Das Institut für Slavistik
© Fachbereich Philologie

Das Institut für Slavistik der WWU am Bispinghof befasst sich mit den Sprachen und Literaturen des slavischen Kulturraums in Geschichte und Gegenwart. Schwerpunkte liegen dabei auf den Slavinen Russisch, Polnisch und Tschechisch sowie Ukrainisch.
Ein Zwei-Fach-Bachelor Slavistik befindet sich derzeit im Aufbau; er soll zum WS 23/24 starten.
Zu den Forschungsschwerpunkten zählen neben der slavischen Philologie auch komparatistische und intermediale Fragen sowie Literatur- und Kulturtheorie. Angehörige des Instituts sind an Forschungsverbünden der WWU zu Recht und Literatur sowie zu Religion und Politik beteiligt.