Zielgruppennavigation: 


Zertifikat Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache

AKTUELLES

  • Call for Papers für die GAL Research School "Elizitationsverfahren in der Mehrsprachigkeitsforschung"  (Einreichung von Abstracts noch bis zum 13.11.2016 möglich)
  • Neue Studienordnung zum WS 2016/17: Zum 01.10.2016 tritt eine neue Studienordnung in Kraft. Aus dem Zertifikat Deutsch als Fremdsprache wird damit einhergehend das Zertifikat Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache (Zertifikat DaFZ).
  • Learnwebkurs "Zertifikat DaFZ": Seit Juli 2016 gibt es den Learnweb-Kurs „Zertifikat DaFZ“, zu dem wir alle für das Zertifikat eingeschriebenen Studierenden sowie Interessierte herzlich einladen. Dieser Learnwebkurs übernimmt ab sofort zwei Funktionen: Er dient zum einen als E-Mail-Verteiler zur Versendung von aktuellen Informationen rund um das Zertifkat DaFZ, zum anderen erfolgt darüber die Anmeldung für die Sprechstunden zum Zertifikat  DaFZ. Dort finden Sie außerdem verschiedene weitere Informationen (z.B. die Präsentation zur neuen Studienordnung 2016/17, Praktikumsangebote etc.).

Allgemeines

Mit Beginn des Wintersemesters 2003/2004 bietet die WWU Münster das "Zertifikat Deutsch als Fremdsprache" an. Zum Wintersemester 2016/17 wurde das Angebot zum "Zertifikat Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache" erweitert

Das Zertifikat hat zum Ziel, Studierende auf Berufe vorzubereiten, in denen die deutsche Sprache und Kultur an nicht-deutschsprachige Lernerinnen und Lerner vermittelt wird.

Das Zertifikat kann entweder parallel zum Hauptstudium eines neuphilologischen Faches oder nach Abschluss des Studiums eines neuphilologischen Faches erworben werden.

Das Studium erstreckt sich in der Regel auf vier Semester und ist in der neuen Studienordnung (ab WS 2016/17) in drei Modulen organisiert. Diese Module bestehen ihrerseits jeweils aus drei oder vier Lehrveranstaltungen. Nach dem erfolgreichen Studium der drei Module erfolgt der Studienabschluss durch eine Abschlussprüfung.

Studierende des Zertifikates erwerben im Modul 1 sprachwissenschaftliche und literaturwissenschaftliche Grundlagenkenntnisse. Zudem erlernen die Studierenden in diesem Modul eine Kontrastsprache in ihren Grundzügen. Im Modul 2 stehen der Erwerb und die Vermittlung von DaF/DaZ im Zentrum. Eine Spezialisierung auf DaF oder DaZ ist schließlich im Modul 3 vorgesehen, das auch ein Praktikum umfasst.

Nach Abschluss des Studiengangs erwerben die Studierenden ein benotetes Zertifikat, das entweder den Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache oder den Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache ausweist.

Informationen zum Download


Impressum | © 2016 Universität Münster
Germanistisches Institut
Schlossplatz 34
· D-48143 Münster
Tel.: +49 251 83-24639 o. 83-24621 · Fax: +49 251 83-24600
E-Mail: