Professur für Theologie des Neuen Testaments und Biblische Didaktik

© J. Pape

Herzlich Willkommen an der Professur für

Theologie des Neuen Testaments und Biblische Didaktik


 

Eingebunden in das IBET, die Katholisch-Theologische Fakultät  sowie vielfältige nationale und internationale Forschungsnetzwerke forschen und lehren hier der Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Wolfgang Grünstäudl und die wissenschaftliche Mitarbeiterin Julia Pape M.Ed., wobei sie von den studentischen Hilfskräften Verena Albers und Jennifer Markwiok unterstützt werden. Alle administrativen Belange liegen in den Händen von Gerhild Benölken.

Neben der Interpretation der neutestamentlichen Schriften in ihrem zeit- und kulturgeschichtlichen Kontext widmen wir uns insbesondere der Metareflexion von Textauslegung sowie der interdisziplinären Verknüpfung der neutestamentlichen Forschung inner- und außerhalb der Theologie.

Forschung: Entsprechend dem interdisziplinären Profil der Professur (s. u.) richtet sich unsere Forschung auf ein breites Themenspektrum, das u. a. von den synoptischen Evangelien und den neutestamentlichen Pseudepigraphen über die frühchristliche Literatur des 2. Jahrhunderts, die sogenannten Apokryphen und die Geschichte des biblischen Kanons bis hin zum Dialog mit den Dis/ability Studies und Fragen der Biblischen Didaktik reicht. Gegenwärtig sind drei laufende Schwerpunktprojekte der Exegesegeschichte des 20. Jahrhunderts,  der Kommentierung des Zweiten Petrusbriefes und des Judasbriefes sowie dem Lukasevangelium gewidmet.

Lehre: Als Lehrende beteiligen wir uns an allen einschlägigen Studiengängen, die an der Katholisch-Theologischen Fakultät angeboten werden. Gerne begleiten wir wissenschaftliche Qualifikationsprojekte (Dissertation/Habilitation) ebenso wie studentische Abschlussarbeiten; dabei besteht neben der Entwicklung einer eigenen Fragestellung auch die Möglichkeit, aus einer Liste aktueller Themen zu wählen. Im Sinne der engen Verknüpfung von Forschung und Lehre unterstützen wir nachdrücklich studentische Forschungsprojekte und helfen bei der Anbahnung von Studien- und Forschungsaufenthalten im In- und Ausland. Sprechen Sie uns gerne mit Ihren Ideen an!