Leben und Studieren in Münster

© WWU - Julia Harth

Münster wurde 2004 beim LivCom-Award in Niagara/Kanada Gold zur lebenswertesten Stadt der Welt mit einer Größe von 200 000 bis 750 000 Einwohnern gewählt. Neben vielen Grünanlagen ist Münster Standort für drei Universitäten. Dank der zahlreichen Studierenden gibt es ein sehr aktives Nachtleben. Tagsüber locken viele verschiedene Kultur- und Freizeitangebote: z.B. das Sportangebot des Hochschulsports https://www.uni-muenster.de/Hochschulsport/ mit Angeboten von Aikido bis Zumba, Museen, Theater und den Zoo https://www.allwetterzoo.de/. Ein weiteres Highlight sind die jährlich in der Adventszeit stattfindenden Weihnachtsmärkte. Auch die Umgebung von Münster hat eine Menge zu bieten https://www.muensterland.com/.

Die Institute der WWU Münster sind über das ganze Stadtgebiet verteilt (Link zum Imagevideo https://www.youtube.com/watch?v=mV0v5GYIrMo). Die Institute des Fachbereichs Chemie und das MEET Batterieforschungszentrum befinden sich alle relativ nahe beieinander am nördlichen Stadtrand.

Wichtig zu wissen: Eine Unterkunft in Münster zu finden ist sehr schwierig, da die Nachfrage nach Wohnraum besonders zum Semesterbeginn sehr groß ist. Wir raten daher besonders Studierenden aus dem Ausland, sich frühzeitig um eine Unterkunft zu kümmern.
https://www.uni-muenster.de/leben/wohnen.html

In Münster ist das Fahrrad das Hauptverkehrsmittel. Dank des gut ausgebauten Netzes an Radwegen und Fahrradstraßen gilt Münster seit Jahren als eine der fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands.