Willkommen

Endlich!

Tem
© IMP

Endlich ist es soweit – unser neues FEI Titan Themis G3 300 ist in Betrieb! Materialanalysen und Charakterisierungen mit (sub-)atomarer Auflösung sind nun verfügbar. Neben der direkten Abbildung der atomaren Struktur erlaubt unsere Ausstattung mit einem Monochromator die Elektronenenergieverlust-Spektroskopie mit hoher spektraler Genauigkeit; ein vier-Quadranten energie-dispersives Röntgenspektrometer ermöglicht die Abbildung von Elementverteilungen mit Monolagen-Auflösung. Eine schnelle CCD-Kamera in Verbindung mit einem umfangreichen Satz an Spezial-Probenhaltern macht die Verfolgung von Reaktionen oder Umwandlungen als Funktion von Temperatur, Probenumgebung oder mechanischer oder elektrischer Spannung möglich. Durch diese vollständige Ausstattung ist es nun möglich, ein weitaus tieferes Verständnis der auf der atomaren Skala ablaufenden Elementarprozesse zu erlangen, welche die makroskopischen Materialeigenschaften bestimmen.

Wir gratulieren!

Frau Dr. Isabelle Binkowski (AG Wilde),

Frau Dr. Soizic Eon (AG Bracht),

Herr Dr. Nazar Ibrahim (AG Wilde) und

Herr Dr. Manuel Radek (AG Bracht)

haben am vergangenen Freitag deren Promotionen beendet:
Mit der Urkunde, die am 28. Juli 2017 von Prof. Dr. Klasen (Dekan des Fachbereichs Physik) überreicht wurde, wurde es dann offiziell. Wir gratulieren!

Bachelor- und Masterabschlüsse im Sommersemester 2017

Wir gratulieren den Absolventen
 
Christian Aaron Rigoni zum Bachelorabschluss sowie

 Jan Prüßing, Johannes Ewering, Jan Kirschbaum, Peter Üffink, Fabian Langer, Mark Stringe und Josua Kottke zum Masterabschluss!

Prof. Dr. Nicolaas A. Stolwijk
© IMP

Prof. Dr. Nicolaas A. Stolwijk

Am 22. Mai 2017 ist plötzlich und gänzlich unerwartet unser langjähriger Kollege Nicolaas (Nico) Stolwijk verstorben.
Nico war seit dem Jahr 1983 und zuletzt noch über seinen Ruhestand hinaus am Institut für Materialphysik tätig.

Durch seine wissenschaftlich tief schürfende Arbeit, seinen Hang zur Perfektion und seine warmherzige und humorvolle Persönlichkeit hat er das Institut über mehr als drei Jahrzehnte mit getragen und geprägt.

Uns und dem Fachbereich Physik wird Nico immer genau so in bester Erinnerung bleiben.

Gast-Professur an der Université des Alpes Grenoble und am Simap Institute of CNRS in Grenoble, Frankreich

Prof. Wilde wurde als Gastprofessor von der Université des Alpes Grenoble und am Simap Institute des CNRS nach Grenoble eingeladen.
Beide Institutionen werden als Top-Institutionen für Materialwissenschaften in Frankreich eingestuft.
In Grenoble wird Prof. Wilde mit Prof. Yannick Champion im Bereich metallischer Gläser, deren Relaxation und insbesondere der Dynamik des Glasübergangs zusammenarbeiten.
Im Zuge seiner Gastprofessur wird Prof. Wilde im Jahr 2017 fünf Wochen in Grenoble verbringen.

Mitgliedschaft (board of directors + principal investigator) am Herbert Gleiter Institute in Nanjing, China

Prof. Wilde wurde als Senior Principal Investigator (PI) und als Mitglied des Ausichtsrats des Herbert Gleiter Instituts (HGI) von der Nanjing University of Science and Technology (NJUST) in Nanjing nach China eingeladen. Diese Einladung beinhaltet die Möglichkeit des Aufbaus einer Forschungsgruppe am HGI, welche permanente Positionen für erfahrene Wissenschaftler, für Postdocs, Doktoranden und Masterstudierende als auch eine state-of-the-art Forschungsumgebung einschließlich eines neuen Forschungsgebäudes mit mehr als 8000 Quadratmetern Labor- und Büroflächen beinhaltet.
Der Auftrag des HGIs ist es, die östlichen und westlichen Forschungsansätze zusammen zu bringen, den Austausch von Ideen, Methoden und Personal zu fördern und ein Forschungsumfeld zu schaffen, das sich aus dem Besten beider Welten entwickelt. Aus diesem Grund ist eine hochmoderne Forschungsinfrastruktur implementiert welche Raster- und Transmissionselektronenmikroskopie, Atomsondentomographie, modernste Synthese- und Analysemethoden sowie ein hervorragende wissenschaftliches Umfeld bestehend aus derzeit fünf Arbeitsgruppen beinhaltet, die sich mit Aspekten nanostrukturierter Materialien und Grenzflächen befassen.

Aktuelle Publikationen

Yu. Buranova, V. Kulitskiy, M. Peterlechner, A. Mogucheva, R. Kaibyshev, S.V. Divinski, G. Wilde
Al3(Sc,Zr)-based precipitates in Al-Mg alloy: effect of severe deformation
Acta Materialia 124 (2017) 210-224

------------------------------------------------------------------------------------------------

Farwick zum Hagen F, Zimmermann D, Silva C, Schlueter C, Atodiresei N u. a. .
Structure and Growth of Hexagonal Boron Nitride on Ir(111)
ACS Nano 10: 11012-11026. doi: 10.1021/acsnano.6b05819

------------------------------------------------------------------------------------------------