Mathematik – Klasse 1 – Lernausgangslage erfassen – Stunde 2 - Clip 2

Erarbeitung Aufgabenstellung. Gemeinsam erkunden die Lehrkraft und die Schüler und Schülerinnen ein Aufgabenformat. Die SuS lösen die Aufgabe an der Tafel und können auf die Unterstützung ihrer Mitschüler zählen. Die Lehrkraft führt eine neue Routine ein, wie die SuS ihre Materialen organisieren können.

Kontextinformationen

In dieser zweiten Einzelstunde der Unterrichtseinheit zum Thema Lernausgangslage erfassen wird das Thema Was passt nicht? In einer ersten Grundschulklasse behandelt. Es sind insgesamt 25 Kinder in der Klasse. In dieser dritten Schulstunde an einem Donnerstag im September sind alle 25 Kinder anwesend, davon elf Jungen und vierzehn Mädchen. Der Clip zeigt, wie die Schüler und Schülerinnen gemeinsam mit der Fachlehrerin Aufgaben an der Tafel lösen und besprechen.

Analyseschwerpunkt

Der Clip 2 „Erarbeitung Aufgabenstellung“ eignet sich zur Analyse der Klassenführungs-Facetten des Monitorings, der Regeln und Routinen und der Strukturierung sowie der Lehr-Lern-Kultur-Facette der Aufgabenkultur:
  • Inwiefern reagiert die Lehrkraft auf aufkommende Störungen?
  • Auf welche Weise sorgt die Lehrkraft dafür, dass die Regeln während des Einstiegs eingehalten werden?
  • Bezieht die Lehrkraft alle SuS mit ein und kann sie die Spannung aufrechterhalten?
  • Wie instruiert die Lehrkraft die Aufgabenstellung und auf welche Weise regt die Instruktion inhaltliche und prozessbezogene Kompetenzen bei den SuS an?

Tags

Art des Videos
Clip
Schulform
Grundschule
Jahrgangsstufe
1. Klasse
Unterrichtsfach
Mathematik
Unterrichtsphasen
Einstiegsphase
Unterrichtsaktivitäten
Unterrichtsgespräch
Übergang
Analyseschwerpunkt
Klassenführung
Kognitiv aktivierende Lehr-Lern-Kultur
1. Klasse Anfangsunterricht