MEET Wissen für die Forschungsfertigung Batteriezelle

Die MEET Wissenschaftler*innen um Prof. Dr. Martin Winter arbeiten in der Forschungsfertigung Batteriezelle gemeinsam mit weiteren führenden Expert*innen der deutschen Batterie- und Produktionstechnik aus Industrie und Forschung zusammen, um Fachwissen für den Standort Deutschland zu bündeln. Kompetenzschwerpunkte des MEET Teams für die Forschungsfertigung Batteriezelle liegen in Materialwissenschaft, Batteriezelltechnologie und -produktion, Produktionstechnik und -systematik wie auch dem Wertschöpfungskreislauf von Batterien.

© WWU / MEET / J.Kraft

Führend in der Batteriematerialforschung verfügt unser internationales Wissenschaftsteam über herausragende, vielfach ausgezeichnete Kompetenzen in Entwicklung und Analytik. Durch den erfolgreichen Aufbau von zwei unterschiedlichen Batteriezell-Fertigungslinien hat das MEET Team umfangreiche Erfahrungen in der Batteriezellproduktion und der systemischen Zellforschung gesammelt. Mit dem Aufbau einer Batterielinie für bis zu 10 Ah-Pouchbag-Zellen wurde der Grundstein für erfolgreiche Batteriezellproduktion im Technikums-Maßstab gelegt. Unsere Wissenschaftler*innen können so sehr flexibel auf unterschiedliche Zellchemien, Elektrodenzusammensetzungen, Schichtdicken und Neuentwicklungen reagieren. Reproduzierbarkeit, sehr leistungsfähige und langlebige Zellen, sowie die Möglichkeit, auch Materialien im Forschungsstadium mit geringer Verfügbarkeit in Vollzellen untersuchen zu können, sind besondere Merkmale der MEET Zellfertigung. In zahlreichen Forschungsprojekten, wie dem Verbundprojekt „SafeBatt“, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, baute das MEET Team sein Wissen weiter aus. Diese Kompetenzen im Bereich der Zellproduktion werden durch Fachwissen hinsichtlich der Optimierung und Hochskalierung von Zellproduktionsprozessen ergänzt. So ist das MEET Team beispielsweise Partner im Produktions-Cluster „ProZell“ – ebenfalls gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Weiteres Wissen bringen unsere Wissenschaftler*innen in die Forschungsfertigung Batteriezelle zur zirkulären Wertschöpfung von Batterien ein: An Ansätzen für Recycling und Second Life Anwendungen – also der Wieder- und Weiterverwendung von Batteriezellen oder ihrer Bestandteile – arbeitet das MEET Team bereits seit 2009 intensiv.