Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Regionalgruppe Westfalen-Lippe

 

Termine SommERSEMESTER 2022

 Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Vorträge zur Zeit sowohl als Zoom-Meetings als auch wahlweise in Präsenz (Hybridveranstaltungen) statt. Sie finden die Daten zur Einwahl in das Zoom-Meeting bei dem jeweiligen Vortrag.

 


 

Dienstag, 10.05.2022, 18 Uhr c. t.

Referent: Prof. Dr. Dennis Schade, Institut für Pharmazeutische Chemie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Thema: Wirkstoffentwicklung an der Schnittstelle von Stammzellbiologie und Pharmazeutischer Chemie

Join Zoom Meeting:


https://wwu.zoom.us/j/62398278873?pwd=ejlQcFUyN2FmSHdzeVd6eVplbUJidz09


Meeting ID: 623 9827 8873
Passcode: DPhG

Zusammenfassung:

Stammzell-Technologien haben breiten Eingang in die Forschung und Entwicklung von Arzneistoffen erfahren. Im Sinne der "Regenerativen Medizin" stellen Stammzellen z.B. eine vielversprechende Quelle und Strategie für die Zell-/Gewebeersatztherapie dar. Attraktiv sind in diesem Zusammenhang auch Wirstoffe zur pharmakologischen Stimulation endogener Prozesse der Geweberegeneration. Hier ist die Identifizierung von Zytokin-Mimetika oder - Aktivatoren ein wichtiges Ziel, da Organentwicklung und -regenration entscheidend durch Zytokine reguliert wird. Die rationale Entwicklung genuiner Zytokin-Aktivatoren ist allerdings eine große Herausforderung.

Wir haben uns diesem Problem angenommen, indem wir diverse phänotypische, Stammzell-basierte Assays für das Hochdurchsatzscreening entwickelt haben. In einem aktuellen Projekt konnten wir zeigen, dass die Funktion von Bone Morphogenetic Proteins (BMPs) während der Differenzierung und Morphogenese embryonaler Stammzellen authentisch und selektiv erfasst werden kann. BMPs sind v.a. aufgrund ihrer ausgeprägten osteoinduktiven Wirkamkeit für die Knochenregeneration von therapeutischem Interesse. Mithilfe des konzeptionell neuartigen Screens und einer umfangreichen Validierungskaskade konnten wir eine Reihe einzigartiger, niedermolekularer, osteogener BMP-Aktivatoren identifizieren. Im Rahmen des Vortrags werde ich diesen Prozess anhand ausgewählter Beispiele illustrieren, inkl. mechanistischer und medizinalchemischer Aspekte.


 

 

 

Dienstag, 07.06.2022, 18 Uhr c. t.   **Achtung! Leider muss der Termin kurzfristig abgesagt werden!**

Referent: Prof. Dr. Gert Bange, Philipps University Marburg, Center for Synthetic Microbiology and Department of Chemistry, Max-Planck- Institute for Terrestrial Microbiology

Thema: Are you stressed? A molecular view on the bacterial stress response.

Join Zoom Meeting:

https://wwu.zoom.us/j/67592347610?pwd=SWtLZ0M0aFJMQTR2dWhXQVBIZkhSQT09


Meeting ID: 675 9234 7610
Passcode: DPhG

Zusammenfassung:

Bacteria must continously adapt to nutrient starvation, and stressfull growth conditions, such as changing environments or the host in case of pathogens. They do so by synthesizing the signal molecules (p)ppGpp that profoundly reprogram cellular physiology. I will give an overview of (p)ppGpp metabolism with a focus on the functional and structural aspects of the enzymes involved and discuss recent findings on alarmone-regulated cellular effectors.

Der Termin muss leider abgesagt werden, es wird versucht, den Vortrag kurzfristig nachzuholen.


 

 

Die Vorträge finden jeweils um 18 Uhr c. t. im großen Hörsaal (Hörsaal 1) der Pharmazeutischen Institute, Corrensstrasse 48,
48149 Münster statt. ! Aktuell auch als Zoom-Meetings!
Für das freiwillige Fortbildungszertifikat der Apothekerkammer Westfalen-Lippe werden die Veranstaltungen mit je 2 Punkten der Kategorie 3 bewertet.