Das Virtual Reality und Game Lab - Eine Forschungseinrichtung am Institut für Kommunikationswissenschaft

Das Virtual Reality und Game Lab ist eine Forschungseinrichtung am Institut für Kommunikationswissenschaft der WWU Münster. Es ist dem Arbeitsbereich „Online-Kommunikation“ von Prof. Dr. Thorsten Quandt zugeordnet.

Das Team des Virtual Reality und Game Labs beschäftigt sich mit der Nutzung und Wirkung hoch-immersiver Medien und technologischer Innovationen. Dabei werden sowohl das individuelle Erleben, als auch weitergehende Effekte im gesellschaftlichen Kontext untersucht.

© IfK

Im Fokus der von uns realisierten, empirischen Forschungsprojekte stehen insbesondere Virtual Reality, Augmented bzw. Mixed Reality sowie digitale Spiele. Die Ergebnisse unserer Studien werden regelmäßig auf nationalen und internationalen Tagungen vorgestellt und in einschlägigen Fachzeitschriften publiziert.

In forschungspraktischen Lehrveranstaltungen geben wir Studierenden die Möglichkeit, das Labor kennenzulernen und selber Forschungsprojekte durchzuführen. Einige dieser Projekte konnten bereits erfolgreich auf renommierten Fachtagungen vorgestellt werden.

Die technische Ausstattung des Labors ist auf dem neuesten Stand und wird stetig erweitert. Neben modernen Gaming-Computern mit Hochleistungsgrafikkarten steht die aktuellste Generation von Virtual und Augmented Reality Brillen sowie eine Reihe innovativer Peripheriegeräte zur Verfügung. Außerdem verfügt das Labor über die Option, rezeptionsbegleitend psychophysiologische Daten wie Hautleitfähigkeit und Herzschlagfrequenz zu erheben. Kameras und ein Screencapture-System ermöglichen die Aufzeichnung und Auswertung von Verhaltensdaten.