Aktuelle Förderprojekte

Sie möchten Forschung, Lehre oder Studierende an der Universität Münster unterstützen? Gemeinsam mit Ihnen finden wir ein Förderprojekt zu einem Thema, das Ihnen am Herzen liegt. So können Sie mit Ihrer Spende, Ihrem Sponsoringbeitrag oder Ihrer Zustiftung Nachwuchskräfte und Spitzenforschung fördern. Eine Auswahl unserer bestehenden Förderprojekte stellen wir Ihnen hier vor.

Eine Gruppe Studierender
© WWU - Maren Limberg

Stipendienprogramm ProTalent

Förderung der besten Nachwuchskräfte

Deutschlands Zukunft sind seine klugen Köpfe. Die WWU Münster unterhält deshalb ein eigenes Stipendienprogramm (ProTalent), um ihre herausragenden Studierenden frühzeitig zu fördern und die Ausbildung qualifizierter Nachwuchskräfte zu unterstützen. Werden auch Sie mit Ihrer Spende zum Stipendiengeber!

140430 Mex 4 2 1
© WWU - Peter Grewer

Q.UNI – die Kinder- und Jugend-Uni der WWU Münster

Kinder und Jugendliche für Wissenschaft begeistern

Fördern Sie den wissenschaftlichen Nachwuchs von Beginn an – mit Ihrer Unterstützung für Q.UNI, die Kinder- und Jugend-Uni an der WWU Münster. Von der Kinder-Uni bis zum Schnupperstudium gibt es für jede Altersklasse das richtige Angebot. Im sommerlichen „Q.UNI Camp“ bekommen Kinder Gelegenheit, ihre wissenschaftliche Entdeckungsreise zu starten.

Mammut-Skelett im Geomuseum
© WWU - DBCO

Geomuseum Münster

Vom Urknall bis Westfalen

Machen Sie Wissen zu einem Mammuterlebnis – durch Ihre Spende für das Geomuseum Münster. Im barocken Gebäude der Landsberg’schen Kurie, in direkter Nähe zum Dom, entsteht das neue Geomuseum: Ein Museum, in dem Besucher die erdgeschichtliche Entwicklung unserer Heimat Westfalen vom Urknall bis heute erleben werden.

Santander 2 1
© WWU - MGSE

Wirtschaft fördert Wissenschaft

Unternehmenskooperation mit Santander Universitäten zur Internationalisierung

Die WWU Münster versteht Internationalisierung als Schlüsselelement einer exzellenten Universität und hat die Internationalisierung daher als strategisches Ziel in ihrem Leitbild verankert. Durch eine Unternehmenskooperation mit Santander Universitäten konnten die Beratung und Betreuung der internationalen Zielgruppen sowie die internationale Forschung seit 2013 erheblich ausgebaut werden.

Mensch Musik
© WWU Musikhochschule - Hanna Neander

mensch.musik.festival

Gesamtkunstwerk der Musikhochschule

Multikulturell, weltoffen und bürgernah präsentiert sich die Musikhochschule der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster seit 2015 einmal jährlich mit dem mensch.musik.festival. Der Festivalname bringt die unauflösliche Verbindung von Mensch-Sein und Musizieren zum Ausdruck. Im Festival spiegelt sich die ganze Vielfalt der musikalischen Stile und Ausdrucksformen wider, die an der Musikhochschule gelehrt werden: Klassik – Neue Musik – Jazz – Rock – Pop – Weltmusik. Wenn es Ihnen ein Anliegen ist, Künstlerpersönlichkeiten in ihrer Entfaltung zu unterstützen und den Studierenden der Musikhochschule durch die Festivalerfahrung einen noch besseren Start in ihre künstlerische Laufbahn zu ermöglichen, laden wir Sie herzlich dazu ein, sich als Spender oder Sponsor für das mensch.musik.festival zu engagieren.

© WWU - Peter Grewer

Gründerpreis und Gründerschule

Sybille-Hahne-Stiftung fördert Gründungsideen aus der WWU

Die Sybille-Hahne-Stiftung unterstützt den Gründergeist an der WWU. Die Sybille-Hahne-Gründerschule, in deren Rahmen Alumni der WWU von ihren Gründungserfahrungen berichten, soll Studierende praxisorientiert für das Thema Gründung begeistern und sie mit dem notwendigen Fachwissen ausstatten. Mit dem Sybille-Hahne-Gründerpreis werden alle zwei Jahre herausragende Gründungsprojekte aus der WWU mit einem Preisgeld von insgesamt 40.000 Euro honoriert. Auch engagierte Professorinnen und Professoren erhalten den Preis für ihre Unterstützung der Gründerteams.

Bild-036
© WWU - Peter Grewer

Ihr eigenes Projekt

Was möchten Sie fördern?

Wenn Sie eigene Ideen und Wünsche haben, welches Thema oder Projekt Sie an der Universität Münster fördern möchten, können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen. Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen entsprechende Möglichkeiten vor, wie Sie Forschung, Lehre und Studierende unterstützen können.
Sprechen Sie uns gerne an.