© Mika Ann Radtke

Dr. Denise Rupprecht

AG Biodiversität und Ökosystemforschung
Institut für Landschaftsökologie
Heisenbergstr. 2, 48149 Münster
Raum 521
Telefon +49(0)251-83 30 114
Fax +49(0)251-83 38 338
E-Mail denise.rupprecht [at] uni-muenster.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

  • Lehre

    • Seminar Botanische Bestimmungsübungen

    • Geländeübung Botanik

    • Geländeübung Vegetationsökologie

    • Seminar Vegetationsökologie für Nebenfächler

    • Seminar Gehölbestimmung im Winter

    • Seminar Mittelmeerraum

    • Exkursionen

    • Betreuung von Abschlussarbeiten und Studienprojekten

     

  • Curriculum vitae

    seit 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    2021

    Promotion im Fach Landschaftsökologie (Dr. rer. nat.)
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    Doktorarbeit "Contributions to the restoration of grasslands in Central Europe"

    2015-2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    2015 Lehrkraft für besondere Aufgaben im Kurs Botanische Bestimmungsübungen & Geländeübung Botanik
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    2011 - 2014 Studium der Landschaftsökologie (M.Sc.)
    Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    Masterarbeit "Vegetation and structure-diversity of year-round grazed nutrient-poor sites"
    2013 - 2014 Studentische Hilfskraft
    Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    2008 - 2011

    Studium der Landschaftsökologie (B.Sc.)
    Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    Bachelorarbeit „Ganzjahresbeweidung in Feuchtgebieten – Übersicht deutscher Beweidungsprojekte im Naturschutz“

     

  • Forschungsinteressen

    • Extensive Beweidung
    • Renaturierungsökologie
    • Renaturierung und nachhaltige Nutzung von Grünland, insbesondere Trockenrasen und Heiden
    • Waldökologie
  • Mitgliedschaften

    • The Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland (Gesellschaft für Ökologie GfÖ)
    • Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft (FlorSoz)
    • Akademie für ökologische Landesforschung e.V. (AföL)
  • Publikationen

    Internationale Publikationen (peer-reviewed)

    • Rupprecht D, Jedrzejek B, Hölzel N (2022) Fallow deer foraging alone does not preserve the vegetation of traditionally sheep‐grazed calcareous grasslands. Journal of Applied Ecology [doi: 10.1111/1365-2664.14253]
    • Rupprecht D, Hölzel N, Bucharova A (2021): Is there local adaptation in plant species to soil reaction? A lesson from a multispecies experiment. Restoration Ecology 29: e13393 [https://doi.org/10.1111/rec.13393]

    • Gilhaus K, Boch S, Fischer M, Hölzel, N, Kleinebecker T, Prati D, Rupprecht D, Schmitt B, Klaus VH (2017) Grassland management in Germany: effects on plant diversity and vegetation composition. Tuexenia 37: 379-397 [doi:10.14471/2017.37.0 10]

    • Rupprecht D, Gilhaus K, Hölzel N (2016) Effects of year-round grazing on the vegetation of nutrient-poor grass- and heathlands—Evidence from a large-scale survey. Agriculture, Ecosystems and Environment 234: 16-22 [doi:10.1016/j.agee.2016.02.015] - Special Issue

     

    Vorträge und Poster

    • Rupprecht D, Jedrzejek B, Hölzel N (2023) Can wild fallow deer maintain calcareous grasslands? A ten-year experiment. Vortrag, 52. Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie (GfÖ). Leipzig, 12.-16.09.2023
    • Rupprecht D, Jedrzejek B, Hölzel N (2022) Können Damhirsche die Verwaldung von Kalkmagerrasen aufhalten? Vortrag, "Teuto Talks - Wissenschaft trifft Naturschutz" der Biologischen Station Kreis Steinfurt und der Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land e.V. (ANTL). Tecklenburg, 24.10.2022
    • Rupprecht D, Jedrzejek B, Hölzel N (2022) Können Damhirsche die Verwaldung von Kalkmagerrasen verhindern? Vortrag, 6. Treffen des Netzwerks Renaturierung. Osnabrück, 29.-30.4.2022
    • Rupprecht, D (2022) From beech forest to calcareous grassland: Vegetation along the Teutoburger Wald. Vortrag, Internationaler Workshop Landschaftspark Lengerich. Lengerich, 18.07.2022
    • Rupprecht D, Jedrzejek B, Hölzel N (2019) Lassen sich Kalkmagerrasen durch Beweidung mit Schafen und Damhirschen erhalten? Vortrag, Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie (GfÖ). Münster, 09.-13.09.2019
    • Rupprecht D, Brinkert A, Gilhaus K, Hölzel N, Jedrzejek (2017) Sheep and deer grazing as tool for restoration and maintenance of calcareous grasslands: A six-year experiment. Poster, BES, GfÖ, NecoV and EEF Joint Annual Meeting: Ecology Across Borders. Ghent, 11.-14.12.2017 download - ausgezeichnet mit dem 2. Preis beim Student Poster Prize der EAB2017
    • Rupprecht D, Hölzel N (2017) Successful restoration: 19 years of vegetation sampling reveal unexpected dynamics in development towards a species-rich flood meadow. Vortrag, International Association for Vegetation Science (IAVS). Palermo, 19.-24.06.2017
    • Rupprecht D, Gilhaus K, Hölzel N (2016) Effects of year-round grazing on the vegetation of nutrient-poor grass- and heathlands – evidence from a large-scale survey. Vortrag, Society of Ecological Restoration (SER). Freising, 22.08.-26.08.2016
    • Rupprecht D, Brinkert A, Gilhaus K, Hölzel N, Jedrzejek B (2016) Grazing as tool for restoration and maintenance of calcareous grasslands in a limestone quarry: A four-year experiment. Poster, Society of Ecological Restoration (SER). Freising, 22.08.-26.08.2016. Und: Poster, Workshop & Conference Flood Meadow Restoration. Warsaw, 13.-16.04.2016
    • Rupprecht D, Gilhaus K, Hölzel N (2015) Effects of year-round grazing on the vegetation of nutrient-poor grass- and heathlands – evidence from a large-scale survey. Vortrag, International Association for Vegetation Science (IAVS). Brno, 19.-24.07.2015

