© Denise Rupprecht

Dr. Denise Rupprecht

AG Biodiversität und Ökosystemforschung
Institut für Landschaftsökologie
Heisenbergstr. 2, 48149 Münster
Raum 521
Telefon +49(0)251-83 30 114
Fax +49(0)251-83 38 338
E-Mail denise.rupprecht [at] uni-muenster.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

  • Lehre

    • Seminar Botanische Bestimmungsübungen

    • Geländeübung Botanik

    • Geländeübung Vegetationsökologie

    • Seminar Vegetationsökologie für Nebenfächler

    • Seminar Gehölbestimmung im Winter

    • Exkursionen

    • Betreuung von Abschlussarbeiten und Studienprojekten

     

  • Curriculum vitae

    seit 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    2021

    Promotion im Fach Landschaftsökologie (Dr. rer. nat.)
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    Doktorarbeit "Contributions to the restoration of grasslands in Central Europe"

    2015-2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    2015 Lehrkraft für besondere Aufgaben im Kurs Botanische Bestimmungsübungen & Geländeübung Botanik
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    2011 - 2014 Studium der Landschaftsökologie (M.Sc.)
    Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    Masterarbeit "Vegetation and structure-diversity of year-round grazed nutrient-poor sites"
    2013 - 2014 Studentische Hilfskraft
    Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    2008 - 2011

    Studium der Landschaftsökologie (B.Sc.)
    Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    Bachelorarbeit „Ganzjahresbeweidung in Feuchtgebieten – Übersicht deutscher Beweidungsprojekte im Naturschutz“

     

  • Forschungsinteressen

    • Extensive Beweidung
    • Renaturierungsökologie
    • Renaturierung und nachhaltige Nutzung von Grünland, insbesondere Trockenrasen und Heiden
    • Waldökologie
  • Mitgliedschaften

    • The Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland (Gesellschaft für Ökologie GfÖ)
    • Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft (FlorSoz)
  • Publikationen

    Internationale Publikationen (peer-reviewed)

    • Rupprecht D, Jedrzejek B, Hölzel N (2022) Fallow deer foraging alone does not preserve the vegetation of traditionally sheep‐grazed calcareous grasslands. Journal of Applied Ecology [doi: 10.1111/1365-2664.14253]
    • Rupprecht D, Hölzel N, Bucharova A (2021): Is there local adaptation in plant species to soil reaction? A lesson from a multispecies experiment. Restoration Ecology 29: e13393 [https://doi.org/10.1111/rec.13393]

    • Gilhaus K, Boch S, Fischer M, Hölzel, N, Kleinebecker T, Prati D, Rupprecht D, Schmitt B, Klaus VH (2017) Grassland management in Germany: effects on plant diversity and vegetation composition. Tuexenia 37: 379-397 [doi:10.14471/2017.37.0 10]

    • Rupprecht D, Gilhaus K, Hölzel N (2016) Effects of year-round grazing on the vegetation of nutrient-poor grass- and heathlands—Evidence from a large-scale survey. Agriculture, Ecosystems and Environment 234: 16-22 [doi:10.1016/j.agee.2016.02.015] - Special Issue

     

    Tagungsbeiträge

    • Rupprecht D, Brinkert A, Gilhaus K, Hölzel N, Jedrzejek (2017) Sheep and deer grazing as tool for restoration and maintenance of calcareous grasslands: A six-year experiment. Poster, BES, GfÖ, NecoV and EEF Joint Annual Meeting: Ecology Across Borders. Ghent, 11.-14.12.2017 download - ausgezeichnet mit dem 2. Preis beim Student Poster Prize der EAB2017
    • Rupprecht D, Hölzel N (2017) Successful restoration: 19 years of vegetation sampling reveal unexpected dynamics in development towards a species-rich flood meadow. Vortrag, International Association for Vegetation Science (IAVS). Palermo, 19.-24.06.2017
    • Rupprecht D, Gilhaus K, Hölzel N (2016) Effects of year-round grazing on the vegetation of nutrient-poor grass- and heathlands – evidence from a large-scale survey. Vortrag, Society of Ecological Restoration (SER). Freising, 22.08.-26.08.2016
    • Rupprecht D, Brinkert A, Gilhaus K, Hölzel N, Jedrzejek B (2016) Grazing as tool for restoration and maintenance of calcareous grasslands in a limestone quarry: A four-year experiment. Poster, Society of Ecological Restoration (SER). Freising, 22.08.-26.08.2016. Und: Poster, Workshop & Conference Flood Meadow Restoration. Warsaw, 13.-16.04.2016
    • Rupprecht D, Gilhaus K, Hölzel N (2015) Effects of year-round grazing on the vegetation of nutrient-poor grass- and heathlands – evidence from a large-scale survey. Vortrag, International Association for Vegetation Science (IAVS). Brno, 19.-24.07.2015