Februar 2016

Reinheit und Herrschaft

Mit der religiösen, politischen und sozialen Dimension von Reinheitsvorstellungen antiker Gemeinschaften befasst sich eine internationale Tagung am Exzellenzcluster „Religion und Politik“.

© User "Hahaha", wikipedia

Religionspolitik im Perserreich

Mit der Rolle lokaler Heiligtümer im Altpersischen Reich befasst sich eine internationale Tagung des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ an der Universität Münster.

© Thomas-Müntzer-Gesellschaft

„Widerstandsrecht gegen ungerechte Herrschaft“

Mit der Herrschaftskritik des Reformators Thomas Müntzer (1489-1525) befasst sich eine neue Studie des evangelischen Theologen Prof. Dr. Rüdiger Schmitt aus dem Exzellenzcluster.

© maz

„Zum Gesetz konvertieren“

Über die Konversion von Juristen hat der Kölner Rechtswissenschaftler und Rechtshistoriker Prof. Dr. Hans-Peter Haferkamp zum Abschluss der öffentlichen Ringvorlesung „Konversion. Glaubens- und Lebenswenden“ des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ gesprochen.

© Reinhard Schade

„Originelle Fragestellung“ gewürdigt

Für seine Dissertation über juristische Kommentare wird der Rechtswissenschaftler Dr. David Kästle-Lamparter vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“ mit dem Johannes-Zilkens-Promotionspreis der Studienstiftung des deutschen Volkes ausgezeichnet.

© Universität zu Köln

„Juristenkonversionen“

Mit der Konversion von Juristen befasst sich der Kölner Rechtswissenschaftler und Rechtshistoriker Prof. Dr. Hans-Peter Haferkamp am 9. Februar zum Abschluss der Ringvorlesung „Konversion. Glaubens- und Lebenswenden“ des Exzellenzclusters.

© ska

„Songs sind seine heilige Schrift“

Über die die Konversion des US-Musikers Bob Dylan zum Christentum hat der Göttinger Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Heinrich Detering in der öffentlichen Ringvorlesung „Konversion. Glaubens- und Lebenswenden“ des Exzellenzclusters gesprochen.

© Ergon-Verlag

„Orientalisiert, kriminalisiert, propagiert?“

Mit der Situation der 20 Millionen Muslime im heutigen China befasst sich eine Dissertationsschrift aus der Graduiertenschule des Exzellenzclusters, die jüngst im Ergon Verlag erscheinen ist.

© Jens Gerdes/Deutsche Akademie für Sprache und

„Serve Somebody“

Mit der Konversion US-Musikers Bob Dylan befasst sich der Göttinger Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Heinrich Detering am 2. Februar, in der Ringvorlesung „Konversionen. Glaubens- und Lebenswenden“ des Exzellenzclusters.