Workshops und Informationsangebote zum PePe-Portfolio

Das Beratungs- und Workshop-Angebot zum PePe-Portfolio wird kontinuierlich erweitert. Derzeit bieten wir zwei verschiedene Workshop-Formate für interessierte Studierende an. Die Termine sind über das ganze Semester verteilt. Auch Lehrenden bieten wir Unterstützung zur Einbettung des Portfolios in die Praktikumsseminare oder zur Information ihrer Studierenden.

  • Workshops für Studierende

    © Public Domain

    Workshop 1:

    Arbeiten mit dem PePe-Portfolio

    Nun haben Sie das PePe-Portfolio der WWU gekauft oder sich die Einlegeblätter downgeloaded und fragen sich vielleicht: Wie arbeite ich am besten mit dem Portfolio? Was wird da eigentlich verlangt? Wie funktioniert das mit dem Schreiben und Reflektieren? Was ist ein Modellierungsbereich?
    Diese und weitere Fragen zu den Zielen und dem Aufbau des PePe-Portfolios werden im Workshop behandelt, so dass Sie einen guten Einstieg in Ihre Portfolio-Arbeit finden können.

    Dauer: 60 Minuten
    Termine: 12.10.2018, 10:00-11:00 Uhr18.10.2018, 10:00-11:00 Uhr und 24.10.2018, 15:00-16:00 Uhr jeweils im Raum 107 im ZfL
    Anmeldung: Bei Interesse melden Sie sich bitte bis eine Woche vor Workshopbeginn per Mail an, da für die Durchführung der Workshops eine Mindestzahl von fünf Teilnehmenden vorausgesetzt wird.


    © Public Domain
    Workshop 2:

    (Schreibend) reflektieren als Vorbereitung auf das PePe-Portfolio

    Das PePe-Portfolio der WWU basiert auf der Methode der schreibgestützten Reflexion und dem "Schreibdenken" nach U. Scheuermann. Wie aber geht Schreibdenken und was genau ist Reflexion? Wie macht man das eigentlich? Einfach Fragen beantworten und Textfelder ausfüllen? Oder gehört mehr dazu?
    In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie sich einer zielgerichteten Reflexion, die noch dazu schreibend geschieht, annähern und Ihre persönliche Reflexionskompetenz entwickeln können. So finden Sie einen Weg, um auf befriedigende und professionsorientierte Weise mit dem PePe-Portfolio zu arbeiten.

    Dauer: 3 Stunden
    Termine: 06.11.2018, 14:00-17:00 Uhr und 09.11.2018, 10:00-13:00 Uhr  jeweils im Raum 107 im Zentrum für Lehrerbildung
    Anmeldung: Bei Interesse melden Sie sich bitte bis eine Woche vor Workshopbeginn per Mail an, da für die Durchführung der Workshops eine Mindestzahl von fünf Teilnehmenden vorausgesetzt wird.


    © Public Domain
    Workshop 3:

    Einfach drauflosgeschrieben…. Und jetzt? Reflexionstexte modellieren mit dem PePe-Portfolio (Modellierungsbereich)!

    „Nun habe ich (endlich!) die Reflexionsimpulse aus dem Journalbereich im PePe-Portfolio bearbeitet und ewig viel notiert…. Und jetzt? Was passiert damit?“ … Oder: „TPR erstellt und abgegeben, Note drauf bekommen…. War’s das nun? Was geschieht damit?“
    Geht es Ihnen auch so? Viel Arbeit investiert und dann scheint alles zu verpuffen. Damit Ihnen die eigens geschriebenen Texte im Portfolio oder innerhalb der TPR auch etwas für die individuelle Weiterentwicklung bringen, erhalten Sie in diesem Workshop die Möglichkeit, einen „zweiten Blick“ auf das Selbstgeschriebene zu werfen:  Der Workshop ist so gestaltet, dass Sie zielgerichtet mit Ihren Texten weiterarbeiten und die ersten Reflexionen zu „verdichteten“ Texten weiter verarbeiten und „modellieren“. So entsteht basierend auf Ihren ursprünglichen Reflexionen etwas Neues, Eigenständiges und Wertvolles für Ihre professionelle Entwicklung. Gestalten Sie aktiv Ihren eigenen Professionalisierungsprozess als angehende Lehrkraft – Schreibend zu reflektieren hilft so manchen Gedanken hierbei auf die Sprünge!
    Alle Teilnehmenden des Workshops bitten wir, bereits bearbeitete Reflexionsimpulse aus dem PePe-Portfolio oder TPR-Texte zum Workshop mitzubringen. Mit diesem Textmaterial wollen wir im Workshop weiterarbeiten.

    Termin: 11.12.2018
    Zeit: 15.00 bis 18.00 s.t.
    Verbindliche Anmeldung möglich bis 04.12.2018 um 16.00 Uhr unter pepeportfolio@uni-muenster.de.

  • Angebote für Lehrende

    © Public Domain
    Angebot 1:

    Kurze PePe-Einführung in Ihrem Seminar

    Um die Studierenden möglichst früh in ihrem Studium auf das PePe-Portfolio aufmerksam zu machen, bieten wir Lehrenden der Praxisphasen-Seminare an eine kurze Informationseinheit zu Beginn ihrer Lehrveranstaltung durchzuführen. Wir stellen darin den Aufbau, den Inhalt und die Ziele des PePe-Portfolios vor und beantworten gerne alle Fragen der Studierenden zum PePe-Portfolio.

    Dauer: ca. 15 Minuten
    Termine: Zu Semesterbeginn nach individueller Absprache.
    Anmeldung: Bei Interesse schreiben Sie bitte vor Vorlesungsbeginn eine E-Mail an pepeportfolio@uni-muenster.de


    © Public Domain
    Angebot 2:

    Ausführliche PePe-Einführung in Ihrem Seminar

    Um die Studierenden möglichst früh in ihrem Studium auf das PePe-Portfolio aufmerksam zu machen, bieten wir Lehrenden der Praxisphasen-Seminare an eine kurze Informationseinheit zu Beginn ihrer Lehrveranstaltung durchzuführen. Wir stellen darin am Beispiel eines PePe-Reflexionsimpulses die Grundlagen, Aufbau und Inhalt sowie die Ziele des PePe-Portfolios vor und beantworten gerne alle Fragen der Studierenden zum PePe-Portfolio.

    Dauer: ca. 45 Minuten
    Termine: Zu Semesterbeginn nach individueller Absprache.
    Anmeldung: Bei Interesse schreiben Sie bitte vor Vorlesungsbeginn eine E-Mail an pepeportfolio@uni-muenster.de


    © Public Domain
    Angebot 3:

    Integration der Arbeit mit dem Pepe-Portfolio in die Praxisphasen-Begleitveranstaltung

    Ziel des Workshops ist es auf der Basis von Aufbau, Struktur und Inhalt des PePe-Portfolios gemeinsam zu erarbeiten, in welcher Weise sich die studentische Arbeit mit dem PePe-Portfolio in das eigene Seminarkonzept integrieren lässt. Dabei wird es sowohl um kommunikativ-diskursive Formen des gemeinsamen Reflektierens als auch um Möglichkeiten der portfolio-gestützten Beratung rund um schulische Praxis, Eignungsreflexion und Erarbeitung der TPR gehen.

    Dauer: ca. 45 Minuten
    Termine: 03.05.2018, 14:00-17:00 Uhr, Raum 107 im Zentrum für Lehrerbildung.
    Anmeldung: Anmeldung per E-Mail an pepeportfolio@uni-muenster.de