     

     

     

  • Betreute Abschlussarbeiten

    Titel sind in der Sprache angegeben, in der die jeweilige Arbeit verfasst wurde.

    2023

    Aufderheide, Felix (2023): Are the Ellenberg indicator values suitable for characterizing soils of Sicilian plantations? Bachelorarbeit, Erstbetreuerin: Dr. habil. Ute Hamer

    Feldmann, Mareike (2023): Potenzialanalyse zur Nutzung von Fernerkundung und Maschinellem Lernen bei der Erhaltungszustandsbewertung von trockenen europäischen Heiden. Bachelorarbeit, Erstbetreuer: Dr. Jan Lehmann

    Gansohr, Romy (2023): Einfluss der Bewirtschaftungsweise auf die Artenvielfalt von Dauergrünlandstandorten des Teutoburger Waldes bezüglich Tracheophyta und Orthoptera. Masterarbeit, Erstbetreuer: Prof. Dr. Sascha Buchholz

    Höying, Isabel (2023): Bedeutsamkeit der ökologischen Landwirtschaft für den Bestand von Nützlingen am Beispiel des Marienkäfers (Coccinellidae). Bachelorarbeit, Zweitbetreuerin: Dr. Hilke Hollens-Kuhr

    Inkemann, Nora (2023): Effekte von Ziegenbeweidung auf Kalkmagerrasen bei Lengerich. Bachelorarbeit, Erstgutachter: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    Radtke, Mika (2023): Trace elements in urban rivers, their uptake by adjacent vegetation, and the effects of elevated concentrations of vegetation. Bachelorarbeit, Erstbetreuerin: Prof. Dr. Mana Gharun

    Schonhofen, Greta (2023): Optimierung der Gartengestaltung für den Insektenschutz durch den Vergleich empfehlender Pflanzlisten. Bachelorarbeit, Erstbetreuerin: Dr. Hilke Hollens-Kuhr

    Voigt, Carolin (2023): Development of wildflower strips three years after establishment. Masterarbeit, Erstbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    2022

    Holthuis, Pia (2022): Der Einfluss von Ansaat und Störung auf die Beta-Diversität von Grünlandvegetation unterschiedlicher Landnutzungsintensität. Masterarbeit, Erstbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    Schaper, Jens (2022): Vegetation development in the Eifel National Park 16 years after designation. Masterarbeit, Erstbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    Schlager, Thea (2022): Bodenvegetation der Rückegassen im Vergleich zum Bestand in zwei Waldgebieten (Arnsberger Wald und Egge-Vorberge) in NRW - Analyse der Veränderungen der Vegetationsgesellschaften und möglicher Einflüsse. Masterarbeit, Erstbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    Thurner, Lisa Marie (2022): Effects of grazing on the vegetation of species-rich calcareous pine forests. Masterarbeit, Erstbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    2021

    Hartmann, Laura-Kristin & Remer, Leonie (2021): Phänologische Untersuchungen an Wildpflanzen und regionalem Saatgut verschiedener Herkünfte. Forschungsprojekt im Master

    Meyer, Jasmin (2021): Monitoring von Ganzjahresweiden in der Emsaue -Entwicklung von Vegetationsstruktur und Artenzusammensetzung nach 11 Jahren. Masterarbeit, Zweitbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    Remer, Leonie (2021): Insektenförderung in Münster – Ermittlung des Potenzials zur Aufwertung von städtischen Grünflächen und Konzepte zur praktischen Umsetzung. Masterarbeit, Zweitbetreuer: Dr. Thomas Hövelmann

