WWU News

|
(Münster(upm/sk)

Personalien

Namen und Nachrichten von der Universität Münster

Ernennungen

Dr. Ahmad Milad Karimi wurde zum 19. Juli zum Universitätsprofessor für das Fach "Kalam, islamische Philosophie und Mystik" am Zentrum für Islamische Theologie ernannt.

Dr. Klaus Harnack wurde zum 1. August zum Akademischen Rat am Institut für Psychologie und Sportwissenschaft ernannt.

Dr. David Kästle-Lamparter wurde zum 1. August zum Akademischen Rat am Institut für Rechtsgeschichte ernannt.

Dekanat

Professor Dr. Janbernd Oebbecke wurde zum 1. Oktober erneut zum Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät gewählt.

Preisverleihungen/Auszeichnungen

Anne-Marie van Dijk und Corina Heibel erhielten den "Deutsch-Niederländischen Juristenpreis" für ihre Masterarbeiten, in denen sie sich mit Fragen des internationalen Privatrechts beschäftigen. Der mit insgesamt 5000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre von den Anwaltskanzleien Alpmann Fröhlich und JPR Advokaten an Referendare, Absolventen und Studierende der Rechtswissenschaft aus Deutschland und den Niederlanden verliehen. Ziel des Deutsch-Niederländischen Juristenpreises ist es, die Bedeutung des grenzüberschreitenden Wirtschaftsraumes zu unterstreichen.

Dr. Thorsten Deilmann vom Fachbereich Physik erhielt den mit 2500 Euro dotierten "Infineon-Promotionspreis" für seine herausragende Dissertation. Der Physiker entwickelte Rechenmethoden, mit denen sich die Eigenschaften von Nanostrukturen anhand grundlegender physikalischer Prinzipien vorhersagen lassen.

Sandra Kons, Alexander Friedrich Wilhelm Koch und Duc Toni Nguyen Xuan erhielten für ihre Masterarbeiten jeweils einen der mit 500 Euro dotierten Preise der "Hildegard und Karl-Heinrich Heitfeld Stiftung". Cristina Ruiz Agudo erhielt einen Heitfeld-Preis für ihre Dissertation. Die Heitfeld-Preise werden jährlich für herausragende Abschlussarbeiten und Dissertationen in der Geologie und Paläontologie vergeben, um Nachwuchswissenschaftler am Geologisch-Paläontologischen Institut zu fördern.

Dr. Ricarda Moll vom Institut für Psychologie und Sportwissenschaft erhielt den mit 1000 Euro dotierten, erstmals vergebenen Promotionspreis des Fachbereichs Psychologie für ihre Dissertation zum Thema "Vertrauen in die digitale Kommunikation".

Amélie Tillmanns von der Klinik für Phoniatrie und Pädaudiologie erhielt den Onkologie-Promotionspreis der "Maria-Möller-Stiftung". Die Stiftung zeichnete die Promovendin für ihre wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Ewing-Sarkom, einer vor allem bei Kindern und Jugendlichen verbreiteten Knochenkrebsform, aus. Der mit 1.000 Euro dotierte Maria-Möller-Promotionspreis wird seit 2008 zweimal jährlich an der Medizinischen Fakultät für herausragende Doktorarbeiten vergeben, die sich mit Früherkennung, Heilung oder Linderung von Krebserkrankungen befassen.

Dr. Maria Wernsmann und Dr. Barbara Zimmermann von der Katholisch-Theologischen Fakultät erhielten zu gleichen Teilen den mit 1000 Euro dotierten "Aschendorff-Dissertationspreis" für ihre Arbeiten zur Ökumene ("Vom Zusammenspiel in ökumenischen Prozessen") und zur Didaktik der Theologie ("Mehr als nur Wissen! Kompetenzorientierung im Bologna-Prozess").

Alexander-von-Humboldt-Forschungsstipendien

Dr. Maniraj Bhagawati vom Indian Institute of Technology in Kharagpur ist zu Gast bei Professor Dr. Henning Mootz vom Institut für Biochemie.

Die WWU trauert um

Professor Dr. Christian Blodau, geboren am 30. März 1971. Christian Blodau war früher am Institut für Landschaftsökologie tätig. Er verstarb am 28. Juli 2016.

Professor Dr. Hans Bokelmann, geboren am 10. März 1931. Hans Bokelmann war früher am Institut für Erziehungswissenschaft tätig. Er verstarb am 8. Juli 2016.

Professor Dr. Georg Kassat, geboren am 19. März 1934. Georg Kassat war früher am Institut für Sportwissenschaft tätig. Er verstarb am 29. Juli 2016.