Willkommen!

Mit unseren Übungsleitenden bewegen wir wöchentlich über 25.000 Teilnehmende in rund 150 Sportarten. Ob Sportkurse, Fortbildungen, Turniere, Sporttouren oder internationale Sportbegegnungen – wir haben für alle das passende Angebot!

© Hochschulsport Münster

Zweiter Platz bei der DHM Leichtathletik

Wir feiern mal wieder einen Erfolg bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft Leichtathletik! Für Lea Brückner und Ole Bentz ging es nach Sindelfingen in den „Glaspalast“, wo die DHM dieses Mal stattfand. Sie traten als WG an, Lea auf den 3000 Metern, Ole auf 60 und 200 Metern. Ole stellte neue persönliche Bestleistungen auf. Lea erreichte das Finale und sicherte sich mit einer Zeit von 10:07 Minuten einen starken zweiten Platz. Beide schauen jetzt zuversichtlich Richtung DHM im Sommer. Wir gratulieren zu den guten Leistungen!

© FG Trade (iStock.com)

Rosenmontag kein Hochschulsport

Am Rosenmontag (12. Februar) findet kein Hochschulsport statt. Ostern (29. März bis 1. April) übrigens auch nicht. Unser Campus Gym, unsere Büros und unser Campus Café bleiben an diesen Tagen ebenfalls geschlossen. Mit einem Blick in unsere Terminübersicht seid ihr immer auf der sicheren Seite.

© Peter Leßmann

Ball des Hochschulsports: Ein festlicher Abend

Wenn sich das Semester dem Ende neigt… dann gibt’s für unsere Tanzkurse was zu feiern! Traditionell findet im Winter und im Sommer der Abschlussball unserer Kurse statt. 900 Tanzwütige hat es am Freitagabend in die Mensa am Ring getrieben – und die wurde auf drei Floors bis tief in die Nacht zum Beben gebracht. Zwei unglaubliche Show-Acts, der Sektempfang, die Foto-Sessions und natürlich die super Musik haben für einen tollen und reibungslosen Abend gesorgt.
 

© Peter Leßmann

Hochschulsport trauert um Wolfram Seidel

Von 1987 bis 2014 stand vor allem sein Name für den Münsteraner Hochschulsport. Wolfram Seidel, ehemaliger Leiter des Hochschulsports, ist am 22. Januar 2024 im Alter von 75 Jahren verstorben. Wir trauern um unseren langjährigen Freund, Kollegen und Chef. Bis zuletzt war Wolfram für den Hochschulsport da und hat sich unter anderem beim Förderkreis des Hochschulsports engagiert. Er stand uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Servus, Wolfram. Wir vermissen dich.