Ausstellung
24. Jun. 2021 – 18. Jul. 2021

Lost Places – Verlorene Orte

Konstruktion und Dekonstruktion urbaner und natürlicher Landschaften – das ist der gemeinsame Nenner der drei Künstlerinnen Anna Belleforte, Justyna Pennards-Sycz und Carla Zeegers aus den Niederlanden. Die besondere Schönheit des Zerfalls wird genauso gefeiert wie sorgfältig entworfene Gebäude und die Wunder der Natur. In ihren Gemälden, Collagen und Zeichnungen kombinieren die Künstlerinnen epische Fantasiewelten mit genausten Details, die den Blick des Zuschauers verzaubern und ihn oder sie in die neuen Welten mitziehen.

Anna Belleforte ist fasziniert von scheinbar verlassenen Landschaften, während Justyna Pennards-Sycz den Betrachter zu einer Reise an unbekannte und unzugängliche (Fantasie-)Orte einlädt. Carla Zeegers baut Städte, die sich in einer merkwürdigen Phase zwischen Wachstum und Verfall befinden. Die Arbeiten entstehen aus eigenen Fotos der Künstlerin, die anschließend in einem speziellen Verfahren bearbeitet und um Zeichnungen ergänzt werden.

Bitte beachten Sie: Für den Ausstellungsbesuch ist keine Terminbuchung erforderlich. Bitte tragen Sie aber während Ihres Besuchs eine medizinische Maske und hinterlassen Sie zur Nachverfolgbarkeit vor Ort Ihre Kontaktdaten. 

Eintritt
frei
Zeit
Donnerstag, 24. Juni 2021 - Sonntag, 18. Juli 2021
Geöffnet
Mo.-Fr. 12-18 Uhr, Sa./So. 10-16 Uhr
Ort
Zunftsaal im Haus der Niederlande
Dokumente
Organisation
Kontakt
Zentrum für Niederlande-Studien
Alter Steinweg 6/7
48143 Münster
zns@uni-muenster.de
0251/83-28511