgebäude des Exzellenzclusters (Raum JO 1, Johannisstraße 4) in französischer und deutscher Sprache statt. Es beginnt um 18.15 Uhr, der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

FB09
|
Logo der GSealAusschnitt aus dem Programm
© GSeal

Öffentliches Kolloquium der GSeal am 2. Februar

Die Graduiertenschule "Empirical and Applied Linguistics" (GSeal) des Fachbereichs Philologie lädt alle Interessierten zum öffentlichen Doktorandenkolloquium am Freitag, den 2. Februar, ein. Sechs Promovierende stellen ihre Forschungsprojekte vor. Das Kolloquium findet im Festsaal (Schlossplatz 5) in Münster, statt. Beginn ist um 9 Uhr.

FB09
|
Ausschnitt aus dem VeranstaltungsplakatAusschnitt aus dem Veranstaltungsplakat
© Team der Linkon 9

Studierendenkongress "Linkon 9" am 23. Januar

Am Dienstag, 23. Januar, findet zum neunten Mal der linguistische Studierendenkonkress "Linkon" statt. In zwölf Vorträgen geben Studierende des Masterstudiengangs "Empirische und Angewandte Sprachwissenschaft" Einblicke in aktuelle Studienprojekte. Die Soziolinguistin Dr. Miriam Lind von der Europa-Universität Viadrina hält einen Keynote-Vortrag über "Dienstmädchen Alexa und Spionin Siri – Korpuslinguistische Zugänge zur Anthropomorphisierung von Sprachassistenzsystemen".

FB09
|
Ausschnitt aus dem CoverAusschnitt aus dem Cover
© shutterstock.com / lkunl

Neu erschienen: "The Larger Picture" Nr. 50

Mit "The Larger Picture" veröffentlicht das International Office der Universität Münster regelmäßig einen Newsletter mit internationalen und interkulturellen Themen. In der neuen Ausgabe finden sich auch wieder Themen aus dem Fachbereich Philologie, zum Beispiel teilen Studierende des Germanistischen Instituts ihre Erfahrungen aus Praktikumsaufenthalten in Indonesien.

FB09
|
Ausschnitt aus dem WettbewerbsplakatAusschnitt aus dem Wettbewerbsplakat
© Asienzentrum

Logo-Wettbewerb des Asienzentrums

Das am Fachbereich in Gründung befindliche Asienzentrum sucht ein Logo! Der interdisziplinäre Zusammenschluss soll zu gemeinsamer Forschung anregen, wissenschaftliche Kooperationen bündeln, zusätzliche Betreuungsangebote für Studierende schaffen und ein Studienangebot entwerfen, das die Asienkompetenz schärft. Logo-Entwürfe können bis zum 14. April eingereicht werden, es winken attraktive Preise.

upm/FB09
|
© Uni MS - Michael C. Möller

Beste Doktorinnen und Doktoren ausgezeichnet

Das Rektorat der Universität Münster hat die besten Doktorinnen und Doktoren des Jahres 2023 ausgezeichnet. 125 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler erhielten in diesem Jahr für ihre Dissertation das bestmögliche Prädikat "summa cum laude", darunter zehn aus dem Fachbereich Philologie.

FB09
|
Gruppenbild der am SFB beteiligten Wissenschaftlerinnen und WissenschaftlerGruppenbild der am SFB beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
© Simone Reukauf Fotografie

Prof. Dr. Christine Dimroth an neuem SFB beteiligt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet einen neuen Sonderforschungsbereich "Produktion von Migration" an der Universität Osnabrück ein. Dazu gehört auch das am Fachbereich Philologie der Universität Münster angesiedelte Teilprojekt "Das mehrsprachige Krankenhaus. Die Produktion von Migration durch Sprache als kommunikative und soziale Infrastruktur" unter der Leitung von Prof. Dr. Christine Dimroth vom Germanistischen Institut.

FB09
|
Frank Maria ReifenbergFrank Maria Reifenberg
© Jörn Neumann

Lesung und Gespräch mit Frank Maria Reifenberg

Wie kann Jugendliteratur dazu beitragen, an dunkle Kapitel der deutschen Geschichte zu erinnern? Welche Probleme stellen sich, wenn ein sehr sensibles Thema aufgegriffen wird? Derartigen Fragen wird sich Prof. Dr. Sebastian Bernhardt vom Germanistischen Institut am Montag, 11. Dezember, im Gespräch mit dem Autor Frank Maria Reifenberg widmen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Eine Teilnahme ist auch online möglich.

FB09
|
Ausschnitt aus dem ProgrammflyerAusschnitt aus dem Programmflyer
© ALEA / Bild: British Library

Konferenz: Arabische Literatur im Dialog mit der Natur

Zur internationalen Konferenz "Arabic Literature in Dialogue with Nature" vom 7. bis 9. Dezember lädt die Forschungsstelle ALEA (Arabische Literatur und Rhetorik Elfhundert bis Achtzehnhundert) am Institut für Arabistik und Islamwissenschaft alle Interessierten herzlich ein.

FB09
|
Ausschnitt aus dem VeranstaltungsplakatAusschnitt aus dem Veranstaltungsplakat
© ITdL - Karim Bali

Eröffnung ITdL mit Live-Podcast am 5. Dezember

Zur Eröffnung der Forschungsstelle Innovation und Transfer digitaler Lehre (ITdL) und einen Live-Podcast laden der Fachbereich und das REACH EUREGIO Start-up Center am Dienstag, 5. Dezember, ab 18 Uhr in den Pop-up-Store P41, Prinzipalmarkt 41, ein. Interessierte können nach vorheriger Anmeldung vor Ort dabei sein oder den Podcast zum Thema "NextGen Education: Wie gestalten wir den (digitalen) Wandel unserer Lernwelten?" im Youtube-Kanal des REACH verfolgen.

FB09
|
Jan-Martin GeigerJan-Martin Geiger
© Reach Euregio Start-Up Center
© Fachbereich Philologie/Reach Euregio Start-Up Center

Sechs Fragen an... Jun.-Prof. Dr. Jan-Martin Geiger

Die "Sechs Fragen an..." werden neuberufenen Professorinnen und Professoren des Fachbereichs Philologie gestellt. Dieses Mal hat Jun.-Prof. Dr. Jan-Martin Geiger die Fragen beantwortet. Er lehrt und forscht an der neugegründeten Forschungsstelle Innovation und Transfer digitaler Lehre.

FB09
|
CoverCover
© shutterstock.com / lkunl

Neu erschienen: "The Larger Picture" Nr. 49

Mit "The Larger Picture" veröffentlicht das International Office der Universität Münster regelmäßig einen Newsletter mit internationalen und interkulturellen Themen. In der neuen Ausgabe finden sich auch wieder einige Themen aus dem Fachbereich Philologie. Studierende teilen Ihre Erfahrungen, die sie in Usbekistan und Indonesien gemacht haben und es gibt Aktuelles aus dem DAAD-Projekt "Teaching Diversity – Diversity in Teaching".