"Was ist ein Imperium? Die Differenz zwischen Imperialismus- und Imnperiumstheorien"

Vortrag der Ringvorlesung „Imperien und Zugehörigkeiten“ des Politikwissenschaftlers Prof. Dr. Herfried Münkler

Zum Auftakt des ersten Themenjahrs „Zugehörigkeit und Abgrenzung. Dynamiken sozialer Formierung“ am Exzellenzcluster befasst sich eine interdisziplinäre Ringvorlesung anhand von Fallbeispielen von der Antike bis in das 20. Jahrhundert mit dem Zusammenhang von „Imperien und Zugehörigkeiten“. In sieben Vorträgen untersuchen die Referentinnen und Referenten aus Geschichtswissenschaft, Theologie und Politikwissenschaft, wie die Vielschichtigkeit von Zugehörigkeiten und sozialen, kulturellen und religiösen Identitäten imperiale Gesellschaften beeinflussten und welche Dynamiken sozialer Formierung damit verbunden waren. Die Beispiele reichen von der Geschichte der Juden im Alten Rom über das multikonfessionelle Fatimidenreich im Mittelalter bis zu westafrikanischen Soldaten, die die französische Kolonialmacht in den Weltkriegen des 20. Jahrhunderts in Europa einsetzte. Es sprechen etwa Herfried Münkler, Brigitte Reinwald und Lora Wildenthal.

Hinweise

Ringvorlesung „Imperien und Zugehörigkeiten“
Zeit: 03.11. – 15.12.2020, immer dienstags, 18.15 bis 19.45 Uhr
Ort: Videoplattform Zoom (nach Anmeldung)

Anmeldung bis Freitag vor dem jeweiligen Vortragstermin an veranstaltungenEXC@uni-muenster.de. Sie erhalten einen Zoom-Link an Ihre Mailadresse.

Bei Fragen zur Einwahl in den Meetingraum des Videokonferenzdienstes Zoom und damit verbundenen Problemen helfen wir Ihnen am Vortragsabend ab 17:45 Uhr unter der folgenden Telefonnummer gern weiter: 0251 / 83-23307.

Weiteres Programm

ENTFÄLLT: 24.11.2020
Imperiale Grenzgänge/r – Erfahrungsmuster und Gruppenprofile westafrikanischer Soldaten und Veteranen der französischen Kolonialarmee
Brigitte Reinwald, Hannover

01.12.2020
Multiple Zugehörigkeiten? Die Vielschichtigkeit von belonging in einem Vielvölkerreich (Russland ca. 1850–1917)
Malte Rolf, Oldenburg

08.12.2020
Imperium und Religion im multikonfessionellen Fatimidenreich: Die Experimente des Kalifen al-Hakim (996–1021) in Kairo
Almut Höfert, Oldenburg

15.12.2020
Germany and the Idea of Belonging in Colonialism and Human Rights Activism
Lora Wildenthal, Houston, Texas (USA)