Dr. Lena Krull

Historisches Seminar
Abteilung für westfälische Landesgeschichte
Schnittstelle Geschichte & Beruf
Domplatz 20–22
48143 Münster

Raum: 34
Telefon: +49 (0)251 - 83 24379
Fax: +49 (0)251 - 83 28354
E-Mail

Blog: beruf:geschichte
Link zum Portal Forschung A-Z der WWU

Sprechstunde in der Vorlesungszeit
Donnerstag 10–12 Uhr

  • Forschungsschwerpunkte

    • Kirchen- und Konfessionsgeschichte der Neuzeit
    • (Vergleichende) Stadtgeschichte der Neuzeit
    • Landesgeschichte (19./20. Jh.)
    • Public History, Employability und Berufsorientierung
  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Promotionsstudium an der WWU Münster, Fächer: Neuere und Neueste Geschichte und Volkskunde, Abschluss Dr. phil.
    -
    Studium an der WWU Münster, Fächer: Neuere und Neueste Geschichte, Volkskunde/ Europäische Ethnologie und Politikwissenschaft, Abschluss Magister Artium

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Studienrätin im Hochschuldienst am Historischen Seminar
    -
    Lehrkraft für besondere Aufgaben am Historischen Seminar
    -
    Erwerb des NRW-Zertifikats "Hochschuldidaktik - Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule"
    -
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im EXC "Religion und Politik"

    Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit
    Historische Kommission für Westfalen (ordentliches Mitglied)
    seit
    AG Public History/Angewandte Geschichte im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands
  • Lehre

  • Publikationen

    Bücher

    Bücher (Monographien)
    • Krull Lena () Prozessionen in Preußen. Katholisches Leben in Berlin, Breslau, Essen und Münster im 19. Jahrhundert. Würzburg: Ergon.
    • Krull Lena () Lutherische Pfarrer in Lemgo. Kirche und Geistliche in einer konfessionalisierten Stadt des 17. Jahrhunderts. Münster: Ardey.
    Bücher (Sammel-, Herausgeberbände)

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Büschenfeld Jürgen, Krull Lena () Geschichtsstudium und Praxisbezug – eine unmögliche Verbindung? Kooperationsmöglichkeiten und Perspektiven an den Universitäten Bielefeld und Münster. Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde, 85, S. 245-251.
    • Krull Lena () Prozession und Provokation. Der Berliner Diasporakatholizismus im Kulturkampf. Wichmann-Jahrbuch des Diözesangeschichtsvereins Berlin. Neue Folge 13, 54/55, S. 117-134.
    • Krull Lena () „Wollen wir uns aufs neue unseres Luther […] freuen“. Kriegsdeutung und Reformationsjubiläum in Lippe im Ersten Weltkrieg. Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde, 59, S. 29-48.
    • Krull Lena, Ludwig Antje, Pelka Maria, Rohloff Franziska, Tappe-Pollmann Imke, Wagner Jost () Lippe und der Erste Weltkrieg. Aspekte einer regionalen Erinnerungskultur. Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde, 82, S. 13-51.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Krull Lena () Reformierte, Lutheraner und die Frage der Union in Lippe 1817 bis ca. 1850. In: Brademann Jan, Taatz-Jacobi Marianne (Hrsg.): Konjunkturen konfessioneller Differenz? Lutheraner und Reformierte zwischen Westfälischem Frieden und Union. Münster: Rhema-Verlag, S. 183–202.
    • Krull Lena () St. Johann und die „Freiheit“. Zur Koexistenz von Lutheranern und Reformierten in Lemgo. In: Lange Andreas, Krull Lena, Scheffler Jürgen (Hrsg.): Glaube, Recht und Freiheit. Lutheraner und Reformierte in Lippe. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, S. 187-199.
    • Krull Lena () Regionale Erinnerungsorte – das Beispiel Westfalen. In: Krull Lena (Hrsg.): Westfälische Erinnerungsorte. Beiträge zum kollektiven Gedächtnis einer Region. Paderborn: Ferdinand Schöningh, S. 11-27.
    • Krull Lena () Das verhinderte Jubiläum. Reformationserinnerung 1917 in Wittenberg, Altena und Lemgo. In: Stiftung Kloster Dalheim, Grabowsky Ingo (Hrsg.): Luther. 1917 bis heute. Münster: Ardey, S. 30-39.
    • Krull Lena () Besatzung, Entnazifizierung und demokratischer Neubeginn. In: Tappe-Pollmann Imke (Hrsg.): Leben in der Nachkriegszeit. Zeitzeugen aus Lippe erinnern sich. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, S. 23-41.
    • Krull Lena () Der Erste Weltkrieg im Seminarkontext – Praxisbezüge im Geschichtsstudium durch Projektlehre. In: Senger Ulrike, Robel Yvonne, Logge Thorsten (Hrsg.): Projektlehre im Geschichtsstudium. Verortungen, Praxisberichte und Perspektiven. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, S. 237-259.
    • Krull Lena () Demonstrativer Katholizismus und gleichberechtigtes Geschlechterverhältnis. Studentische Korporationen in der Großen Prozession in Münster im 19. und 20. Jahrhundert. In: Brademann Jan, Thies Kristina (Hrsg.): Liturgisches Handeln als soziale Praxis. Kirchliche Rituale in der Frühen Neuzeit. Münster: Rhema, S. 277-303.
    • Krull Lena () „Es würde […] dieselbe nicht mehr das seyn, was sie ist“. Franz von Fürstenbergs Einsatz für die Große Prozession in Münster 1805. In: Flammer Thomas, Freitag Werner, Hanschmidt Alwin (Hrsg.): Franz von Fürstenberg (1729–1810). Aufklärer und Bildungsreformer im Fürstbistum Münster. Beiträge der Tagung am 16. und 17. September 2010 in Münster. Münster: Aschendorff, S. 127-145.
    • Krull Lena () „Vernünfftige gelahrte Prediger“. Stadtrat, Konsistorium und Gemeinde in Lemgoer Pfarrerwahlen im 17. und 18. Jahrhundert. In: Freitag Werner, Helbich Christian (Hrsg.): Bekenntnis, soziale Ordnung und rituelle Praxis. Neue Forschungen zu Reformation und Konfessionalisierung in Westfalen. Münster: Aschendorff, S. 155-173.
    Aufsätze (Zeitungen, nicht-wissenschaftliche Medien)
    • Krull Lena () A Very Public Ritual. german research. Magazine of the Deutsche Forschungsgemeinschaft, 34 (3), p. 16-19. doi: 10.1002/germ.201390001.
    • Krull Lena () Unterwegs mit dem Heiligen. forschung. Das Magazin der DFG, 37 (2), S. 10-13. doi: 10.1002/fors.201290011.

    Rezensionen

    Sonstige (technische Spezifikationen, informelle Veröffentlichungen)