Prof'in Marianne Heimbach-Steins im Einsatz auf dem Katholikentag

Morgen beginnt der 101. Katholikentag in Münster - ZIN-Vorstandsmitglied Prof'in Marianne Heimbach-Stein wirkt auf vielfältige Weise mit
Bild Katholikentag
© Pixabay

ZIN-Vorstandsmitglied Prof’in Dr. Marianne Heimbach-Steins ist Mitglied der Programmkommission des 101. Deutschen Katholikentages, der vom 9.-13. Mai 2018 in Münster stattfindet, und in den nächsten Tagen in vielfältigsten Funktionen ständig im Einsatz. Sie treffen sie unter anderem bei folgenden Veranstaltungen:

Do 14.00–15.30
Podiumsdiskussion: Religionsfreiheit - ein weltweit verletztes Menschenrecht - versagt die nationale und internationale Politik?
MCC Halle Münsterland, Eingang Nordfoyer, EG, Große Halle, Albersloher Weg 32 (55 | H7)
________________________________________
Sa 14.00–15.30
Podiumsdiskussion: Gegen-Macht Religion? Eine prophetische (An-)Frage
Hörsaalgebäude der WWU, 1. OG, H4, Schlossplatz 46 (19 | D3)
________________________________________
Sa 14.30–18.00
Podiumsdiskussion: Religionspolitik heute - Ungleichheit und Diskriminierung?
Open-Air-Hörsaal des Exzellenzclusters Religion und Politik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), Fürstenberghaus, Vorplatz, Domplatz 20-22 (5 | E3)
________________________________________
Sa 18.00–21.30
Vortrag mit Gespräch: Ohne Frauen keinen Frieden
Frauenmahl mit Tischreden
Bezirksregierung, EG, Bürgerhalle, Domplatz 1-3 (3 | F3)

Das vollständige Programm des Katholikentages findet sich auf zur Website der Veranstaltung. Dort gibt es auch weitere spannende Informationen, bspw. zum Thema "Katholikentag klimaneutral". Auf unserem Blog "Nach(haltig)gedacht" gibt es nun außerdem einen neuen Beitrag zum Katholikentag, der u.a. eine Auflistung verschiedener nachhaltigkeitsrelevanter Programmpunkte enthält.

Foto: Pixabay