DRadio Wissen strahlt Ringvorlesung aus

Zahlreiche Medienbeiträge von Wissenschaftlern des Exzellenzclusters

News-ringvorlesung-verfolgung-deutschlandradio

DRadio Wissen strahlte Vorträge der Ringvorlesung „Verfolgung um Gottes willen“ aus.

© DRadio Wissen

Wissenschaftler des Exzellenzclusters sind jede Woche mit Interviews und Beiträgen über Fragen von Religion und Politik in zahlreichen Medien vertreten, wie das Presseecho des Zentrums für Wissenschaftskommunikation zeigt. So strahlt der Sender DRadio Wissen in seiner Sendung „Hörsaal“ regelmäßig Vorträge des Forschungsverbundes in voller Länge aus, zum vierten Mal auch die öffentliche Ringvorlesung des Exzellenzclusters. Zuletzt waren Beiträge der Reihe „Verfolgung um Gottes willen. Politisch-religiöse Konflikte in Vormoderne und Moderne“ zu hören, die der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ und das Centrum für Mittelalter- und Frühneuzeitforschung (CMF) im Sommersemester 2013 organisiert hatten. Die Ringvorlesung ging der Diskriminierung und Verfolgung Andersgläubiger anhand zahlreicher Beispiele quer durch die mittelalterliche und neuzeitliche Geschichte nach. Zu Wort kamen Geschichts- und Religionswissenschaftler, Soziologen, Theologen, Buchwissenschaftler, Romanisten und Byzantinisten. (han/vvm)

Die DRadio-Sendung „Hörsaal“ strahlte folgende Vorträge zum Thema „Verfolgung um Gottes willen“ aus, die in der Mediathek und auf der Website des Exzellenzclusters jederzeit nachzuhören sind: