M.Sc. Denise Rupprecht

AG Biodiversität und Ökosystemforschung
Institut für Landschaftsökologie
Heisenbergstr. 2, 48149 Münster
Raum 519
Telefon +49(0)251-83 30 215
Fax +49(0)251-83 38 338
E-Mail denise.rupprecht [at] uni-muenster.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

  • Lehre

    • Botanische Bestimmungsübungen

    • Seminar Gehölzbestimmung im Winter

    • Geländeübung Vegetationsökologie

    • 3-tägige Exkursion "Beweidungsprojekte Nordwestdeutschland"

    • Ausleihe von Feldgeräten aus dem Labor

  • Curriculum Vitae

    seit 10/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    02/2015 - 10/2015 Lehrkraft für besondere Aufgaben im Kurs Botanische Bestimmungsübungen & Geländeübung Botanik
    AG Biodiversität und Ökosystemforschung, Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    2011 - 2014 Studium der Landschaftsökologie (M.Sc.)
    Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    Masterarbeit "Vegetation and structure-diversity of year-round grazed nutrient-poor sites"
    2013 - 2014 Studentische Hilfskraft
    Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    2008 - 2011

    Studium der Landschaftsökologie (B.Sc.)
    Institut für Landschaftsökologie, Universität Münster
    Bachelorarbeit „Ganzjahresbeweidung in Feuchtgebieten – Übersicht deutscher Beweidungsprojekte im Naturschutz“

  • Forschungsinteressen

    • Naturschutzorientierte Beweidung
    • Vegetationsökologie, insbesondere der Magerstandorte
    • Waldökosysteme
    • Renaturierungsökologie
  • Mitgliedschaften

    • Society for Ecological Restoration International (SER)
    • International Association of Vegetation Science (IAVS)
    • The Ecological Society of Germany, Austria and Switzerland (Gesellschaft für Ökologie GfÖ)
    • Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft (FlorSoz)
  • Publikationen

    Internationale Publikationen (peer-reviewed)

    • Gilhaus K, Boch S, Fischer M, Hölzel, N, Kleinebecker T, Prati D, Rupprecht D, Schmitt B, Klaus VH (2017) Grassland management in Germany: effects on plant diversity and vegetation composition. Tuexenia 37: 379-397 [doi:10.14471/2017.37.0 10]

    • Rupprecht D, Gilhaus K, Hölzel N (2016) Effects of year-round grazing on the vegetation of nutrient-poor grass- and heathlands—Evidence from a large-scale survey. Agriculture, Ecosystems and Environment 234: 16-22 [doi:10.1016/j.agee.2016.02.015] - Special Issue

    Tagungsbeiträge

    • Rupprecht D, Brinkert A, Gilhaus K, Hölzel N, Jedrzejek (2017) Sheep and deer grazing as tool for restoration and maintenance of calcareous grasslands: A six-year experiment. Poster, BES, GfÖ, NecoV and EEF Joint Annual Meeting: Ecology Across Borders. Ghent, 11.-14.12.2017 download - ausgezeichnet mit dem 2. Preis beim Student Poster Prize der EAB2017
    • Rupprecht D, Hölzel N (2017) Successful restoration: 19 years of vegetation sampling reveal unexpected dynamics in development towards a species-rich flood meadow. Vortrag, International Association for Vegetation Science (IAVS). Palermo, 19.-24.06.2017
    • Rupprecht D, Gilhaus K, Hölzel N (2016) Effects of year-round grazing on the vegetation of nutrient-poor grass- and heathlands – evidence from a large-scale survey. Vortrag, Society of Ecological Restoration (SER). Freising, 22.08.-26.08.2016
    • Rupprecht D, Brinkert A, Gilhaus K, Hölzel N, Jedrzejek B (2016) Grazing as tool for restoration and maintenance of calcareous grasslands in a limestone quarry: A four-year experiment. Poster, Society of Ecological Restoration (SER). Freising, 22.08.-26.08.2016. Und: Poster, Workshop & Conference Flood Meadow Restoration. Warsaw, 13.-16.04.2016
    • Rupprecht D, Gilhaus K, Hölzel N (2015) Effects of year-round grazing on the vegetation of nutrient-poor grass- and heathlands – evidence from a large-scale survey. Vortrag, International Association for Vegetation Science (IAVS). Brno, 19.-24.07.2015

    Masterarbeit

    • Rupprecht D (2014) Vegetations- und Strukturvielfalt von Ganzjahresweiden auf nährstoffarmen Standorten. Masterarbeit, Institut für Landschaftsökologie, WWU Münster