Kolloquium
30. Jun. 2016 – 01. Jul. 2016

Stationen auf dem Weg niederländischer Bücher zum ausländischen Lesepublikum

Headerbild
© Poster: ZNS

Anlässlich der beiden Ehrengäste Niederlande und Flandern auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse beschäftigt sich dieses zweitätige internationale Kolloquium mit der Frage, wie die Frankfurter Buchmesse die deutsche Übersetzung niederländischer Literatur beeinflusst.

Dabei werden insbesondere die Stationen des Weges beleuchtet, die ein niederländisches Buch durchläuft, um den Originaltext einer anderssprachigen Leserschaft zugänglich zu machen. Der zweite Tag gibt Einblicke in die Forschung zu konkreten Übersetzungen niederländischer Literatur in eine Vielzahl anderer Sprachen.

Die Kolloquiumssprache ist am ersten Tag Deutsch, am zweiten Tag Niederländisch.

Eintritt
frei
Zeit
Donnerstag, 30. Juni 2016 - Freitag, 01. Juli 2016
Ort
Schloss Münster, Schlossplatz 2, 48149 Münster
Kontakt
Institut für Niederlandische Philologie
Alter Steinweg 6/7
48143 Münster
niedphil@uni-muenster.de
0251/83-28521