Prof. Dr. Eva-Bettina KremsKrems

Geschäftsführende Direktorin



Tel.: 0251-83-25426
eva.krems@uni-muenster.de


Sprechstunden im Semester:
Dienstags, 14:00 - 15:30 Uhr.

Achtung! Am 14. und 21.11. findet keine Sprechstunde statt.
In dringenden Fällen kann ein individueller Termin vereinbart werden.



Raum 122


Schwerpunkt der Lehre:
Bildende Kunst und Architektur von 1400-2000

  • Prof. Dr. Eva-Bettina Krems

    Vita

    nach Studienaufenthalt in Seattle (Wa., USA) 1988-1994 Studium der Kunstgeschichte, Anglistik und Germanistik an den Universitäten Münster, Bonn und Würzburg

    Magister Artium mit einer Arbeit über Raffaels frühes Altarbild der Marienkrönung im Vatikan

    1995-1997 Stipendiatin an der Bibliotheca Hertziana in Rom (Max-Planck-Institut) mit einer Dissertation über "Raffaels römische Altarbilder: Kontext, Ikonographie, Erzählkonzept"

    1999 Promotion (Würzburg)

    2000-2001 Postdoktorandenstipendium am DFG-Graduiertenkolleg "Die Renaissance in Italien und ihre europäische Rezeption" der Universität Bonn

    2001-2010 Wissenschaftliche Assistentin am Kunstgeschichtlichen Institut der Philipps-Universität Marburg

    2005-2006: Forschungsstipendium der DFG mit Aufenthalten in Brüssel, Paris, Turin, Florenz, Wien, Warschau und München

    2008: Habilitation im Fach Kunstgeschichte an der Philipps-Universität Marburg, Thema der Habilitationsschrift: "Modellrezeption und Kulturtransfer bei den Wittelsbachern 1650-1740"

    2008-2009: Vertretungsprofessur am Kunstgeschichtlichen Institut der Philipps-Universität Marburg

    2010-2012: Vertretungsprofessur am Kunstgeschichtlichen Institut der Philipps-Universität Marburg

    Seit April 2012 Professorin am Institut für Kunstgeschichte der WWU Münster

  • Prof. Dr. Eva-Bettina Krems

    Publikationen


    Buchpublikationen


    Die Wittelsbacher und Europa: Kulturtransfer am frühneuzeitlichen Hof, Köln (Böhlau) 2012

    Der Fleck auf der Venus. 500 Künstleranekdoten von Apelles bis Picasso (= Beck’sche Reihe, 1539), München (C. H. Beck) 2003. [2. Auflage 2005, 2005 ins Koreanische übersetzt]

    Raffaels römische Altarbilder: Kontext, Ikonographie, Erzählkonzept. Die Madonna del Pesce und Lo Spasimo di Sicilia, München (Akademischer Verlag) 2002.

    Raffaels Marienkrönung im Vatikan (= Monographien zur bildenden Kunst; Bd. 4), Frankfurt u. a. (Lang) 1996.


     
    Herausgeberschaften


    Baden im Schloss – Gestalt und Funktion höfischer Bäder in der Frühen Neuzeit, Herausgabe gemeinsam mit Kristina Deutsch, Claudia Echinger-Maurach, Göttingen 2017.

    Das Porträt als kulturelle Praxis, Herausgabe gemeinsam mit Sigrid Ruby, Berlin 2016.

    Neue Modelle im Alten Europa: Traditionsbruch und Innovation als Herausforderung in der Frühen Neuzeit (1500-1750), hrsg. v. Christoph Kampmann, Katharina Krause, Eva-Bettina Krems, Anuschka Tischer, Köln (Böhlau) 2012.

    Konkurrierende Modelle im dynastischen Europa. Bourbon – Habsburg – Oranien 1700, hrsg. v. Christoph Kampmann, Katharina Krause, Eva-Bettina Krems, Anuschka Tischer, Köln (Böhlau) 2008.



    Aufsätze


    Modell Versailles? – Zum Hof Ludwigs XIV. als künstlerisches Vorbild, in: Ludwig XIV. Vorbild und Feindbild. Die Inszenierung und Rezeption der Herrschaft eines barocken Monarchen. Zwischen Heroisierung, Nachahmung und Dämonisierung, hrsg. v. Isabel Deflers, Christian Kühner (im Druck)

    Stadt und Hof. Varianten dynastischer Repräsentation in München und Berlin um 1700, in: Residenzstädte der Vormoderne. Umrisse eines europäischen Phänomens, hrsg. v. Gerhard Fouquet, Jan Hirschbiegel u. Sven Rabeler, Göttingen 2016, 179-197.

    Zur Vielfalt ästhetischer Inszenierung von Politik: Die Wittelsbacher in München im frühen 18. Jahrhundert, in: Politikstile und die Sichtbarkeit des Politischen in der Frühen Neuzeit, hrsg. v. Christine Tauber, Dietrich Erben, Passau 2016, S. 181-197.

    Das mobile Porträt als politisches Medium in der Frühen Neuzeit. Raffaels Bildnis des Lorenzo de' Medici, in: Das Porträt als kulturelle Praxis, hrsg. v. Eva-Bettina Krems u. Sigrid Ruby, Berlin 2016, S. 60-74.

    Vom Hofkünstler zum Ausstellungskünstler: Künstler und ihre Mäzene in der Frühen Neuzeit und der Moderne, in: Maecenas und seine Erben. Kunstförderung und künstlerische Freiheit – von der Antike bis zur Gegenwart, hrsg. v. Jochen Strobel u. Jürgen Wolf, Stuttgart 2015, S. 198-216.

    Räume des Wissens. Räume der Kunst: Kunst und Wissenschaft im fürstlichen Schloss am Beispiel der bayerischen Wittelsbacher (1560-1730), in: Frühneuzeitliche Bibliotheken als Zentren des europäischen Kulturtransfers, hrsg. v. Claudia Brinker-von der Heyde, Jürgen Wolf, Marie Isabelle Vogel, Annekatrin Inder, Stuttgart 2014, S. 215-233.

    “Il y a cette difference dans nos usages…”. Höfische Raumfunktionen und Raumkonzepte um 1700 im europäischen Vergleich, in: Zeremoniell und Raum im Schlossbau des 17. und 18. Jahrhunderts, hrsg. von Georg Satzinger und Marc Jumpers, Münster 2014, S. 19-30.

    Serienmörder, weibliche Neugier und (un-)heimliche Orte: Blaubart in der Kunst des 19. Jahrhunderts, in: Die Tonkunst 8, 2014, S. 343-353.

    Dynastische Identität und europäische Politik der spanischen Habsburger in den 1650er Jahren: Diego Velázquez’ Bildnisse als Teil einer höfisch-politischen Porträtkultur, in: The Habsburgs and their Courts in Europe, 1400-1700. Between Cosmopolitism and Regionalism. Proceedings of the European Science Foundation Research Networking Programme "PALATIUM" meeting at Vienna, 7-19 December 2011, 2014, S. 115-131, e-publication: http://www.courtresidences.eu/uploads/general/Habsburgs%202014.pdf
     
    ’... comprotecteur des mes affaires en cour de Rome’ – Anthonis van Dycks Porträt des Kardinals Guido Bentivoglio, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte, 76, 2013, 315-332.

    Kürfürstliche Galerien in Düsseldorf, Mannheim und München, in: Die Wittelsbacher am Rhein, Ausstellungskatalog, hrsg. v. Reiss-Engelhorn-Museum, Regensburg 2013, Bd. 2, S. 312-314. 

    „uxor fulget dignitate mariti“: Female art patronage at the Wittelsbach court in Munich, in: Bâtir au féminin?, hrsg. v. Sabine Frommel und Juliette Dumas, Paris 2013, S. 47-58.

