Abgeschlossene Projekte

Light up your Life - Für Girls mit Grips. Forschungsvorhaben zur Förderung des Interesses von Mädchen an der Physik durch das Thema Licht über einen längeren Zeitraum, über die Pubertät hinweg, und war sowohl experimentbasiert durch Workshops als auch industriebasiert durch Experimenttage in Firmen. 175 Mädchen waren an dem Projekt beteiligt, das im Themenschwerpunkt "Frauen an die Spitze" im Rahmen des Förderbereichs "Strategien zur Durchsetzung von Chancengleichheit für Frauen in Bidung und Forschung" des BMBF Berufsorientierungsprozesse und "Geschlechts-spezifische Fragestellungen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich in der Berufsorientierungsphase" untersuchte. Laufzeit 2009 – 2012. Projekthomepage.


Girls Go 4 Green. Das interdisziplinär in den Umweltwissenschaften und der Umweltphysik angesiedelte Projekt Gils Go 4 Green richtet sich an Mädchen der Mittelstufe und stellt ein Projekt zur Förderung der Kompetenzen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich durch das interdisziplinäre Umweltbildungsthema „Energie und Klima“ dar. Das Projekt, an dem fast 90 Mädchen beteiligt waren, wurde finanziert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU). Laufzeit 08/2012 – 12/2015. Projekthomepage.


Nano4yourlife. Dieses Förderprojekt im Rahmen des TRR61 richtet sich an Schülerinnen der Oberstufe sowie Studentinnen bis zum zweiten Semester. Sie lernen im Projekt in eigenen experimentellen Untersuchungen aktuelle Forschung und Industrieanwendungen aus dem Bereich der Nanotechnologie in einem interdisziplinären Umfeld an der Schnittstelle von Physik, Chemie und Biologie kennen. Ziel des Projekts ist die Werbung für Nachwuchs in diesem Bereich
in der Gruppe von Wissenschaftlerinnen und angehenden Studentinnen. Die Förderung erfolgt durch die Gleichstellungsförderung der DFG. Laufzeit 07/2012 – 06/2016, kostenneutral verlängert bis 06/2017. Projekthomepage.


Frau der Ringe. Dieses Projekt zur Förderung des Frauenanteils in feinmechanischen Berufen richtete sich an Schülerinnen der 8. und 9. Jahrgänge von Haupt-, Real- und Gesamtschulen. Im Projekt gemeinsam mit der Handwerkskammer Münster und den Feinmechanischen Werkstätten
der WWU entwickelten 70 Schülerinnen Schmuck unter Ausnutzen feinmechanischer Verfahren und lernten Berufe mit Firmenpartnern kennen. Gefördert von der Sparkasse Münsterland Ost. Laufzeit 03/2015 – 02/2017. Projekthomepage.


Schülerinnen und Schülerprojekte unter besonderer Berücksichtigung des Interesses von Mädchen

Highlights der Physik. Eine Experimentierzeltstadt vor dem Schloss für Schüler/-innen und die interessierte Öffentlichkeit. Gefördert vom BMBF und dem Fachbereichen Physik der WWU Münster und Physikalische Technologien der FH Münster. Koordiniert gemeinsam mit BMBF, DPG und ACS Consulting (Dr. Axel Carl). 09/2017. Homepage.


Experimente in der Schwerelosigkeit. Ein Projekt zur Integration eines Laborfallturms in das Experimentierlabor. Gefördert von der Sparkasse Münsterland Ost. 06/2012-05/2013.


Lab to Venture. In diesem Projekt wurden durch Realauftrage von Firmen Schüler/innen in praktischen Umsetzungen an unternehmerisches Denken und Handeln in Sinne von „Entrepreneurship Education“ in Kooperation mit mittelständischen Firmen der Region herangeführt. Das Projekt in Kooperation von MExLab Physik und GI@school wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Laufzeit 01 – 06/2013.


Light Lab Box Holographie. Zum internationalen Jahr des Lichts entwickelte MExLab ExperIMINTe eine mobile Klassenbox zum Thema Holographie für den Physik-Unterricht in der Mittel- und Oberstufe. Das Projekt wurde von der Wilhelm- und Else Heraeus-Stiftung gefördert. Laufzeit 01 – 12/2015, seitdem selbst tragend durch Beiträge von Schulen. Homepage.


Laserlicht. Licht im Tunnel. Ein öffentliches „citizen science“ Projekt im Rahmen des „Schauraums“ der Stadt Münster zum Internationalen Jahr des Lichts. Gefördert durch die FH Münster, die WWU Münster, und die Allianz für Wissenschaft Münster. Förderzeitraum 01 – 12/2015.