Archiv 2021

Hier werden die vergangenen Veranstaltungen des Jahres 2021 präsentiert:

  • © Girls'Day

    Der Girls'Day am Fachbereich Physik findet in diesem Jahr digital statt!

    Am 22.04.2021 ist es wieder so weit: 30 Schülerinnen erhalten einen Einblick in das Physikstudium und in den Uni-Alltag: Was ist eigentlich Physik? Wie wird an der Uni gelernt und geforscht? Wie unterscheidet sich das von der Schule?

    Diese und weitere Fragen werden beim digitalen Girls’Day beantwortet. Wir werden uns live in die Physik-Labore schalten und mit den Physikerinnen sprechen, die dort forschen. Auch in eine Online-Vorlesung werden wir reinschnuppern, um einen Eindruck vom Studium zu bekommen.
    Ein Highlight ist in jedem Jahr das eigenständige Experimentieren, das auch in diesem Jahr nicht zu kurz kommen soll! Im Voraus wird allen Teilnehmerinnen ein Experimentierpaket zugesandt, sodass wir alle alleine vor unseren Laptops und doch gemeinsam über Zoom experimentieren können.

    Die Anmeldung läuft über das Girls'Day-Portal:  Anmeldung

  • Fotos

    Girls´Day 2021
    Girls´Day 2021
    © MExLab
    • Girls´Day 2021
      © MExLab
    • Girls´Day 2021
      © MExLab
    • Girls´Day 2021
      © MExLab
    • Girls´Day 2021
      © MExLab

    Girls’Day am Fachbereich Physik

    Girls Go Physics – Einblicke in die Arbeitswelt von Physikerinnen

    Das Studienfach Physik kennenlernen? Die Uni besuchen? Mal in eine Vorlesung reinschnuppern? Mit Physikstudentinnen sprechen? Labore von innen sehen? Das geht auch alles digital!

    Beim diesjährigen Girls’Day am Fachbereich Physik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster war in diesem Jahr alles anders und doch so wie immer. Bereits zum 19. Mal wurde hier am bundesweiten Girls’Day ein Angebot für Schülerinnen organisiert. Die Herausforderung bestand in diesem Jahr darin, die altbewährten Elemente des Girls’Day in den digitalen Raum zu überführen – und es hat geklappt!

    Über Zoom schalteten sich 30 Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 aus ganz Deutschland live in Physik-Vorlesungen und in Labore sowie ins Experimentierlabor Physik (MExLab Physik), dem außerschulischen Lernort am mathematisch-naturwissenschaftlichen Campus, welcher auch in diesem Jahr wieder den Girls’Day koordinierte. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Laboren des Fachbereichs und vielen ehrenamtlichen Helferinnen wurde ein spannendes Programm erstellt. Trotz digitalem Format waren die Plätze wie immer schnell ausgebucht.

    Bei der Live-Schalte in die Labore erfuhren die Schülerinnen von Physikerinnen, wie Solarzellen funktionieren und was es daran noch zu verbessern gibt, oder wofür theoretische Physik eigentlich so gut ist. In einer Online-Vorlesung von Frau Prof.‘in Denz konnten die jungen Nachwuchsforscherinnen lernen, was Signale sind, und folgten zum ersten Mal einer universitären Tafelrechnung. Auch das vermutlich beliebteste Element des Girls’Days kam in diesem Jahr nicht zu kurz – das eigene Experimentieren! Im Voraus wurden allen Teilnehmerinnen ein Experimentierset zugeschickt, sodass wir alle alleine vor unseren Laptops und doch gemeinsam zum Thema Solarenergie experimentieren konnten.

  • © MExLab

    Die Mädchen-Workshop-Reihe Girls4Future findet zum ersten Mal digital statt!

    28.05.2021 | 14:00 – 18:00 Uhr

    Im Herbst 2020 startete unsere neue Workshop-Reihe Girls4Future im MExLab Physik. Die Workshops richten sich an Mädchen ab der 7. Klasse, die sich für Physik, Technik und Nachhaltigkeit interessieren. Themen wie Photovoltaik, Windenergie oder Gewässerschutz standen bisher im Vordergrund und wir konnten schon gemeinsam experimentieren, programmieren und Objekte mit dem 3-D-Drucker erstellen.

    Damit wir unsere jungen Forscherinnen wiedersehen können, bieten wir nun einen digitalen Girls4Future Workshop an. Auch hier soll das eigene Experimentieren im Vordergrund stehen, daher erreichen die Teilnehmerinnen im Voraus Experimentier-Pakete per Post. Beim nächsten Workshop am 28.05.2021 wird das Physikstudium in Münster vorgestellt sowie das Thema der Solarenergie forschend erfahren.

    Die Anmeldung ist kostenlos und bis zum 18.05. an mexlab.physik@wwu.de möglich. Bitte gib bei der Anmeldung eine postalische Adresse an, zu der wir das Experimentier-Paket senden können. Die Plätze sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.
    Teilnehmen können Schülerinnen aus Münster ab der 7. Klasse mit Zoom-fähigen Endgerät mit Kamera und Mikro, sodass ein gemeinsames Experimentieren möglich ist.

  • © MExLab Physik

    Bereit für die Zukunft – SommerCamp 2021 für Schüler*innen ab der 7. Klasse

    Welche Herausforderungen hält die Zukunft für uns bereit und wie können wir uns am besten vorbereiten? Wie wird sich die Technik entwickeln? Wie können wir auf die Probleme des Klimawandels reagieren? Das sind Fragen, die sich die Teilnehmenden des diesjährigen SommerCamps im MExLab Physik gemeinsam mit Mitarbeitenden und Studierenden des Fachbereichs Physik der Uni Münster stellen werden. Es wird geforscht, experimentiert, gelötet und programmiert werden. In diesem Jahr stehen die technischen Herausforderungen der Zukunft im Vordergrund: Einfaches Programmieren und 3 D Druck wird dabei eine wichtige Rolle spielen sowie das Herstellen eigener Solarzellen und das Bauen von Windturbinen! Als Expert*innen für Technik und Erneuerbare Energien sind die Teilnehmenden danach: bereit für die Zukunft!

    Das SommerCamp wird vom 05.-09. Juli von 9 bis 13 Uhr im MExLab ExperiMINTe stattfinden. Die Teilnahme ist für Schüler*innen ab der 7. Klasse möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung ist bis zum 30.06. möglich an die E-Mail-Adresse mexlab.physik@uni-muenster.de .

  • SommerCamp 2021 - "Bereit für die Zukunft!"

    In diesen Sommerferien hat im Experimentierlabor des Fachbereichs Physik ein SommerCamp für Jugendliche ab der 7. Klasse stattgefunden.

    Unter dem Motto "Bereit für die Zukunft!" haben wir uns mit vielen spannenden Themen der Nachhaltigkeit beschäftigt. Es wurden organische Solarzellen hergestellt, Wind-Rotoren im 3D-Druck modelliert und im Wettrennen der Gegenwindfahrzeuge gegeneinander angetreten. Nebenbei haben die Teilnehmenden mit Studierenden und Wissenschaftler:innen der Universität gesprochen und viele spannende Informationen zum Physik-Studium, zum Fachbereich Physik der WWU und zu Berufen aus dem Feld der Physik und Erneuerbaren Energien bekommen. Das SommerCamp wurde gefördert von der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

    Fotos

    © MExLab Physik
    • © MExLab Physik
    • © MExLab Physik
    • © MExLab Physik
    • © MExLab Physik
    • © MExLab Physik
    • © MExLab Physik
    • © MExLab Physik
    • © MExLab Physik
    • © WWU/MExLab
  • © MExLab Physik

    Girls4Future – Weiter geht’s mit frischem Wind!

    Nach einem Jahr verschiedenster Girls4Future-Projekte für Mädchen ab der siebten Klasse veranstaltet das MExLab Physik am 29. Oktober 2021 den nächsten Workshop im Schüler:innenlabor.

    Diesmal geht es mit einem neuen Fokus um die erneuerbare Energie „Wind“ – diese Energiequelle wird uns so schnell nicht ausgehen! Wie ist „Wind“ physikalisch beschreibbar und messbar? Welche nachhaltigen Aspekte können wir bei diesem Schwerpunkt finden?

    Wir treffen uns am 29. Oktober von 14 bis 18 Uhr im MExLab ExperiMINTe Gebäude in der Corrensstraße 2b und experimentieren um die Wette!
    Anmeldungen sind ab jetzt bis zum 22. Oktober per Mail an mexlab.pyhsik@uni-muenster.de möglich. Zur Einhaltung der 3G-Regeln muss der Schulausweis als Testnachweis vorgezeigt werden.

    Unser Thema ist dieses Mal die Windkraft als erneuerbare Energie. Was ist Wind und wie entsteht dieser eigentlich? Wie misst man Wind? Können Fahrzeuge gegen den Wind fahren? Diesen Fragen gehen wir mit verschiedenen Experimenten auf den Grund. Dafür erstellen wir ein Anemometer und bauen aus Legosteinen ein Gegenwindfahrzeug zusammen. Für einen Einblick in die Arbeitswelt lernen wir junge Frauen aus dem Bereich der Physik und Nachhaltigkeit kennen.
    Das MExLab Physik Team freut sich auf einen interessanten Workshop mit euch!

  • Korrigierte E-Mail-Adresse!

    Augen auf! Durchblicken wir Optik!

    © MExLab Physik

    Du hast Lust zu experimentieren und bist in der 5. bis 7. Klasse? Das MExLab Physik bietet für dich am 10. Dezember 2021 einen Workshop im Experimentierlabor an.

    Im Zentrum des Workshops steht eines unserer wichtigsten Sinn - das Sehen. Dabei werden wir uns mit vielen optischen Mitmachexperimenten und Fragen zu unserem Auge beschäftigen: „Wie sehe ich überhaupt etwas und welche Rolle spielt Licht dabei? Wie funktionieren 3D Filme und optische Täuschungen?“ Dafür werden wir das Licht und seine Wege genauer anschauen, um so alles von der Kamera bis zum Auge zu verstehen. Einige spannende Experimente, wie zum Beispiel selbst gebaute Hologramme, werden uns dabei begleiten.

    Wir treffen uns am 10. Dezember von 15:00 bis 18:00 Uhr im MExLab ExperiMINTe Gebäude in der Corrensstraße 2b. Wir freuen uns auf euch! Die Teilnahme ist kostenlos!

    Anmeldungen sind ab jetzt bis zum 06. Dezember per Mail an mexlab.physik@uni-muenster.de möglich. Zur Einhaltung der 3G-Regeln muss der Schulausweis als Testnachweis vorgezeigt werden.