    Le premier exemple des Königs im Exil. Stanislas I. Leszczyński in Nancy, in: Neue Modelle im Alten Europa: Traditionsbruch und Innovation als Herausforderung in der Frühen Neuzeit (1500-1750), hrsg. v. Christoph Kampmann, Katharina Krause und Anuschka Tischer, Köln (Böhlau) 2012, S. 251-266.

    “Più idioti nell’edificare”: Agostino Barelli a Monaco di Baviera, in: Crocevia e capitale della migrazione artistica: forestieri a Bologna e bolognesi nel mondo (secolo XVII), hrsg. v. Sabine Frommel, Bologna 2012.

     « Le sujet est de ceux qui […] s’accompagnent du plus grand nombre de pointillés. » De la diversité des espaces d’audience dans les châteaux français et allemands autour de 1700, in: L’appartement monar¬chique et princier. Architecture, décor, cérémonial, hrsg. v. Thomas W. Gaehtgens, Marcus A. Castor, Frédéric Bußmann, 2 Bde., Paris 2012 (im Erscheinen).

    Modell Italien oder Modell Frankreich? Galerien der Wittelsbacher im 17. und 18. Jahrhundert, in: Europäische Galeriebauten. Galleries in a Comparative European Perspective (1400-1800), hrsg. v. Christina Strunck u. Elisabeth Kieven, München 2010, S. 165-183.

    „… diese Musik malt“: Händels Alexanderfest im Spiegel der Kunst, in: Die Macht der Musik: Georg Friedrich Händels Alexander's Feast. Interdisziplinäre Studien, hrsg. v. Anja Bettenworth, Dominik Höink und Ulrich Berges, Münster 2010, S. 107-128.

    Cérémonial et fastes dans les galeries des Wittelsbach (aux XVIIe et XVIIIe siècles), in: Les grandes galeries européennes XVIIe – XIXe siècles, hrsg. v. Claire Constans und Mathieu da Vinha, Centre de recherche du château de Versailles, Paris 2010, S. 287-310.

    Bourbon und Wittelsbach: Zu den Grenzen des Kulturtransfers und zum ‚Modell Frankreich’ um 1700, in: Bourbon und Wittelsbach. Neuere Forschungen zur Dynastiengeschichte, hrsg. v. Rainer Babel, Guido Braun und Thomas Nicklas, Münster 2010, S. 387-406.

    Das Drama des Sehens und der Musik: Zur Darstellung des Orpheus-Mythos in bildender Kunst und Oper der Frühen Neuzeit, in: Marburger Jahrbuch für Kunstwissenschaft, 36, 2009, S. 269-300.

    Beiträge „Residenz München“, „Palais Preysing, München“, „Palais Holnstein, München“, in: Geschichte der bildenden Kunst in Deutschland, Bd. 5: Barock und Rokoko, hrsg. v. Frank Büttner, München 2008, S. 408-409, 447-448, 453-454.

    Zur Repräsentationskultur der Wittelsbacher zwischen Habsburg und Bourbon, in: Bourbon – Habsburg – Oranien. Konkurrierende Modelle im dynastischen Europa um 1700, hrsg. v. Christoph Kampmann, Katharina Krause, Eva-Bettina Krems u. Anuschka Tischer, Köln 2008, S. 267-283.
     
    Künstlerische Mobilisierungstrategien oder erinnertes Ideal? Zur Konzeption des Treueschwurs bei Füssli und David, in: Treue. Politische Loyalität und militärische Gefolgschaft in der Moderne, hrsg. v. Nikolaus Buschmann u. Karl-Borromäus Murr, Göttingen 2008, S. 295-326.

    Die schnelle Aurora. Zu Guercinos Version im Casino Ludovisi in Rom, in: Aurora – Indikator kultureller Transformationen, hrsg. v. Christoph Oliver Mayer u. Elisabeth Tiller, Heidelberg 2007, S. 145-177.

    Altar, Bild und Raum: Raffael in Umbrien, in: Architektur und Figur, Festschrift für Stefan Kummer, hrsg. v. Damian Dombrowski u. Nicole Riegel-Satzinger, München 2007, S. 113-126.

