Antworten für Studierende

  • Ich möchte mich einer Lerngruppe anschließen oder selber eine gründen.

    Wenn Sie eine selbstorganisierte Lerngruppe für Referate oder für die Prüfungsvorbereitung suchen, ist unser Portal "Lerne gerne!" das richtige für Sie. "Lerne gerne!" ist das "Schwarze Brett" im Internet für studentische Lern- und Arbeitsgruppen in Münster – für Studierende aller Hochschulen in Münster. Sie können hier selber einen "Aushang" platzieren oder auch einfach nur gucken, wer eine Gruppe sucht/anbietet. Dieses Angebot ist ein kostenloser Service von uns für Sie.

  • Ich habe konkrete Fragen zu Inhalten und Aufbau eines Studienfachs.

    Für die meisten Fächer bzw. Studiengänge gibt es ausführliche Studieninformationen. Es gibt entweder die Studieninfo, die in enger Kooperation zwischen der ZSB und den Fächern entwickelt wird, oder Sie finden Flyer oder kurze Filmbeiträge die, die Fächer eigenverantwortlich produzieren. Sämtliche Informationen, die im Internet über den jeweiligen Studiengang verfügbar sind, machen wir Ihnen ganz komfortabel über den Studienführer zugänglich. Einzelheiten, die über das dort Geschriebene hinausgehen, sowie weiteres Wissenswerte über das von Ihnen gewählte Studienfach erfahren Sie von der/dem zuständigen Studienfachberater/in. Sie können telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen oder natürlich in die Sprechstunde gehen.

  • Ich möchte gerne meinen Studienplatz tauschen.

    Ausführliche Informationen zum Studienplatztausch hat das Studierendensekretariat der WWU für Sie zusammengestellt. Zur Klärung weiterer Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat.

  • Ich möchte promovieren und suche die einschlägigen Promotionsordnungen.

    Informationen zu Promotionsstudiengängen, darunter auch die gültigen Promotionsordnungen, finden sie im Studienführer für die Promotionsstudiengänge. Darüber hinaus können Sie sich auch an das Graduate Centre der WWU wenden.

  • Ich möchte mein Studium bald beenden und meine Abschlussprüfungen ablegen.

    Diese Frage betrifft nur noch Studierende der "alten" (also noch nicht gestuften) Studiengänge; ein Bachelor-Studium hat keine Abschlussprüfung im klassischen Sinne mehr.

    Sinnvoll wäre es, zunächst noch einmal in die betreffenden Studien- und Prüfungsordnungen zu schauen, um zu überprüfen, ob Sie alle Studienleistungen erbracht haben. Bei Unklarheiten wenden Sie sich erstmal an die Studienfachberatung (Ordnungen und Studienfachberater finden Sie im Studienführer für auslaufende Studiengänge), gegebenenfalls auch an das Prüfungsamt, bei dem Sie sich auch zur Prüfung anmelden müssen.

    Bedenken Sie aber bitte, dass die alten Studiengänge zu bestimmten Fristen beendet sein müssen – auch hierzu finden Sie Informationen im Studienführer.

  • Wo kann ich mich aus studentischer Sicht über mein Fach beraten lassen?

    An nordrhein-westfälischen Hochschulen, wie in den meisten anderen Bundesländern, gibt es die (gesetzlich geregelte) sogenannte "Verfasste Studentenschaft": die Studierenden können ihre Belange in bestimmten Bereichen selbst regeln. Zum Aufgabenspektrum gehört u.a. die studentische Studienberatung, die von den studentischen Fachschaft angeboten wird. Die Fachschaft berät aus studentischer Sicht, es geht um (durchaus auch subjektiv gefärbte) Erfahrungen der Studierenden beim Studium. Hier können Sie sich selber einen ersten Eindruck verschaffen von dem, was auf Sie zukommen könnte, wenn Sie den betreffenden Studiengang wählen würden.

  • Ich habe persönliche Probleme und suche psychologischen Rat und Hilfestellung.

