WWU News

|
Münster (web)

Kinder-Uni: Von Rittersport und Hofdamen

Eine Welt voller Fragen im Hörsaal
Von Rittersport und Hofdamen<address>© WWU - Kinder-Uni</address>
Von Rittersport und Hofdamen
© WWU - Kinder-Uni

In der aufgehenden Sonne schillern stählerne Ritterrüstungen, Pferde schnauben, Fahnen wehen. Plötzlich erbeben die Schlachtreihen, 3000 Reiter erheben die Waffen und stürmen aufeinander zu. „Gewaltig ist der Stoß der Lanzen, Speere brechen, Schilde bersten, Panzerhemden zerspringen“, beschrieb ein Zeitgenosse aus dem 12. Jahrhundert dieses typische Turnier des Mittelalters. Heute sind es Spitzensportler wie Fußballer, Sprinter oder Rennradfahrer, die gegeneinander antreten – frühen kämpften Ritter verschiedener „Nationen“ um Reichtum und Ehre. Als Historiker erforscht Prof. Jan Keupp diese spektakulären Wettkämpfe und spricht darüber in der nächsten Kinder-Uni Münster. Los geht es am Freitag, 28. Oktober, um 16.15 Uhr im Hörsaal H1 am Schlossplatz. Der Eintritt ist frei.

Welche Regeln gab es bei dem Sport? Wie wurden aus wilden Kriegern höfliche Ritter? Und was bedeuteten Turniere für das höfische Leben? Prof. Jan Keupp beantwortet in seiner Vorlesung nicht nur viele Fragen rund um das Spektakel, sondern zeigt auch, warum uns davon vieles auch heute noch fasziniert. „Ritter, Prinzessinnen und Burgen sind aus dem Spielzeugregal oder Büchern nicht wegzudenken“, sagt der Wissenschaftler. Bei der nächsten Kinder-Uni lässt er die Junior-Studierenden mit zwei echten Rittern und einer Hofdame sogar Mittelalter live erleben.

Links zu dieser Meldung