Arbeitsbereich Hadith, Sira und Islamische Geschichte

Profil Hadith 400

Der Arbeitsbereich „Hadith, Sira und Islamische Geschichte“ gliedert sich in fünf inhaltliche Schwerpunktbereiche:

1. Hadithwissenschaften und Hadithhermeneutik
2. Sira: Prophetenbiografie und Prophetologie
3. Islamische Geschichte
4. Muslimische Gelehrsamkeit & Wissenschaftstradition
5. Islamische Kunst- und Kulturgeschichte

Der Zusammenhang der jeweiligen Schwerpunktbereiche ergibt sich aus den sich überschneidenden textgenetischen Entwicklungen der Hadith-, Sira- und Geschichtsliteratur und orientiert sich an bisweilen gemeinsamen Überlieferungsformaten, zu welchen zum einen die kanonisierten prophetischen Überlieferungen (ḥadīṯ) und zum anderen weitere weniger eindeutig bestimmte Überlieferungsgenres (ḫabar, āṯār, qiṣaṣ, šiʿr) gezählt werden. Auf dieser Ebene wird unter systematischer Verwendung historisch-kritischer Ansätze, die im muslimischen Wissenschaftsverständnis stark mit dem Methodenapparat der Überlieferungskritik korrespondieren, die Reliabilität muslimischer Tradierungsstoffe und Geschichtsrekonstruktionen thematisiert. Parallel zum Prozess der historisch-kritischen Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Überlieferungsstoffen und -formaten werden begleitend Möglichkeiten der Interpretation, des Verstehens und des Aufstellens von (auch religiösen) Sinnzusammenhängen aufgezeigt und evaluiert.

Nachrichten des Arbeitsbereiches Hadith, Sira und Islamische Geschichte

Die Welt des Islam in der Schule

Flüchtlingskinder- und jugendliche gehen zur Schule
20170504 Islam In Der Schule20170504 Islam In Der Schule
© ZIT

In Kooperation mit dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinlandpfalz veranstaltete das Zentrum für Islamische Theologie Münster eine Reihe von Praxisforen für Lehrkräfte an rheinlandpfälzischen Schul- und Bildungseinrichtungen. In Andernach, Speyer, Ingelheim und Trier kamen zahlreiche Lehr- und Fachkräfte zusammen, um in unterschiedlichen Formaten einerseits spezifische Einblicke in die gegenwärtigen...

Einführung in die Wissenschaften des Hadith

Mohammad Gharaibeh
2016 Gharaibeh Hadith2016 Gharaibeh Hadith
© ZIT

Pünktlich zum Start des Wintersemesters erscheint ein weiterer Titel in der „Studienreihe Islamische Theologie“. Das Werk „Einführung in die Wissenschaften des Hadith, seine Überlieferungsgeschichte und Literatur“ von Mohammad Gharaibeh verfolgt einen historischen Zugang in der Beschreibung der Entwicklung der islamischen Hadithwissenschaften und ist insofern als Lehrbuch für das Fach hervorragend geeignet...

The Islamic Manuscript Association

Einführung in die islamische Kodikologie
2016 Islamic Codicology2016 Islamic Codicology
© ZIT

In regelmäßigen Abständen bietet die Islamic Manuscript Association mit Sitz in Cambridge umfangreiche Schulungen im Umgang mit orientalischem Handschriftenmaterial an. Forscherinnen und Forscher, die eng an Manuskripten arbeiten oder vermehrt in Berührung mit arabischen, persischen oder türkischen Handschriften kommen, erhalten durch entsprechende Angebote eine umfangreiche Einführung...

Glaubensleben

Interreligiöse Fotoausstellung
Teaser Hdf60 2Teaser Hdf60 2
© ZIT

Am 02.9.2016 eröffnet das Zentrum für Islamische Theologie Münster gemeinsam mit dem Haus der Familie Münster die Fotoausstellung „Glaubensleben“. Die Ausstellung erfolgt im Rahmen der Feierlichkeiten zum 60jährigen Bestehen des Hauses der Familie Münster. In der Ausstellung sind die Arbeiten der drei Fotokünstler Michael Haus, Julian Voloj und Eckhard Ahmed Krausen zu sehen, in denen sie religiöses Alltagsleben...

Islamische Handschriftenkunde

Symposium
20160425 Islamische Manuskripte 2 120160425 Islamische Manuskripte 2 1

Das Zentrum für Islamische Theologie Münster lädt ein zu einer Einführung in die Arbeit mit Handschriften aus dem islamischen Raum. Islamische Handschriften in den großen Islamsprachen Arabisch, Persisch und Osmanisch/Türkisch, aber auch in Urdu, bilden für viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler essentielle Quellen in ihren jeweiligen Forschungsarbeiten. Grundlegende Kenntnisse in die Handschriftenlehre zum Umgang mit und zur Erschließung...

Die Ars Disputationis...

Amir Dziri
2015 Dziri Ars Disputationis2015 Dziri Ars Disputationis

Das vorliegende Werk behandelt einen bisher durchaus zu wenig beachteten Bereich der islamischen Wissenschaftslehre, nämlich die Wissenschaft von der Kunst der disputatio oder die Analyse der Techniken des Streitgesprächs. Die hier geschilderte muslimische Dialektik befasst sich insofern mit den theoretischen Konzepten und praktischen Strukturen des wissenschaftlichen Argumentierens in den klassischen (und womöglich bis heute geltenden)...

Al-Buhari

Fachtagung an der Universität Qarawyin
2015 Qarawyin2015 Qarawyin

Suayip Seven, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie, nahm 15. Mai 2015 im marokkanischen Fes an der internationalen Ḥadīṯ-Tagung „Al-Buhari und die Stellung seiner Kompilation in der Hadith-Literatur (al-imām al-buḫārī wa ǧāmiʿuhū aṣ-ṣāḥīḥ al-makānatu wa l-ḥuǧǧatu)“ teil. Die Tagung wurde von der theologischen Fakultät der Universität Qarawyin in Zusammenarbeit des Forschungszentrums für Ḥadīṯ-Studien Markaz...

Hadith im 21. Jahrhundert

Konferenz
2015 Tagung Hadithb 1 22015 Tagung Hadithb 1 2

Vom 17.4.-19.4.2015 luden das Zentrum für Islamische Theologie Münster und das Mercator Graduiertenkolleg Islamische Theologie zu einer gemeinsamen Konferenz zum Thema Hadith-Forschung ein. Rund 70 Fachexperten, Nachwuchswissenschaftler und Studierende folgten dem Ruf nach Münster und nutzten die Gelegenheit, sich intensiv über den gegenwärtigen Forschungsstand der Hadith-Wissenschaften auszutauschen. In dieser Hinsicht...

Sira

Amir Dziri
2014 Dziri - Sira2014 Dziri - Sira

„Sira- Einführung in die Prophetenbiografie“ ist eine gelungene Überführung der einschlägigen muslimischen Prophetenbiografie in den gegenwärtigen Forschungsdiskurs zur Frühgeschichte des Islams. Dabei zeichnet sich das Werk insbesondere durch seine erstmalige Behandlung methodischer, analytischer und theologischer Ansätze aus. Als Bestandteil der Studienreihe „Islamische Theologie“ ist das Werk zudem ein wertvoller Beitrag zur Bildung einer ...