    Sie können die psychologische Beratung der ZSB aufsuchen. Hier erhalten Studierende der WWU auf studentische Probleme bezogene (kostenlose) psychologische Beratung. Die Psychotherapie-Ambulanz des Fachbereichs Psychologie richtet sich vorwiegend an Erwachsene aller Altersstufen, in besonderen Fällen auch an Jugendliche. Die PTA bietet umfassende diagnostische und psychotherapeutische Hilfe bei psychischen Problemen. Weitere Beratungseinrichtungen in Münster oder Hilfestellungen bei der Suche nach einem Therapieplatz finden Sie hier.

  • Wo finde ich die Studien- und Prüfungsordnungen für meinen Studiengang?

    Im Studienführer der WWU finden Sie die für jedes Fach gültigen Studien- und Prüfungsordnungen.

  • Sind für mein Studienfach Latein- und/oder Griechisch-Kenntnisse erforderlich?

    Für grundständige Studiengänge – also solche mit Bachelor- und Staatsexamensabschluss – gilt: Sprachanforderungen sind in keinem Fall Zulassungsvoraussetzungen. Fehlende Sprachkenntnisse können also während des Studiums und müssen in aller Regel bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erworben sein.
    Etwas anders sieht das für Master-Studiengänge aus. Es gibt durchaus welche, für die Sie sich ohne entsprechenden Sprachnachweis nicht einschreiben können (beispielsweise bei einzelnen Fächern im Master of Education). Ausführliche Informationen zu den Sprachanforderungen im Lehramt finden Sie in dem Info "Die Lehramtsausbildung in Münster".
    Falls Sie sich informieren möchten, welche Sprachanforderungen für Ihr Studienfach bestehen, wenden Sie sich bitte an die zuständige Studienfachberatung.

  • Ich habe Schwierigkeiten im Studium und möchte Hilfe in Anspruch nehmen.

    In der Regel sollten Sie sich am besten zuerst an Ihre Studienfachberatung wenden. Immer dann, wenn Ihre Schwierigkeiten vor allem nicht-fachlicher Natur sind, sollten Sie eine Beratung bei der ZSB in Erwägung ziehen; auch wenn sie nicht die richtige Ansprechpartnerin sein sollte, so weiß sie doch in aller Regel, welche Einrichtung für Ihr Problem die adäquate Anlaufstelle ist.

  • Wann sind an der Uni Münster Vorlesungszeiten, Ferien etc.?

    Hier finden Sie die Semestertermine sowie Ferienzeiten. Das Studienjahr ist aufgeteilt in ein Winter- und Sommersemester. Im Semester unterscheidet man zwischen Vorlesungszeit und vorlesungsfreier Zeit. Die vorlesungsfreie Zeit wird häufig mit dem Begriff Semesterferien umschrieben. Dabei sollten Sie beachten, dass die vorlesungsfreie Zeit nicht identisch ist mit Ferien; Sie müssen sich z. B. in dieser Zeit auf Prüfungen vorbereiten, Sie schreiben Hausarbeiten oder machen ein Praktikum.

  • Der Lehramtsstudiengang nach LPO 2003, in den ich eingeschrieben bin, läuft aus: Muss ich das Studium bis zu einem bestimmten Zeitpunkt beendet haben?

    Ja, das müssen Sie.

    Entsprechen der Übergangsregelung nach § 20 Abs. 4 LABG können  Studierende, die nach den Vorschriften der Lehrerausbildungsgesetzes vom 02.07.2002 in Verbindung mit der Lehramtsprüfungsordnung 2003 in Münster eingeschrieben sind, ihr Studium nach diesen Vorschriften beenden, wenn die Erste Staatsprüfung

    • für die Lehrämter an Grund-, Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen bis zum Sommersemester 2017
    • für das Lehramt für Sonderpädagogik sowie bei den Lehrämtern für Berufskollegs sowie für Gymnasien und Gesamtschulen bis zum Sommersemester 2018

    abgeschlossen ist.

