Lukas Urbanek M.Ed.
© INP
Lukas Urbanek M.Ed.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Niederländische Philologie
Raum 2.17
Tel: +49 251 8328558
lukas.urbanek@uni-muenster.de
Sprechstunde: Mo 13-14 Uhr und n.V. per Email
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Masterstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit den Fächern Deutsch und Niederländisch (Thema der Masterarbeit: "De/Die student vs. Der/Die Studierende" – De mentale genderrepresentatie van Duitse NVT- en Nederlandse DVT-leerders in vergelijking)
    -
    Zwei-Fach-Bachelor-Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit den Fächern Deutsch und Niederlandistik (Thema der Bachelorarbeit: "Toen waren er nog twee..." – Het Nederlandse pronominale genus door de bril van Duitse NVT-leerders)

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter
    -
    Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich der Sprachwissenschaft
    -
    Studentische Hilfskraft mit Bachelorabschluss im Bereich der Sprachwissenschaft
    -
    Studentische Hilfskraft im Bereich der Sprachwissenschaft
  • Publikationen

    • De Vogelaer G, Fanta J, Poarch G, Schimke S, Urbanek L. . ‘Syntactic or semantic gender agreement in Dutch, German and German learners of Dutch. A speeded grammaticality judgement task.’ In German and Dutch in contrast: synchronic, diachronic and psycholinguistic perspectives, edited by De Vogelaer, G, Koster D, Leuschner T, .. Berlin/Boston: De Gruyter. [Akzeptiert]
    • Urbanek L, De Vogelaer G, Poarch GJ, Schimke S, Fanta J. . ‘Het Nederlandse pronominale genus door de bril van Duitse NVT-leerders.Dutch Journal of Applied Linguistics 6, Nr. 2: 147-173. doi: 10.1075/dujal.17005.urb.
  • Vorträge

    • Urbanek, Lukas; Koster, Dietha (): ‘Interlingual homophones and human gender representations in language learners – evidence from eye tracking’. 41. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft; Rahmenthema: KONTRAST und OPPOSITION, Universität Bremen, .