Prof. Dr. Meier-Staubach live im Deutschlandradio Kultur

Interview zu Margarethe von Trottas Film „Vision“ über Hildegard von Bingen

News Hildegard Film Deutschlandradio

Szenenfoto aus dem neuen Hildegard-Film: Richardis (Hannah Herzsprung).

© Concorde Filmverleih

Am Donnerstag, 24. September, wird Prof. Dr. Christel Meier-Staubach dem „Deutschlandradio Kultur“ ein etwa zehnminütiges Live-Interview zum Film „Vision“ über Hildegard von Bingen geben. Gesendet wird es nach den 14-Uhr-Nachrichten in der Rubrik „Thema“ des Radiofeuilletons. Der Beitrag wird auf den Seiten des Deutschlandradios auch als Podcast herunterzuladen sein.

Der Film von Regisseurin Margarethe von Trotta über die mittelalterliche Nonne und Seherin Hildegard von Bingen läuft am 24. September an. Prof. Dr. Christel Meier-Staubach, Professorin für Altphilologie, forscht im Exzellenzcluster im Projekt B9 „Autor-Instanz und Inszenierung von Autorschaft in Hochmittelalter und Renaissance“. Dazu untersucht sie auch mehr als 400 Briefe Hildegard von Bingens an Menschen in ganz Europa. Über den Hildegard-Film hat sie bereits mit dem Saarländischen Rundfunk und dem Zentrum für Wissenschaftskommunikation des Exzellenzclusters gesprochen. (arn)