    Eine Verlängerung der angegebenen Fristen ist im Einzelfall entsprechen der Regelungen für Wiederholungsprüfungen und Härtefälle nach § 20 Abs. 4 LABG im Einvernehmen mit dem Landesprüfungsamt und der jeweiligen Hochschule möglich.

    Kontakt: Landesprüfungsamt Geschäftsstelle Münster

    Mit weiterführenden Fragen können Sie gerne das Beratungs- und Informationsangebot des Zentrums für Lehrerbildung in Anspruch nehmen.

    Lehramtsstudierende mit dem Fach Kunst nach LPO03 wenden sich bezüglich eventueller Besonderheiten die Auslauffristen betreffend bitte an die Kunstakademie.

  • Die gestufte Lehramtsausbildung des Modellversuchs, für die ich eingeschrieben bin, läuft aus: Muss ich das Studium bis zu einem bestimmten Zeitpunkt beendet haben?

    Ja, das müssen Sie.

    Entsprechen der Übergangsregelung nach § 20 Abs. 4 LABG gelten für die Studiengänge im Modellversuch Münster folgende Fristen zum Abschluss des Masters of Education:

    • solche mit Ausrichtung auf ein Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen laufen Ende des Wintersemesters 2017/2018 aus,
    • solche mit Ausrichtung auf ein Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen oder mit Ausrichtung auf ein Lehramt an Berufskollegs laufen Ende des Wintersemesters 2018/2019 aus.

    Eine Verlängerung der angegebenen Fristen ist im Einzelfall entsprechen der Regelungen für Wiederholungsprüfungen und Härtefälle nach § 20 Abs. 4 LABG im Einvernehmen mit dem Landesprüfungsamt und der jeweiligen Hochschule möglich.

    Kontakt: Landesprüfungsamt Geschäftsstelle Münster

    Mit weiterführenden Fragen können Sie gerne das Beratungs- und Informationsangebot des Zentrums für Lehrerbildung in Anspruch nehmen.

    Lehramtsstudierende mit dem Fach Kunst nach LPO03 wenden sich bezüglich eventueller Besonderheiten die Auslauffristen betreffend bitte an die Kunstakademie.

  • Ich möchte gerne zwei Studiengänge gleichzeitig studieren (Doppelstudium/parallele Einschreibung).

    Wenn man gleichzeitig für zwei Studiengänge eingeschrieben ist, spricht man von einem Doppelstudium oder einer parallelen Einschreibung. Diese ist allerdings nur zulässig, wenn höchstens einer der beiden Studiengänge zulassungsbeschränkt ist; eine gleichzeitige Einschreibung für ZWEI beschränkte Studiengänge ist nicht erlaubt.

    Aber: es gibt eine ganze Reihe von Studiengängen, die nur im ersten Semester zulassungsbeschränkt sind. Sollten Sie so einen Studiengang studieren und sich dort bereits im höheren (also zulassungsfreien) Fachsemester befinden, dürfen Sie sich zusätzlich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang einschreiben.

    Bedenken Sie aber bitte: bei allen Studienangeboten der Uni Münster handelt es sich um Vollzeitstudiengänge (Zusatz- und Erweiterungsstudien natürlich ausgenommen), sodass die Wahrscheinlichkeit, zwei Studiengänge in der Regelstudienzeit studieren zu können, gegen null geht. Bitte überprüfen Sie deshalb Ihre Motivation für ein Doppelstudium sehr kritisch.

    Bitte lassen Sie sich persönlich beraten, falls Sie ein Doppelstudium aufnehmen möchten. Kontakt

  • Ich habe bereits ein Studium abgeschlossen und möchte einen weiteren Studiengang studieren (Zweitstudium).

    Wenn man bereits ein Studium in Deutschland abgeschlossen hat und ein weiteres Studium aufnehmen möchte, handelt es sich um ein Zweitstudium, auch Zweiteinschreibung genannt (dies gilt nicht für Masterstudiengänge, die auf einen Bachelorstudiengang aufbauen).

    Bitte bedenken Sie, dass die Bewerbung hierfür besonderen Regeln unterliegt; Näheres können Sie hier nachlesen.