• Vita

    since 2021 University of Münster
    Science Communication Manager at the Käte Hamburger Kolleg “Legal Unity and Pluralism”
    2019 - 2021 Schloss Senden e.V.
    Traineeship
    2018 University of Münster
    Doctoral degree in Modern History
    2016 - 2018 University of Bielefeld
    Research Assistant in the project „Erinnern und Verrechtlichen. Dynastiebildung bei den Grafen von Holstein-Schaumburg,
    Lippe und Waldeck (1300- 1650)“ (funded by the German Research Foundation)
    2014 - 2018 University of Münster
    Graduate Student at the Cluster of Excellence “Religion und Politics”
    2013 - 2014 University of Bielefeld
    Research Assistant at the chair in Medieval and Early Modern History
    2012 Universität Bielefeld
    Master of Arts in History

     

  • Main Areas of Research

    Early Modern Nobility

    Cultural History of Politics

    Regional History of Westphalia

     

     

  • Publications

    Pieper, Lennart, Einheit im Konflikt. Dynastiebildung in den Grafenhäusern Lippe und Waldeck in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, Köln/Weimar/Wien 2019.

    Pieper, Lennart, Genealogie und Dynastiebildung, in: Haltrich, Martin (Hg.), Des Kaisers neuer Heiliger. Maximilian I. und Markgraf Leopold III. in Zeiten des Medienwandels, Klosterneuburg 2019, 30-33.

    Pieper, Lennart, Das Grafenhaus zur Lippe zwischen konfessioneller Einheit und dynastischen Krisen (1548-1650), in: Krull, Lena/Lange, Andreas/Scheffler, Jürgen (Hg.), Glaube, Recht und Freiheit. Lutheraner und Reformierte in Lippe, Bielefeld 2017, 125-137.

    Pieper, Lennart, Blomberg huldigt dem Landesherrn. Huldigungen und die Bestätigung städtischer Privilegien zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert, in: Kümper, Hiram (Hg.), Miscellanea Blombergense. Quellen und Beiträge zur Stadtgeschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit, Bielefeld 2015, 127-139.

    Pieper, Lennart, Bernhard VII. zur Lippe als Stifter dynastischer Traditionen, in: Lippische Mitteilungen 81 (2012), 141-159.

    Pieper, Lennart, Ehrenbürger und Feindbild. Die lokale Bismarckverehrung am Beispiel Osnabrücks 1885–1915, Osnabrücker Mitteilungen 116 (2011), S. 181-210.