Über uns

ICS Team Januar 2019
v.l.n.r.: Dr. Anna Maria Riedl, Josef Becker, Magdalena Overberg, Karolin Frerich, Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins, Lukas Billermann, Eva Hänselmann, Barbara Ladenburger, Rita Ostendorf, Sebastian Panreck, Lea Quaing, Dr. Maren Behrensen;
© KTF/Urselmann

Das Institut für Christliche Sozialwissenschaften in Münster ist ein Institut der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelmsuniverisität  Münster. Institutsdirektorin ist seit 2009 Prof*in Dr. Marianne Heimbach-Steins. Am ICS arbeiten vier wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, sechs studentische Hilfskräfte und eine Sekretärin. siehe Personen.

Das ICS ist in ein starkes Netzwerk von Verbindungen innerhalb der WWU und darüber hinaus eingebunden. Gegenwärtig sind unter den inneruniversitären Kontakten besonders die (seit Gründungszeiten gepflegten) Verbindungen zum Fachbereich IV Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und die Mitwirkung im Exzellenzcluster „Religion und Politik“ hervorzuheben. Über die Universität Münster hinaus ist das ICS u.a. über die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft sozialethischer Institute (ÖASI) und mit dem Berliner Institut für Ethik und Politikberatung (ICEP) vernetzt. Alle wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen engagieren sich im „Forum Sozialethik“, der Plattform für die sozialethischen Nachwuchswissenschaftler*innen in Deutschland. Innerhalb von Politik, Gesellschaft und Kirche bestehen enge Kontakte u.a. zur Konrad-Adenauer-Stiftung, zum Bundesfamilienministerium, zum Zentralkomitee der deutschen Katholiken und zur Deutschen Kommission Justitia et Pax.