    „la qual novità piaceva molto a’ popoli“: a proposito della „novità“ nelle pale di altare di Raffaello, in: Atti e studi / Accademia Raffaello, N.S. 2007, Nr. 1, S. 9-54 (= Akten der Tagung „Raffaello. Pluralità e unità“, 3.-5. Mai 2002 (Rom, Bibliotheca Hertziana), hrsg. v. Michael Rohlmann und Andreas Thielemann).
     
    Zeremoniell und Raumwahrnehmung. Die Münchner Residenz in drei Beschreibungen des 17. Jahrhunderts, in: Zeichen und Raum. Ausstattung und höfisches Zeremoniell in den deutschen Schlössern der Frühen Neuzeit, hrsg. v. Rudolstädter Arbeitskreis zur Residenzkultur, bearb. v. Peter-Michael Hahn u. Ulrich Schütte, München u. Berlin 2006, S. 281-302.

    La Venaria Reale. Palazzo di Piacere, e di Caccia (1672/79). Bernini und Castellamonte im Gespräch über ein Jagdschloß, in: Kunst und ihre Betrachter in der Frühen Neuzeit. Ansichten – Standpunkte – Perspektiven, hrsg. v. Sebastian Schütze, Berlin 2005, S. 213-250.

    Modellrezeption und Kulturtransfer: Methodische Überlegungen zu den künstlerischen Beziehungen zwischen Frankreich und dem Alten Reich (1660-1740), in: Jahrbuch der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, 31, 2004, S. 7-21.
     
    Die magnifica modestia der Ludovisi auf dem Monte Pincio in Rom. Von der Hermathena zu Berninis Marmorbüste Gregors XV., in: Marburger Jahrbuch für Kunstwissenschaft, 29, 2002, S. 105-163.

    Die prontezza des Kardinalnepoten und Guercinos Aurora und Fama. Das Casino Ludovisi in Rom, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte, 65, 2002, S. 180-220.

    Il nuovo Raffaello Romano – Anmerkungen zum späten Raffael aus Anlaß zweier Ausstellungen und einer Monographie, in: Kunstchronik, 53, 2000, S. 453-468



    Lexikonartikel


    [Artikel] "Deckenmalerei", in: Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. II, Stuttgart 2005, Sp. 860-873.
     
    [Artikel] "Gottesmutterschaft" / "Johannes, Ev." / "Johannes d. T." / "Lorenzetti, Pietro" / "Lorenzetti, Ambrogio" / "Lazarus" / "Maestà" / "Maria Magdalena" / "Martini, Simone" / "Michelangelo Buonarroti" / "Moses" / "Perugino, Pietro" / "Perugia, Malerschule" / "Pontormo" / "Signorelli, Luca" / "Sebastiano del Piombo" / "Sarto, Andrea del" / "Verklärung Jesu", in: LEXIKON FÜR THEOLOGIE UND KIRCHE (Dritte, völlig neu bearbeitete Auflage, hg. v. Walter Kaspar u.a.), Bd. 1ff., Freiburg 1993ff. - Bde. IV-X, 1996-2000.


     
    Rezensionen


    Jörg Traeger, Renaissance und Religion. Die Kunst des Glaubens im Zeitalter Raffaels, München 1997, in: Sixteenth Century Journal, XXX (2), 1999, S. 492-494.
     
    Sabine Poeschel, Alexander Maximus: Das Bildprogramm des Appartamento Borgia im Vatikan, Weimar 1999, in: Kunstform, 1, 2000, Nr. 1.
    www.sfn.uni-muenchen.de/rezensionen/kunstform/rezk7.htm
     
    Christoph Wagner, Farbe und Metapher. Die Entstehung einer neuzeitlichen Bildmetaphorik in der vorrömischen Malerei Raffaels, Berlin 1999, in: Kunstform, 2, 2001, Nr. 2.
    www.sfn.uni-muenchen.de/rezensionen/kunstform/rezk495.htm
     
    Rudolf Hiller von Gaertringen, Raffaels Lernerfahrung in der Werkstatt Peruginos. Kartonverwendung und Motivübernahme im Wandel, München 1999, in: Kunstform, 2, 2001, Nr. 2.
    www.sfn.uni-muenchen.de/rezensionen/kunstform/rezk495.htm

    Patricia Meilman, Titian and the altarpiece in Renaissance Venice, Cambridge 2000, in: Journal für Kunstgeschichte, 6, 2002, S. 35-43.

