Willkommen

Festkolloquium zu Ehren von Prof. Dr. Helmut Mehrer

Mehrer2020
© IMP

Zu Ehren von Prof. Dr. Helmut Mehrer, anlässlich seines 80. Geburtstag, veranstaltete das Institut für Materialphysik am 03.02.2020 ein Festkolloquium.
Herr Prof. Mehrer war von 1984 bis 2005 Direktor des Instituts für Materialphysik (früher: Institut für Metallforschung) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Während dieser Zeit hat Prof. Mehrer viele wertvolle Beiträge zum atomaren Transport in metallischen, halb- und ionenleitenden Materialien zusammen mit seinen Mitarbeitern geleistet und publiziert.
In Anerkennung seiner Verdienste als Wissenschaftler und Betreuer vieler Abschlussarbeiten lud das Institut für Materialphysik zu diesem Festkolloquium ein. Viele seiner Freunde, Kollegen, Weggefährten sowie Ehemalige des Instituts haben daran teilnehmen können, so dass die Wiedersehensfreude groß war.

Herr Dr. Henning Edelhoff (AG Wilde) und

Herr Dr. Caio Cesar Silva (AG Busse)

haben ihre Promotionen beendet:
Mit der Urkunde, die am 31. Januar 2020 von Prof. Dr. Wilde (Dekan des Fachbereichs Physik) überreicht wurde, wurde es dann offiziell. Wir gratulieren!

© IMP

Herzlich Willkommen am Institut für Materialphysik

Wir freuen uns sehr, dass Herr Professor Martin Salinga ab dem 1. Dezember 2019 die vakante Professur an unserem Institut übernommen hat. Damit ist unser Institut nun wieder vollständig. Herr Salinga erforscht mit seiner Arbeitsgruppe die Dynamik resisitiv schaltender Materialien und ihrer Anwendungsmöglichkeiten in neuartiger Elektronik. Diese Arbeiten in der Arbeitsgruppe von Herrn Salinga werden durch hochkarätige Formate, zum Beispiel einem „Starting Grant“ des European Research Council (ERC), gefördert. Darüber hinaus ist Herr Salinga externes Mitglied des an der RWTH Aachen angesiedelten SFBs „Nanoswitches“.

Wir wünschen Herrn Salinga und seiner Arbeitsgruppe viel Spaß und Erfolg bei ihren Arbeiten und freuen uns besonders auf viele interessante und spannende fachliche Diskussionen und Zusammenarbeiten.

Fotos

© IMP
  • © IMP

Berlin: Mikroskopie-Konferenz 2019 – Poster-Preis für Katharina Spangenberg

Die nationale Mikroskopie-Konferenz (MC 2019) organsiert durch die Deutsche Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (DGE) fand in diesem Jahr Anfang September in Berlin statt. Die AG Wilde war insgesamt mit sechs Personen dort vertreten, die ihre neuesten Ergebnisse präsentierten. Unter den Posterbeiträgen wurde das Poster von Katharina Spangenberg, Doktorandin in der AG Wilde, ausgezeichnet. Katharina beschäftigt sich in ihrer Dissertation mit Relaxations- und Diffusionsprozessen in amorphen Materialien, die sie mittels Elektronenkorrelationsmikroskopie (ECM) untersucht. ECM ist eine relativ neue Mikroskopie-Methode, die den experimentellen Zugang zu schnellen zeitabhängigen Prozessen nahe oder bei der Glasumwandlungstemperatur von metallischen Gläsern ermöglicht.

Herzlichen Glückwunsch!

Fotos

© IMP
  • © IMP
  • © IMP
  • © IMP
  • © IMP
  • © IMP

ISMANAM 2019  - AG Wilde räumt groß ab

Das ISMANAM-Symposium 2019 in Chennai, Indien, wurde zum großen Erfolg für die AG Wilde. Prof. Wilde und sechs seiner Doktorranden war es aufgrund eingeworbener Drittmittel möglich geworden, an der Konferenz teilzunehmen. Die ISMANAM-Konferenz ist das wichtigste jährliche Treffen von Wissenschaftlern, Technologen und Studenten, die sich mit metastabilen, nanokristallinen sowie amorphen Materialien beschäftigen. Unter vielen interessanten Vorträgen und Diskussionen wurden die Forschungsbeiträge des Münsterschen Teams mit drei Auszeichnungen belohnt.
Die Posterbeiträge von Manoel da Silva Pinto und Sven Hilke wurden jeweils als "bestes Poster" in ihren Kategorien ausgezeichnet.
Ferner ging der prestigeträchtige Alain Reza Yavari Award - das ist die höchste zu vergebende Auszeichnung der Konferenz-Serie für führende Wissenschaftler - an Prof. Wilde selbst, der damit für seine herausragenden Forschungsbeiträge zu nanokristallinen sowie amorphen Materialien geehrt wurde.

Bachelor- und Masterabschlüsse im Sommersemester 2019

Wir gratulieren den Absolventen

Marco Meyersieck, Klara Spieker und Lydia Daum zum Bachelorabschluss und
Felix Kipke, Saba Khademorezaian, Lena Frommeyer, Manoel da Silva Pinto, Marcel Glienke und Aaron Rigoni zum Masterabschluss!

Outstanding Reviewer 2018

Prof. Gerhard Wilde und Privat-Dozent Dr. Sergiy Divinskiy wurden für Ihre Gutachtertätigkeiten im Rahmen des Peer-Review-Prozesses für die Zeitschrift Acta Materialia als herausragende Gutachter für das Jahr 2018 geehrt.

Aktuelle Publikationen

Alexey Prosvetovab, Georges Hamaouic, Nicolas Hornyc, Mihai Chirtocc, Florent Yanga, Christina Trautmannab, Marilena Tomutad
Degradation of thermal transport properties in fine-grained isotropic graphite exposed to swift heavy ion beams
Acta Materialia, Volume 184, 1 February 2020, Pages 187-198, https://doi.org/10.1016/j.actamat.2019.11.037

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jan K. Prüßing, Tim Böckendorf, Gerry Hamdana, Erwin Peiner, and Hartmut Bracht
Defect distribution in boron doped silicon nanostructures characterized by means of scanning spreading resistance microscopy
Journal of Applied Physics, 127, 055703 (2020); https://doi.org/10.1063/1.5134558

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

M Murlikrishna, M Vaidya, BS Murty, SV Divinski, G Wilde
Tracer diffusion in ordered pseudo-binary multicomponent aluminides
Scripta Materialia, 178 (2020) 227-231, https://doi.org/10.1016/j.scriptamat.2019.11.044

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

F Emeis, M Peterlechner, G Wilde
Hall–Petch Relations of Severely Deformed Cu, Ni, and Cu–Ni Alloys: Analysis of the Dislocation Blockage Strength of Deformation‐Modified Grain Boundaries
Advanced Engineering Materials, 22 (2020), https://doi.org/10.1002/adem.201900429

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Felix Kipke, Tobias Südkamp, Jan K. Prüßing, Dominique Bougeard, and Hartmut Bracht
Diffusion of boron in germanium at 800–900 °C revisited
Journal of Applied Physics, 127, 025703 (2020); https://doi.org/10.1063/1.5134537