WWU News

|
Münster (upm/pw)

Petra Bölling neue Leiterin der Universitätsförderung

Universität Münster will Fundraising voran bringen
Petra Bölling leitet die Universitätsförderung der WWU<address>© WWU - Peter Grewer</address>
Petra Bölling leitet die Universitätsförderung der WWU
© WWU - Peter Grewer

Petra Bölling heißt die neue Fundraising-Managerin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU). Nach mehrjährigen Stationen an den Universitäten Freiburg und Duisburg-Essen will die gebürtige Münsteranerin ihre Erfahrungen und ihre Expertise einbringen, um das Fundraising an der WWU weiter auszubauen und zu etablieren.

Petra Bölling hat zunächst in Lüneburg Angewandte Kulturwissenschaften studiert und sich dann berufsbegleitend an der Fundraising Akademie in Frankfurt am Main zur Expertin für diese Disziplin weiter gebildet. An der Universität Freiburg, an der sie von 2005 bis 2010 zunächst für das Fundraising und dann für das Gesamtmarketing verantwortlich war, hat sie neben der praktischen Arbeit auch einen Lehrauftrag für Fundraising und Marketing wahrgenommen. Ab 2010 hat sie als Leiterin die Hochschulförderung an der Universität Duisburg-Essen aufgebaut und dort unter anderem erfolgreich Mittel für die Nachwuchsförderung akquiriert.

Sie freut sich, nun die Universitätsförderung in ihrer Heimatstadt verantworten zu dürfen: „Ich möchte Menschen und Unternehmen für die WWU begeistern und für die Förderung  guter Projekte gewinnen, die den Forschungs-, Lehr- und Lebensbedingungen an der Universität zugute kommen. An einer so vielfältigen Universität wie der WWU gibt es viele unterstützenswerte Vorhaben."

Die Stabsstelle Universitätsförderung an der Universität Münster unterstützt das Rektorat und die Fachbereiche bei der Erschließung neuer Finanzierungsmöglichkeiten und der Einwerbung privater Mittel. Sie ist zudem zentrale Anlaufstelle für die Alumni der Uni Münster, angegliedert ist ihr die Geschäftsstelle des Förderkreises der WWU. Mit großem Erfolg hat die Stabsstelle Universitätsförderung unter anderem das Spendenprojekt "ProTalent - Das WWU Stipendienprogramm" aufgebaut und etabliert, das vom Deutschen Stiftungszentrum im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (DSZ) in diesem Jahr als ein "zukunftsweisendes" Beispiel für gelungenes Hochschul-Fundraising gelobt wurde.

Links zu dieser Meldung