    Hermann Bauer / Frank Büttner / Bernhard Rupprecht (Hg.), Corpus der barocken Deckenmalerei in Deutschland, Bd. 7: Freistaat Bayern. Regierungsbezirk Oberbayern. Landkreis Erding, bearb. v. Anna Bauer-Wild u. Cordula Böhm, München 2001, in: Kunstform, 3, 2002, Nr. 7/8.
    www.sehepunkte.historicum.net/2002/07/3504.htm

    Pierluigi De Vecchi, Raffael, München 2002, in: Kunstform, 3, 2003, Nr. 7/8.
    www.sehepunkte.historicum.net/2003/07/1344.htm
     
    Wolfgang Brassat, Die Raffael-Gobelins in der Kunstakademie München, Ostfildern 2002, in: Kunstform, 4, 2004, Nr. 1.
    www.sehepunkte.historicum.net/2004/01/3150.html
     
    Doppelrezension zu: Brigitte Langer: Pracht und Zeremoniell: die Möbel der Residenz München, Kataloghandbuch zur Ausstellung, hrsg. v. Brigitte Langer, München 2002; Henriette Graf, Die Residenz in München: Hofzeremoniell, Innenräume und Möblierung von Kurfürst Maximilian I. bis Kaiser Karl VII.., München 2002, in: Journal für Kunstgeschichte, 8, 2004, S. 179-186.
     
    Die öffentliche Tafel: Tafelzeremoniell in Europa 1300–1900, Ausstellungskatalog, Deutsches Historisches Museum, hrsg. von Hans Ottomeyer und Michaela Völkel, Wolfratshausen: Edition Minerva, 2002, in: Kunstchronik, 58, 2005, S. 249-251.
     
    Bestandskatalog der Architekturzeichnungen des 17.-20. Jahrhunderts in der Graphischen Sammlung der Staatlichen Museen Kassel, hrsg. v. Michael Eissenhauer, bearb. v. Gerd Fenner, Maren Christine Härtel und Ulrike Hanschke in: Kunstchronik, 58, 2005, S. 304-306.
    http://212.202.106.6/dfg/museumkassel/home.jsp
     
    John Shearman, Raphael in Early Modern Sources (1483-1602), Römische Forschungen der Bibliotheca Hertziana Band XXX/XXXI, New Haven and London: Yale University Press 2003, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte, 69, 2006, S. 278-280.
     
    Alice Jarrard, Architecture as Performance in Seventeenth-Century Europe. Court Ritual in Modena, Rome, and Paris, Cambridge: Cambridge University Press, in: sehepunkte, 6, 2006, Nr. 3.
    www.sehepunkte.de/2006/03/8280.html

  • Prof. Dr. Eva-Bettina Krems

    Forschung



    Forschungsschwerpunkte:

    • Kulturtransfer Italien - Frankreich – Altes Reich 15.-18. Jh.
    • Höfische Repräsentation, ihre Medien und Rituale
    • Raffael und die Renaissance-Kunst in Italien (Passionsfrömmigkeit; Funktionsgeschichte)
    • Palazzi und Villen und ihre Ausstattung in Italien
    • Migrationen von Künstlern im Europa der Frühen Neuzeit
    • Reiseliteratur
    • Porträtgebrauch und Porträtkultur in der Frühen Neuzeit
    • Künstlerbiographik und Kunsttheorie
    • Inszenierung und Performanz: Raum, Kunst und Musik in der Frühen Neuzeit
    • Inszenierung und Kontextualisierung von Wissenschaft und Kunst im Raum (15.-17. Jahrhundert)


    Forschungsprojekte: