Eva Hänselmann, M.A.

Bewerbungsfoto
© Fotostudio Ganter
Einrichtung: Institut für Christliche Sozialwissenschaft
Anschrift: Robert-Koch-Straße 29 | D-48149 Münster
Zimmer: 405
Telefon +49 (0) 251 83-30034
E-Mail: eva.haenselmann AT uni-muenster.de
Sprechstunde: nach Vereinbarung

Arbeits- und Interessenschwerpunkte:

  • Erkenntnistheorie, Sprachphilosophie /Kommunikation, auch interkulturell
  • Sozialphilosophie: Anerkennung, Entstehung und Funktionsweise gesellschaftlicher Normen
  • Sozialethik: Ethische Fragen in Pflege und Gesundheitswesen, Anti Bias /Diversity

  • Vita

    Akademische Ausbildung

    -
    Doktorandin und Gastwissenschaftlerin | Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Uniklinik Freiburg
    -
    Weiterbildung „Systemische Kompetenz“ | Freiburger Familientherapeutischer Arbeitskreis (FFAK) e.V.
    Fortbildung „Projektmanagement im Internationalisierungsprozess“ | Internationale DAAD-Akademie
    -
    Magisterstudium Philosophie, Kunstgeschichte und Theologie | Universität Passau Magisterarbeit „Probleme interkultureller Kommunikation und Lösungsansätze auf Basis von Wittgensteins Begriffen ‚Weltbild‘, ‚Lebensform‘ und ‚Sprachspiel‘“
    -
    Studium Diplomkulturwirtschaft mit Vordiplom in Wirtschaftswissenschaften (vergleichbar mit B.A.) | Universität Passau
    -
    Studium der Indologie und der frz. Kulturwissenschaft | Université de Provence, Aix-en-Provence, Frankreich

    Beruflicher Werdegang

    seit
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Institut für Christliche Sozialwissenschaften der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster
    -
    Projektkoordinatorin Global Health | Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Uniklinik Freiburg
    -
    Projektmitarbeiterin | Klinik für Palliativmedizin, Uniklinik Freiburg
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin | AGP Sozialforschung Freiburg
    -
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin | zze - Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung Freiburg, Institut für angewandte Sozialforschung
    -
    Referentin für kategoriale Seelsorge | Generalvikariat Aachen

    Preise

    Stipendiatin (Grundförderung) - Studienstiftung des deutschen Volkes
    Outstanding Academic Award “Department Scholar - Art” - Lake Stevens High School
    Gold Key for Excellence in Visual Arts - The Arts Council of Snohomish County
  • Projekte

    • Pflegearbeit in Privathaushalten. Eine Frage der Anerkennung. Sozialethische Analysen ( - )
      Drittmittel: DFG - Sachbeihilfe/Einzelförderung | Förderkennzeichen: HE 3728/10-1
  • Publikationen

    • Hänselmann, Eva; Knapp, Caprice; Wirsching, Michael; Honikman, Simone. . ‘Intercultural Adaptation of the “Secret History” Training: From South Africa to Germany.’ In Challenges and Lessons of Global Health Collaboration. Pan Institution Network for Global Health, edited by Winchester, Margaret; BeLue, Rhonda; Knapp, Caprice, 33-50. Cham: Springer.
    • Rebekka Mumm, Sonia Diaz-Monsalve, Eva Hänselmann, Johanna Freund, Michael Wirsching, Jan Gärtner, Richard Gminski, Katrin Vögtlin, Mirjam Körner, Lena Zirn, Ursula Wittwer-Backofen, Tolu Oni & Axel Kroeger. . ‘Exploring urban health in Cape Town, South Africa: an interdisciplinary analysis of secondary data, Pathogens and Global Health.’ Pathogens and Global Health 2017. doi: 10.1080/20477724.2016.1275463.
    • Hänselmann, Eva; Husni-Pascha, Gidah; Feuchtinger, Johanna; Honikman, Simone; Knapp, Caprice; Wirsching, Michael; Boeker, Martin. . ‘Training for empathy and/or self-care for professionals and students in maternal care (review protocol).’ International prospective register of systematic reviews (PROSPERO), record nr. CRD42017058552. /.
    • Klie, Thomas; Hänselmann, Eva; Marzluff, Silke (Hrsg.): . Erfüllte Lebenszeit. aktiv in der nachberuflichen Phase. Handreichung für Kommunen und Arbeitgeber.
    • Hänselmann, Eva. . „Tridentinische Meßbücher.“ In kunstreich wehrhaft gnadenvoll. Wallfahrtsgeschichte und Sakralkunst in der Kirchenburg Kößlarn, herausgegeben von Drost, Ludger, 165-167.
    • Hänselmann, Eva. . „Tibeter im Exil. Ein Kampf um kulturelle Identität.“ Context. Politische Zeitschrift 1/2008: 6-7.