    Schaper, Jens (2021): 2. Erhebung der Dauerbeobachtungsflächen zum Monitoring der Vegetation besonderer Lebensräume im Nationalpark Eifel 2021. Forschungsprojekt im Master, weiterer Betreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    2020

    Heilscher, Celine (2020): Determinants of long-term restoration success in floodplain meadows. Masterarbeit, Erstbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    Santora, Lea (2020): Stadtbiotope in Münster: Die Bewertung der Habitatqualität für Insekten und die Entwicklung der Vegetation zwischen 1995 und 2019. Masterarbeit, Zweitbetreuer: Dr. Thomas Hövelmann

    Wieland, Elisa Marie (2020): Monitoring eines beweideten Halbtrockenrasens und Empfehlungen zur ökologischen Aufwertung - Untersuchung im FFH-Gebiet Westlicher Hegau. Bachelorarbeit, Zweitbetreuerin: Hannah Becker

    2019

    Brei, Fabian; Eberhardt, Monique; May, Emilia; Nagel, Joshua & Schröder, Sophia (2019): Monitoring der Renaturierung extensiven Grünlands in Löhne. Studienprojekt im Bachelor

    Wenning, Elisa (2019): Effekte von Ziegenbeweidung auf die Gehölzentwicklung in einem stillgelegten Kalksteinbruch. Masterarbeit, Erstbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    2018

    Ewen, Manuel; Fingerhut, Ilka; Kass, Helena; Matheja, Janis; Pfeiffer, Birte; Polleis, Nora & Warnke, Katharina (2018): Fortgeführtes Monitoring renaturierter und extensivierter Grünlandflächen in Löhne. Studienprojekt im Bachelor

    Frings, Pia (2018): Endozoochorous seed dispersal by Dülmener wild horses and vegetation in the Merfelder Bruch under your-round grazing. Masterarbeit, Zweitbetreuer: Martin Freitag

    Koch, Hannah (2018): The impact of year-round grazing on forest vegetation in the Wistinghauser Senne. Monitoring of vegetation and browsing effects throughout the vegetation period. Masterarbeit, Erstbetreuerin: Dr. Kristin Gilhaus

    Schulze Wilmert, Ann Christin (2018): Einfluss von Gemengeanbau und Bewirtschaftungsintensität auf die Entwicklung von Ackerwildkrautgesellschaften. Bachelorarbeit, Erstbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    Schultz, Franziska (2018): Auswirkungen von Beweidung auf die Vegetation von Kalkmagerrasen im Teutoburger Wald. Bachelorarbeit, Zweitbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    2017

    Belsky, Lisa (2017): Wie wirkt sich die Beweidung mit Ziegen auf die floristische Diversität von Kalkmagerrasen aus? Eine Bestandsaufnahme und erste Analyse der Vegetation im Naturschutzgebiet Steinbruch im Kleefeld. Bachelorarbeit, Zweitbetreuer: Prof. Dr. Norbert Hölzel

    Dukart, Alexandra (2017): Diversität und Struktur der Vegetation auf Ganzjahresweiden im Vergleich zu Saisonweiden und Wiesen. Bachelorarbeit, Erstbetreuerin: Dr. Kristin Gilhaus

    Hiersemann, Hendrik (2017): Monitoring von Küstenheidevegetation mit Blick auf die aktuelle Verbreitungssituation ausgewählter Neophyten auf Wangerooge. Bachelorarbeit, Zweitbetreuer: Dr. Norbert Hecker

    Jacob, Thomas (2017): Gehölzetablierung und -verbiss auf nährstoffarmen und nährstoffreichen Ganzjahresweiden. Bachelorarbeit, Zweitbetreuer: PD Dr. Till Kleinebecker

    Santora, Lea (2017): Entwicklung der renaturierten Sandmagerrasenfläche „Güsenhofsee“ in Paderborn unter dauerhaftem Einfluss von Ganzjahresbeweidung und Gehölzentfernung. Bachelorarbeit, Erstbetreuerin: Dr. Kristin Gilhaus

    Schmitz, Ronja (2017): Einfluss von ganzjähriger Pferdebeweidung auf die Vegetation von Sandmagerrasen und Heiden. Bachelorarbeit, Erstbetreuerin: Dr. Kristin Gilhaus

    2016

    Arnold, Natalie; Hiersemann, Hendrik; Hoffmann, Stefanie; Kutscheidt, Anne; Neuber, Brit; Puhl, Marietta; Rüsing, Alina & Wenner, Karla (2016): Monitoring der Renaturierung extensiver Grünlandflächen in Löhne. Studienprojekt im Bachelor, weitere Betreuer*innen: Kristin Gilhaus & Dr. Valentin Klaus

    2015

    Auerochs, Hannah (2015): Biodiversität im städtischen Grünland. Ästhetische Wahrnehmung und Akzeptanz extensiver Grünflächenpflege im Stadtgebiet Münster. Bachelorarbeit, Erstbetreuer: Dr. Valentin Klaus