Idee und Zielgruppe des Programms

Erstklassig! ist ein Stipendienprogramm mit 18-monatiger Laufzeit. Es richtet sich an herausragende Postdocs, Habilitandinnen, Habilitierte sowie Juniorprofessorinnen aller Fachbereiche der WWU und bietet diesen gezielte Unterstützung auf dem Weg zur Professur.
Das Programm soll den Erfahrungsaustausch und den Transfer von Know-How mit erfahrenen Professorinnen ermöglichen, eigene Karriereplanungen unterstützen, sowie auf Forschungs- und Führungsaufgaben vorbereiten. Dabei sollen auch die kollegiale Beratung und die Vernetzung mit anderen herausragenden Wissenschaftlerinnen gefördert werden.

Flyer

In My WWU finden Sie ein Doppelinterview aus dem Mai 2015 mit zwei Absolventinnen aus der zweiten Kohorte. Zu dem Artikel gelangen Sie hier (Intranet-Link).

  • Aufbau des Programms und Projektdurchführung

    Das Mentoringprogramm basiert auf fünf Bausteinen:

    1. Mentoring-Kontakte finden regelmäßig zwischen Ihnen und Ihrem Mentor bzw. Ihrer Mentorin (Person außerhalb der eigenen Universität) statt.
      Dieser/Diese wird erst nach dem Programmstart ausgewählt. Auf die bestmögliche Nutzung von Mentoring als Instrument der wissenschaftlichen
      Karriereentwicklung werden Sie zu Beginn des Programms vorbereitet.
    2. Die Intensivtrainingstage sollen gezielt auf eine Professur vorbereiten. Vorgesehen sind beispielhaft folgende Programmbausteine, die bedarfsgerecht
      angepasst werden können: "Drittmittelakquise und Karriereentwicklung durch Drittmitteleinwerbung"; "Berufungstraining"; "Rollenwechsel – in Führung gehen"
    3. Die Netzwerkveranstaltungen bieten Gelegenheit, sich mit anderen Programmteilnehmerinnenauszutauschen und Formen der kollegialen Beratung zu erproben.
    4. Sofern gewünscht, kann eine persönliche berufliche Standortbestimmung anhand des Bochumer Inventars zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung BIPTM von Hossiep und Paschen erfolgen.

    Projektverantwortliche sind die Gleichstellungsbeauftragte der WWU und die Leiterin der Abteilung für Personalentwicklung.

  • Abschluss Erstklassig 4 Klein
    Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels (unten rechts) und Prorektorin Prof.'in Dr. Maike Tietjens (2. v.r. unten) verabschiedeten die Mentees der vierten Kohorte von Erstklassig!
    © WWU - Peter Grewer

    Aktueller Stand des Programms

    Abschluss der vierten Kohorte von Erstklassig! mit 17 Mentees: Am 28. Oktober 2016 fand die feierliche Abschlussveranstaltung im Festsaal der WWU statt. Prof. Dr. Johannes Wessels, Rektor der WWU, überreichte den Mentees ihre Zertifikate. Der feierliche Abschluss bot auch Gelegenheit für ein persönliches Fazit der Teilnehmerinnen sowie zur Vorstellung der Evaluationsergebnissse. Zum Artikel in MyWWU gelangen Sie hier.

    Die nächste Kohorte beginnt im Sommersemester 2017. Die Bewerbungsverfahren in den einzelnen Fachbereichen laufen derzeit - die Bewerbungsfristen werden individuell von den Fachbereichen gesetzt. Weitere Informationen wurden über die Fachbereiche bekannt gegeben.

  • Termine (Kohorte 5)


    Veranstaltung
    Datum Uhrzeit

    Workshop
    Mentoring als Instrument der wissenschaftlichen Karriereentwicklung

    Montag, 29.05.2017 10:00-14:00

    Workshop
    Einführung in die kollegiale Beratung / Gruppenfindung
    Vorbereitung der feierlichen Kick-off-Veranstaltung


    Dienstag, 04.07.2017
    Mittwoch, 05.07.2017

    folgt - ganztägig
    folgt - vormittags
    Gesellschaftliches und wissenschaftliches  Rahmenprogramm
    zur Kick-off-Veranstaltung (mit den Mentorinnen und Mentoren)

    Montag, 16.10.2017
    Dienstag, 17.10.2017

    abends
    vormittags

    Feierliche Kick-off-Veranstaltung (mit den Mentorinnen und Mentoren) Dienstag, 17.10.2017 15:00-17:00
    Workshop (Termin für Geisteswissenschaftlerinnen)
    Drittmittelakquise und Karriereentwicklung durch Drittmitteleinwerbung
    Mittwoch, 22.11.2017
    (für Geisteswiss.)
    folgt - ganztägig
    Workshop (Termin für Naturwissenschaftlerinnen)
    Drittmittelakquise und Karriereentwicklung durch Drittmitteleinwerbung

    Montag, 27.11.2017
    (für Naturwiss.)

    folgt - ganztägig
    Workshop
    Einführung ins Coaching
    voraussichtlich Dezember 2017 folgt - vormittags
    Workshop (wird bei Bedarf angeboten)
    Drittmittelakquise und Karriereentwicklung durch Drittmitteleinwerbung Teil II
    Dienstag, 16.01.2018 folgt - ganztägig
    Workshop
    Berufungstraining
    Donnerstag, 15.03.2018
    Freitag, 16.03.2018
    folgt - insgesamt 1,5 Tage
    Workshop
    Rollenwechsel - in Führung gehen
    Montag, 23.08.2018
    Montag, 24.08.2018
    folgt - insgesamt 1,5 Tage
    Workshop
    Selbstreflexion und Evaluation
    Oktober 2018 folgt - vormittags
    Feierliche Abschlussveranstaltung November 2018 folgt

  • Historie


    2015-2016 An der vierten Kohorte, die im 28. Mai 2015 startete, nahmen 17 Mentees teil. Im Rahmen der feierlichen Abschlussveranstaltung im Oktober 2016 erhielten die Teilnehmerinnen ihre Zertifikate (zur Meldung in My WWU).
    2012-2014 Die dritte Kohorte startete im Dezember 2012 mit 19 Nachwuchswissenschaftlerinnen aus 14 Fachbereichen (zur Pressemeldung der WWU). Im April 2014 erhielten die Teilnehmerinnen ihr Abschluss-Zertifikat (zur Pressemitteilung der WWU).
    2010-2012 Die zweite Kohorte startete mit 15 Nachwuchswissenschaftlerinnen aus 11 Fachbereichen im Juni 2010. Im März 2012 erhielten die Teilnehmerinnen ihr Abschluss-Zertifikat (zur Pressemitteilung der WWU).
    2008-2010 Bei der ersten Kohorte mit 14 Nachwuchswissenschaftlerinnen begann das Programm im Oktober 2008. Im April 2010 erhielten die Teilnehmerinnen ihr Abschluss-Zertifikat (zur Pressemitteilung der WWU).

    Bildergalerie Erstklassig!

    Kohorte 4: Abschlussbild Oktober 2016
    © WWU - Peter Grewer
    • Kohorte 2: Abschlussbild März 2012
      © WWU - Peter Grewer
    • Kohorte 3: Auftakt Dezember 2012
      © WWU - Peter Grewer
    • Kohorte 3: Abschlussbild April 2014
      © WWU - Peter Grewer
      -->
    • Kohorte 4: Abschlussbild mit Mentor_innen Oktober 2016
      © WWU - Peter Grewer
    • Kohorte 4: Auftakt Mai 2015
      © WWU - Peter Grewer