© Theresa Klein-Raufhake

M.Sc. Theresa Lucia Klein-Raufhake

AG Biodiversität und Ökosystemforschung & AG Bodenökologie und Landnutzung
Institut für Landschaftsökologie
Heisenbergstr. 2, 48149 Münster

Raum 506
Telefon +49251 83 33128
Fax +49 251 83 38338
E-mail t.klein-raufhake [at] uni-muenster.de

  • Projekt

    BiCO2 – Biodiversität und Kohlenstoffspeicherung in Wäldern unterschiedlicher Nutzungsintensität

  • Forschungsinteressen

    • Populationsökologie
    • Pflanzenökologie
    • Bodenökologie
    • Functional Traits
    • Einfluss von Landnutzung auf Biodiversität
  • Curriculum vitae

    seit 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung & AG Bodenökologie und Landnutzung
    Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
    2018 – 2020
    Studentische Hilfskraft
    Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
    Institut für Landschaftsökologie
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, AG Tierökologie & AG Bodenkunde
    2017 – 2020 Studium der Landschaftsökologie (MSc)
    Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
    Masterarbeit: «Past land-use history causes within species differences in plant functional traits»
    2015 – 2017 Studium der Landschaftsökologie (BSc)
    Westfälische Wilhelm-Universität, Münster
    2014 – 2015 Studium der Biologie (BSc)
    Turun Yliopisto, Turku, Finnland
    2014 Studentische Hilfskraft
    Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
    Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie
    2012 – 2015 Studium der Biowissenschaften (BSc)
    Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
    Bachelorarbeit: «Flora und Vegetation von Wegrainen im Stadtbereich Münster»

  • Publikationen

    Submitted

    • Klein-Raufhake T, Höfner J, Hölzel N, Knorr KH, Lampei C, Mudrák O, Bucharova A (submitted) Nitrogen limitation reduces the performance of target plant species in restored meadows

    Internationale Publikationen (peer-reviewed)

    • Höfner J, Klein-Raufhake T, Lampei C, Mudrak O, Bucharova A, Durka W (2021) Populations restored using regional seed are genetically diverse and similar to natural populations in the region. Journal of Applied Ecology [doi: 10.1111/1365-2664.14067]

    Tagungsbeiträge

    • 2019 Klein-Raufhake T, Höfner J, Durka W, Lampei C, Mudrák O, Bucharova A (2019): Population differentiation of plants at restored and ancient meadows – a joint plant trait and genetics approach. Poster. In: GfÖ 2019: Science meets practice; 49th Annual Meeting of the Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland; University of Münster, 9 - 13 September 2019; book of abstracts. Berlin: Gesellschaft für Ökologie, p 138

    Andere Publikationen

    • 2019 Tiede, J. [Hrsg.], Klein-Raufhake T. [Hrsg.] (2019): GfÖ 2019: Science meets practice. 49th Annual Meeting of the Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland. University of Münster, 9 - 13 September 2019, book of abstracts. Berlin: Gesellschaft für Ökologie