Bibliothek der Abteilung für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie

Bibliothek1



Die Bibliothek der Abteilung für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie befindet sich zum größten Teil in der zentralen Bibliothek des Fürstenberghauses. Der Zugang erfolgt über den zentralen Bibliothekseingang im Innenhof-Neubau. In unmittelbarer räumlicher Nachbarschaft befinden sich die Bibliotheken der Alten Geschichte, der Klassischen und Christlichen Archäologie und der Klassischen Philologie. Die Bestände aller drei Bibliotheken können gleichzeitig genutzt werden. Gemeinsam bilden sie die größte altertumswissenschaftliche Verbundbibliothek in Nordrhein-Westfalen. Die Bestände der ur- und frühgeschichtlichen Archäologie sind in den Geschossen 1.2 und 1.3 aufgestellt.
Die Bibliothek der Ur- und Frühgeschichte umfasst heute ca. 45.000 Bände, darunter 300 Zeitschriften (160 laufend). Ein Teil der ausländischen Zeitschriften (v. a. Ost-, Südosteuropa) befindet sich nach wie vor in den ehemaligen Räumlichkeiten der Robert-Koch-Straße 29, hier in Raum 17. Der Zugang erfolgt durch das Erdgeschoss und die Sicherheitsschleuse; Mäntel, Jacken und Taschen sind vor Betreten in den Schließfächern einzuschließen.

Ein Großteil der Publikationen ist über den OPAC der Universitätsbibliothek zu finden. Zur gezielten Recherche im Bestand der Abteilung für Ur- und Frühgeschichte über den OPAC geht es hier.


Öffnungszeiten im Fürstenberghaus

Im Semester: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 09:30-12:30 Uhr
In der vorlesungsfreien Zeit: Mo-Fr 10-18 Uhr

Öffnungszeiten in der Robert-Koch-Straße

Montag: 09:00 - 14:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: geschlossen


Benutzung

Die Literatur in der Institutsbibliothek ist nach Sachgruppen und Epochen unterteilt. Innerhalb der Epochen sind die Bücher geografisch sortiert. Grundlagen- und Nachschlagewerke finden sich unter den Signaturen A-E. Es folgen Werke zur Steinzeit (Signaturbereich F), Bronze- und Eisenzeit (Signaturbereich G) und römischen Epoche, Völkerwanderungszeit und Mittelalter (Signaturbereich H). Im Anschluss sind Bücher aufgestellt, die mehrere Zeitabschnitte in einem Band behandeln. Sie sind nach Ländern geordnet (I: Europa allgemein; K: Deutschland; L: übriges Mitteleuropa und Ostmitteleuropa; M: West- und Nordeuropa; N: Südeuropa und Mittelmeerraum; O: Südosteuropa, ehemalige Sowjetunion; P: Naher Osten, Nilländer; Q: Asien und Ozeanien; R: Afrika und Amerika). Die folgenden Abschnitte enthalten Werke zu Handel, Handwerk, Gesellschaft und Religion (Signaturbereich S), Ethnologie (Signaturbereich T) sowie Sammelwerke, Fest- und Gedenkschriften, Kongressberichte und Museumsführer (Signaturbereich U). Der Ergänzungsbereich der Institutsbibliothek (Signaturbereiche V-Z) umfasst Monografien zu Geschichte, Geologie, Geografie, Anthropologie, Archäobotanik und Archäozoologie sowie zur Heimatkunde.
Es schließen sich deutsche und ausländische Zeitschriften an.
Ferner verfügt die Bibliothek über einen ausgedehnten Bestand an Sonderdrucken aus Werken, die selbst nicht in der Bibliothek vorhanden sind. Eine Excel-Liste dieser Sonderdrucke ist hier zugänglich.


Ausleihe/Kopieren

Die Bibliothek der Abteilung für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie ist eine Präsenzbibliothek. Bücher können auf Grund des gerade erfolgten Umzugs derzeit noch nicht ausgeliehen werden.


Ansprechpartnerin:

PD Dr. Valeska Becker (Raum 217 c)
E-Mail:  hier klicken
Tel.: 02 51/83 3 28 03